-         

Ergebnis 1 bis 7 von 7

Thema: RS 232 Problem

  1. #1
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    24.07.2010
    Beiträge
    5

    RS 232 Problem

    Anzeige

    Hallo !

    Tut mir leid das ich noch einen Thread zu dem Thema eroeffnen musste aber ich komme nicht weiter.

    Ich hab einen Asuro und der Funktioniert mit USB Transceiver auch ganz gut. Nur ich wuerde gern die RS232 Variante nutzten.

    Ich habe den Papiertest durchgefuehrt und dabei ist es sehr schwirig alles hinzubekommen. Also mal sind die einen Buchstaben besser mal die anderen, aber das alle ohne Markel funktionieren haben ich noch nicht hinbekommen. Aber ich habe gelesen das es nicht so schlimm sein soll wenn mal ein hochkomma zurueckgegeben wird. Das waehre ja nur ein Checksummenfehler.
    Doch bei mir kommt ein Timeout fehler beim Flashen. Ich habe schon die cpu auslastung hoch genommen. Ich habe unter windows die Einstellungen x mal ueberprueft. Nichts funktioniert.

    Ich habe dann per USB dieses Programm geflasht:

    Code:
    #include "asuro.h"
    
    int main(void)
    {
    
       Init();
    
       while(1)
       {
          StatusLED(GREEN);
          while(PIND & (1 << PD0));
          StatusLED(RED);
          while(PollSwitch()!=2);
    
       }
    
       while(1);
       return 0;
    }
    Das soll halt dienen zu erkennen ob die 36kH erreicht sind ( habe ich im Forum aufgeschnappt )
    Und dabei geht die rote LED so gut wie immer an wenn ich etwas flashen will, also er empfaengt irgendwas.
    Außer wenn ich das Poti ganz extrem nach links und rechts drehe. Dann aendert sich die LED farbe nicht.

    Ich weis nicht mehr weiter !

    Hat jemand Rat ???

    Ich Empfange sogar die Signale ueber das Hyper Terminal die der Asuro sendet, doch flashen kann ich ihn nicht !


    mfg

    baud

  2. #2
    Moderator Robotik Visionär Avatar von radbruch
    Registriert seit
    27.12.2006
    Ort
    Stuttgart
    Alter
    54
    Beiträge
    5.782
    Blog-Einträge
    8
    Hallo

    Willkommen im RN-Forum und Glückwunsch zum asuro ;)

    Im Verzeichniss des Flashtools befindet sich auch dessen Configdatei AsuroFl.ini (die vermutlich auch bei der aktuellen Version 1.53 beachtet wird). Der Inhalt meiner Datei sieht so aus:

    Code:
    C:\_probot\projekte\test.hex
    COM8
    10 		#Timeout Connect
    5 		#Timeout Flash ('t')
    10 		#MaxTry for flashing
    FAST_PROGRAM
    Du kannst die beiden Transceiver auch miteinander "reden" lassen. Einfach das Terminal zweimal öffnen und mit jeweils einem Transceiver verknüpfen... Vielleicht hilft das bei einer Diagnose.

    Gruß

    mic

    [Edit]
    Besitzt dein PC eine echte serielle Schnittstelle? Die Chance, dass der RS232-IR-Transceiver mit einem USB-RS232-Wandler funktioniert liegt wohl so etwa bei 50:50. Grund dafür sind vermutlich die für den Transceiver zu schwachen Signalpegel der Steuerleitungen der Wandler.

    Atmel’s products are not intended, authorized, or warranted for use
    as components in applications intended to support or sustain life!

  3. #3
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    24.07.2010
    Beiträge
    5
    Danke

    Also ich habe schon alles moegliche in der AsuroFI.ini geaendert da passiert nichts.

    Ich habe auch keine usb---> Seriell Wandler ! Das is ein echter Com1 Anschluss !

    Ja ich hab beide Transceiver angeschlossen und habe vom USB gesendet und da hat der Serielle super empfangen. Das funktioniert also.
    Nur wenn ich vom Seriellen sende und bei USB empfange dann ist das nicht immer ganz perfekt.

    Ich habe das Poti schon sehr langsam und fein eingestellt doch es sendet immer nicht 100% korrekt. Oft ist ein Buchstabe dann gut und dafuer der andere wieder nicht.

    Ich habe schon die Javaflash version probiert und sowohl unter Ubuntu als auch unter winxp funktioniert das flashen nicht.

    Es kommen ja Zeichen .... halt immer nur die falsche


    ich bin Elektroniker von daher koennt ich auch ein bisschen was messen was spannungen angeht usw. weis jemand wo welche Spannung anliegen muss damit es funktioniert ?

    Ich habe leider kein Oszilloskop Aber wie kann ich testen ob ich die richtige Frequen eingestellt habe ?

    mfg

    baud

  4. #4
    Moderator Robotik Visionär Avatar von radbruch
    Registriert seit
    27.12.2006
    Ort
    Stuttgart
    Alter
    54
    Beiträge
    5.782
    Blog-Einträge
    8
    Hallo

    Vielleicht doch ein Lötfehler auf dem Transceiver?

    Für Elektroniker ohne Oszi eignet sich vielleicht diese Modifikation des Transceivers:


    (Bild aus dem AsuroWiki)

    Mit dem 10-gängigen Poti kann man die Frequenz genauer einstellen, der Elko dient zur Spannungsstabilisierung.

    Nur wenn ich vom Seriellen sende und bei USB empfange dann ist das nicht immer ganz perfekt.
    Ein Hinweis auf eine schlechte 36kHz-Trägerfrequenz? Oder ist die Sendeleistung der IR-LED zu gering? Kalte Lötstelle im Bereich der IR-LED und ihrem Vorwiderstand?

    Gruß

    mic

    Atmel’s products are not intended, authorized, or warranted for use
    as components in applications intended to support or sustain life!

  5. #5
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    24.07.2010
    Beiträge
    5
    Hi !

    Also einen Loetfehler schließe ich aus, ich habe jetzt alles min 5 mal kontrolliert und alles noch mal nachgeloetet.

    Joa ich weis nicht ob die Sendeleistung der Diode zu gering ist, kann mir jemand sagen wie ich das messen kann ?

    Ich habe das gefuehl das der Bereich den ich mit dem Poti einstellen kann ein falscher ist. Aber das Poti is okay.. hab ich durchgemessen.

    Der Kondensator am Empfaenger wird mir ja nix bringen... der is ja gut und empfaengt sowohl vom Asuro als auch vom USB Transceiver alles und sehr genau.

    mfg

    baud

  6. #6
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    24.07.2010
    Beiträge
    5
    Hat denn niemand eine Idee fuer mich ?

    Oder eine kleine Hilfestellung ?

  7. #7
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    24.07.2010
    Beiträge
    5
    Hey Leute

    *freu*

    Ich habe R5 ( 20 k OHM ) gegen einen 15 k OHM Widerstand getauscht !
    jetzt laeuft das ding super !

    Hab nur leider um sonst den Kondensator und das feine Poti bestellt

    Aber immerhin bin ich jetzt gluecklich !

    Ich hoffe das hilft auch noch anderen ! xD

    mfg

    baud

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •