-         

Ergebnis 1 bis 10 von 10

Thema: (Stromdurchflossenes) Kabel in der Wand aufspüren

  1. #1
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    02.11.2005
    Beiträge
    1.607

    (Stromdurchflossenes) Kabel in der Wand aufspüren

    Anzeige

    Servus

    Ich hab das Problem das ich ein Kabel in einer Wand vermute. Da mir die Leitungssucher zu teuer sind, dachte ich mir "Selbst ist der Mann".

    Ich dachte an einen einfachen Hall-Sensor vom Örtlichen, weiß allerdings noch nicht ob die welche da haben.

    Preis-Frage: Funktioniert das überhaupt? Ich hätte einfach den Hall-Sensor genommen, hätte ermittelt wieviel Spannung aus dem Teil rauskommt bei einem 230V Kabel an dem ein paar Watt arbeiten und entsprechend einen Widerstand Dimensioniert und eine LED dran gehängt, fertig. Ich könnte auch Umax aus dem Datenblatt nehmen und damit meinen Widerstand Dimensionieren - allerdings weiß ich nicht ob ich dann nicht das Risiko eingehe das die LED zu Dunkel leuchtet. Müsste ich ausprobieren.

    Also - Funktionierts oder nicht

    Grüße

  2. #2
    Moderator Robotik Visionär Avatar von radbruch
    Registriert seit
    27.12.2006
    Ort
    Stuttgart
    Alter
    54
    Beiträge
    5.782
    Blog-Einträge
    8
    Hallo

    Willst du ein Loch in die Wand bohren?

    Wenn es nicht funktioniert könnte es tödlich enden! Allein der Schaden am Kabel dürfte den Preis eines käuflichen Leitungssuchers übersteigen. Ich würde hier kein Risiko eingehen.

    Gruß

    mic

    Atmel’s products are not intended, authorized, or warranted for use
    as components in applications intended to support or sustain life!

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    02.11.2005
    Beiträge
    1.607
    Also die letzte Stegleitung in die ich gebohrt habe hab ich überlebt. Problem ist in diesem Haus das das Wort "DIN" und "VDE" irgendwie nicht so richtig eingehalten wurden oder bekannt waren, wie auch immer.

    Nur an der Stelle wo ich das Kabel vermute und das Loch Bohren MUSS kann ich schlecht flicken ^^

    Problem am Kabelsucher: 50€ hab ich nicht übrig im Moment . Eigentlich dürfte da kein Kabel sein, uneigentlich vermute ich es da aber.

    Hall-Sensor sollte es ja eigentlich tun hm ...

  4. #4
    Moderator Robotik Einstein Avatar von Kampi
    Registriert seit
    21.11.2009
    Ort
    Monheim, Nordrhein-Westfalen, Germany
    Alter
    28
    Beiträge
    3.517
    Blog-Einträge
    9
    Ob ein Hallsensor funktioniert hängt von der Distanz zwischen Leitung und Wand ab und von der Stärke des Magnetfeldes der Leitung.

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    02.11.2005
    Beiträge
    1.607
    Ist mir auch bewusst. Tiefe dürfte ja um die 20mm betragen...

    Naja ich such einfach eine andere Lösung ich glaub die Prognostizierung führt nicht zum Ziel.

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    08.01.2006
    Beiträge
    4.556
    Ich habe Beruflich etliche 10000 in den letzten 30 Jahren
    in Wände bohren dürfen. Im Zweifelzfall, wenn kein Leitungssucher
    parat war, habe ich mit Hammer und schmalen Meißel (vorsichtig)
    "vor gebohrt". Das etwas größere Loch kann man wieder zuschmieren.
    Von nicht Din gemäß versteckten Leitungen (auch Starkstrom ) kann ich
    "ein Lied" singen... Immerhin braucht man bei Starkstrom nicht so
    viel Meißeln. 3 x die Sicherung wieder einschalten und die Leitung
    legt sich selber frei.

    Kinder, bitte nicht nachmachen!

    Gruß Richard

  7. #7
    Moderator Robotik Visionär Avatar von radbruch
    Registriert seit
    27.12.2006
    Ort
    Stuttgart
    Alter
    54
    Beiträge
    5.782
    Blog-Einträge
    8
    Hallo

    Leitungssucherbausatz beim C:


    (Bild von Conrad-Onlinekatalog)

    Kostet beim C (ohne Gehäuse) 7,84€. Mit Schaltplan und Funktionsbeschreibung:
    http://www.produktinfo.conrad.com/da...ungssucher.pdf

    Das war der erste Fund nach 2 Minuten, ein Selbstbau lohnt sich da wohl kaum.

    "Kinder, bitte nicht nachmachen!"
    Oje...

    Gruß

    mic

    Atmel’s products are not intended, authorized, or warranted for use
    as components in applications intended to support or sustain life!

  8. #8
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    02.11.2005
    Beiträge
    1.607
    bei C such ich aus Prinzip irgendwie schon nicht mehr. Muss ich mal schauen ob ichs nach Frankfurt schaffe die Tage oder ob ich so noch was aufgetrieben bekomme.

    Beim Örtlichen gibt es auch nichts zum selbstbauen und kaufen ist dort auch zu teuer.

    Danke für die Anregungen

  9. #9
    Erfahrener Benutzer Robotik Visionär
    Registriert seit
    26.11.2005
    Ort
    bei Uelzen (Niedersachsen)
    Beiträge
    7.942
    Ich kann mich an Preise von um 10 EUR für die billigen Metall / Leitungssucher erinnern. Der Hauptnachteil ist, dass man realtiv fummelig die Ansprechschwelle jedesmal nachstellen muß.

    Mit einem Hall sensor geht es nicht so einfach. Besser geht es das elektrische Feld zu detektieren, oder die Störung eines Schwingkreises (zu Metallsuche).

  10. #10
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie Avatar von BurningBen
    Registriert seit
    02.09.2008
    Ort
    Darmstadt
    Alter
    26
    Beiträge
    842
    Wo kommst du denn her? Evtl. kann dir jemand aus der Umgebung einen ausleihen.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •