-         

Ergebnis 1 bis 10 von 10

Thema: 3. Motor an RN- Control ?

  1. #1
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    03.01.2009
    Ort
    Schweiz
    Beiträge
    19

    3. Motor an RN- Control ?

    Anzeige

    Hi,

    ich Suche nach einem Weg einen 3. Motor an RN-Control anzuschliessen, er soll ganz simpel in beide richtungen drehen können...

    Ist es möglich einen kleineren Motor an PortA (also Steckklemme) anzuschliessen ?

    Code:
    Config Pina.1 = Output
    Config Pina.0 = Output
    
    do
    Porta.1 = 0
    Porta.0 = 1
    loop
    Würde sowas simples funktionieren?
    Geschwindigkeit spielt keine grosse Rolle und 5V bei 2A (was ja aus der Buchse kommen sollte) reicht völlig.
    gibt es andere Möglichkeiten?

    Danke im voraus und liebe Grüsse

  2. #2
    Moderator Robotik Einstein Avatar von Kampi
    Registriert seit
    21.11.2009
    Ort
    Monheim, Nordrhein-Westfalen, Germany
    Alter
    27
    Beiträge
    3.517
    Blog-Einträge
    9
    Ja kannst du machen. Aber nicht direkt. Das musst du dann entweder via Transistor machen oder du schließt einfach noch einen Motortreiber an.

  3. #3
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    03.01.2009
    Ort
    Schweiz
    Beiträge
    19
    danke für die schnelle antwort ; )
    allerdings würd ich gerne einen weg finden ohne zusätzliche treiber / transistoren / brücken ect...
    das sollte doch eig. möglich sein ?!

  4. #4
    Moderator Robotik Einstein Avatar von Kampi
    Registriert seit
    21.11.2009
    Ort
    Monheim, Nordrhein-Westfalen, Germany
    Alter
    27
    Beiträge
    3.517
    Blog-Einträge
    9
    Naja wenn du den dritten Motor unabhängig von den anderen beiden Steuern willst geht es nicht anders da die Ports vom Mega32 max(!) 40mA liefern können.

  5. #5
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    03.01.2009
    Ort
    Schweiz
    Beiträge
    19
    dachte bei PortA ist das 2A, da kann man ja auch Servos anschliessen ?!

  6. #6
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    03.01.2009
    Ort
    Schweiz
    Beiträge
    19
    naja vielen dank, werd mich mal an ne einfache Transistorschaltung wagen :S : P

  7. #7
    Moderator Robotik Einstein Avatar von Kampi
    Registriert seit
    21.11.2009
    Ort
    Monheim, Nordrhein-Westfalen, Germany
    Alter
    27
    Beiträge
    3.517
    Blog-Einträge
    9
    2A für ein Mikrocontroller wäre der hammer
    Nein 2A sind es wenn überhaupt nur, weil da ein Motortreiber dran hängt. Und der hängt nach meinem Schaltplan beim RN-Control an Port B,C,D
    Wenn du Motoren über Transistoren schalten willst vergiss die Freilaufdiode am Transistor nicht sonst darfste nach jedem Aus-Schalten des Motors den Transistor wechseln.

  8. #8
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    03.01.2009
    Ort
    Schweiz
    Beiträge
    19
    ka hab das mal iwo gelesen xP
    vielen dank nochmal, der Tip mit den Freilaufdioden hat mir wohl paar stunden erspart ; )

  9. #9
    Erfahrener Benutzer Begeisterter Techniker
    Registriert seit
    30.12.2008
    Ort
    Essen
    Alter
    58
    Beiträge
    324
    Hallo !

    Im Prinzip kannst Du an jedem Ausgang des Atmega einen Motor anschliessen.
    Du musst nur ein Relais oder Transistor Nachschalten.
    Alle Infos wie es geht, stehen im WIKI.

    Roland
    Robotik Homepage
    www.sensobot.de

  10. #10
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    03.01.2009
    Ort
    Schweiz
    Beiträge
    19
    vielen dank, hab mich für ein Relais entschieden, hat gut geklappt : )

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •