-         

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 12

Thema: Schaltung direkt am PC testen

  1. #1
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    30.09.2009
    Ort
    Essen
    Beiträge
    35

    Schaltung direkt am PC testen

    Anzeige

    Hallo

    gibt es so ein Computerprogramm wo man wie bei z.b. Eagle eine Schaltung zusammenstellen kann, sie aber auch direkt am PC testen kann.

    mfg
    Rene

  2. #2
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    08.06.2005
    Ort
    Eisenach
    Alter
    30
    Beiträge
    47
    PSpice:
    http://www.spicelab.de/

    Habe ich ab und an in Verwendung.
    who; grep -i blondie; talk; gawk; nice; date; cd ~; wine; talk; grep; touch; unzip; touch; strip; gasp; finger; gasp; mount; fsck; more; yes; fsck; gasp; umount; make clean; make mrproper; sleep

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Lebende Robotik Legende Avatar von PICture
    Registriert seit
    10.10.2005
    Ort
    Freyung bei Passau in Bayern
    Alter
    66
    Beiträge
    10.970
    Hallo!

    @ highcom

    Jedem sollte aber bei Simmulationen bewußt sein, dass mit der Frequenz, wegen Montagekapazitäten und Induktivitäten der Leiterbahnen, der Unterschied zwischen Theorie und Praxis auch wächst.

    MfG

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein Avatar von Jaecko
    Registriert seit
    16.10.2006
    Ort
    Lkr. Rottal/Inn
    Alter
    35
    Beiträge
    1.987
    Die Theorie ist da immer so ne Sache *g*.
    Ich erinner mich da an ne simulierte Schaltung von mir, wo aus nem OPV ein Rauschen mit 25kV rauskam... (Bei Betriebsspannung von 5V)
    Also 100% drauf verlassen würd ich mich da nie.
    #ifndef MfG
    #define MfG

  5. #5
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    30.09.2009
    Ort
    Essen
    Beiträge
    35
    Ich dachte auch eher an so einfachen Simulationen mit , LEDs, Dioden Transistoren und Kondensatoren.

    gibt es noch andere simulations Programme?

    Gruß
    Rene

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein Avatar von 021aet04
    Registriert seit
    17.01.2005
    Ort
    Niklasdorf
    Alter
    29
    Beiträge
    4.545
    Für ganz einfach Dinge ist Yenka nicht schlecht. Ist Freeware. Du musst nur eine Internetfverbindung haben, sonst wird das Programm nicht ausgeführt. http://www.yenka.com/

    MfG Hannes

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    02.11.2005
    Alter
    42
    Beiträge
    1.140
    Der König unter den Simulationsprogrammen ist Multisim von National Instruments. Ist sehr einfach und intuitiv zu bedienen, sehr leistungsfähig aber leider auch relativ teuer... Man kann sich aber (nach Registrierung) eine 30-Tage Demo runterladen.

    Gruß,
    askazo

  8. #8
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    15.08.2004
    Ort
    Graz
    Beiträge
    342
    Proteus Isis kann auch diverse Microcontroller, darunter AVRs und PICs mit Programm in einer Schaltung simulieren.

    mfg

  9. #9
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    09.09.2006
    Alter
    28
    Beiträge
    841
    Blog-Einträge
    1
    ein rel. einfache programm ist crocodile physics..


    war nicht kostenlos glaube, aber sehr einfach zu bedienen...

    bild:

    http://www.teem.org.uk/img/85A/I001C.gif


    scheint es auch kostenlos zu geben:

    http://www.yenka.com/de/Kostenlose_Yenka_Heimlizenzen/

  10. #10
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    08.01.2006
    Beiträge
    4.556
    Aus recht alten Zeiten kenne ich auch noch EWB, ist (glaube ich aber
    umbenannt worden) Kstenlos ist das auch nicht.Von Siemens gibt es
    Ltspiesce (?) kostenlos. Proteus Prof. kann tatsächlich auch AVR`s
    simmulieren, kostet aber.....

    Für die kostenlose Eagle Version gibt so etwas (AVR) fertig
    Schaltungen inklusive Progamm Code auch und das ist nicht
    einmal schlecht. Nur klar....wer sich mutwillig verblöden lassen will!

    Gruß Richard

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •