-         

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 13

Thema: 7,5 V auf 5 Volt regeln

  1. #1
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    03.06.2010
    Ort
    Deutschland
    Alter
    24
    Beiträge
    13

    7,5 V auf 5 Volt regeln

    Anzeige

    Hallo,

    Ich habe folgendes Problem: Wenn ich mein Akku für die Elektronik meines Roboters voll lade, dann hat es eine Spannnung von ~7,5 Volt. Mit einem Spannungsregler lässt sich diese Spannung nun problemlos auf 5 Volt runterregeln. Doch im Laufe des Betriebes sinkt die Spannung des Akkus auf unter 6 Volt und der Spannungsregler schafft keine 5 Volt mehr, sonst sinkt auf ~4,7 Volt ab. Für die Microkontroller kein Problem, aber für meine Schrittmotorsteuerung sehr wohl --> sie stürzt ab und funktioniert nicht mehr richtig.

    Das Problem ist nun: Wie schaffe ich es die 7,5 Volt des Akkus am Anfang auf für die Schrittmotorsteuerung ungefährlichen 7, besser so 6,8 Volt runterzuregeln, ohne dass sie bei leererem Akku auf unter 5 Volt sinkt?

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Lebende Robotik Legende Avatar von PICture
    Registriert seit
    10.10.2005
    Ort
    Freyung bei Passau in Bayern
    Alter
    66
    Beiträge
    10.970
    Hallo Kai.s0r!

    Mit "very low drop" Spannungsregler, z.B. L4940V5.

    http://www.datasheetcatalog.org/data...onics/2141.pdf

    MfG

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein Avatar von Jaecko
    Registriert seit
    16.10.2006
    Ort
    Lkr. Rottal/Inn
    Alter
    35
    Beiträge
    1.987
    Oder nen energetisch aufwendigeren Weg: Die Akkuspannung erst mal auf 3...4V runterregeln und dann wieder hoch auf 5V.
    Geht, aber aufwending und der Wirkungsgrad ist auch nicht grad berauschend.
    #ifndef MfG
    #define MfG

  4. #4
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    08.06.2005
    Ort
    Eisenach
    Alter
    30
    Beiträge
    47
    Die einfachste Variante wäre ein DC/DC Wandler. Je nach benötigter Leistung würde könnte hier sogar schon ein Traco der TEL-Serie reichen.

    - http://www.tracopower.com/General-Purpose.215.0.html
    who; grep -i blondie; talk; gawk; nice; date; cd ~; wine; talk; grep; touch; unzip; touch; strip; gasp; finger; gasp; mount; fsck; more; yes; fsck; gasp; umount; make clean; make mrproper; sleep

  5. #5
    Moderator Roboter Genie
    Registriert seit
    26.08.2004
    Beiträge
    1.228
    Hi!
    Die Lineare Variante wäre zum Beispiel auch mit einem LF50 (Reichelt, 0,70€) möglich. Der hat bei I_out=0,5A einen Dropout von unter 0,45V (ist aber sehr Temperaturabhängig und kann auf 0,55V steigen).
    Ein LP2950 könnte auch noch gehen (Reichelt, 0,39€), der kann aber nicht so viel Strom liefern.

    Ein Step-Down-Regler als zweite Variante wäre vielleicht auch noch möglich. Dadurch das praktisch nur die Induktivität und der Transistor im Strompfad liegen, müsste man bis fast V_in = V_out kommen.
    Da gibt es sicher bei den üblichen Verdächtigen was.

    Die TEL-Teile schauen auch nett aus. Ich könnte mir aber vorstellen das die nicht so einfach zu beschaffen sind.

    Gruß
    Basti

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Lebende Robotik Legende Avatar von PICture
    Registriert seit
    10.10.2005
    Ort
    Freyung bei Passau in Bayern
    Alter
    66
    Beiträge
    10.970

    Re: 7,5 V auf 5 Volt regeln

    Zitat Zitat von Kai.s0r
    ... ohne dass sie bei leererem Akku auf unter 5 Volt sinkt?
    Für mich bei Stromverbrauch nur bei einweg Akkus möglich ...

    MfG

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Robotik Visionär
    Registriert seit
    26.11.2005
    Ort
    bei Uelzen (Niedersachsen)
    Beiträge
    7.942
    Da sollten low drop Regler genügen. Mit etwa 0,5 V an Dropout hätte man noch bis etwa 5,5 V vom Akku die 5 V am Ausgang.
    Ein weitere günstiger Vertreter der Sorte ist der LM2940.

  8. #8
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    03.06.2010
    Ort
    Deutschland
    Alter
    24
    Beiträge
    13
    Ok vielen Dank! Jetzt haben wir wohl bemerkt, dass das Akku doch bis 5 V absinkt, naja dann werden wir uns einfach was basteln, was ab 5,5V den Spannungsregler überbrückt..sollte ja nicht zu schwer sein.

    Aber ich habe noch eine andere Frage:

    Man soll ja vor und hinter Spannungsregler, sowie an die Versorgungssspannung von Microkontroller einen 100nF Kondensator hängen. Jetzt haben wir zufällig noch ziemlich viele 220nF Kondensatoren hier rumliegen. Eignen die sich auch dafür?

  9. #9
    Erfahrener Benutzer Lebende Robotik Legende Avatar von PICture
    Registriert seit
    10.10.2005
    Ort
    Freyung bei Passau in Bayern
    Alter
    66
    Beiträge
    10.970
    Hallo!

    Wenn es vielschicht Keramikkondensatoren sind, dann ja.

    MfG

  10. #10
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    03.06.2010
    Ort
    Deutschland
    Alter
    24
    Beiträge
    13
    Es sind Folienkondensatoren Gehts damit auch?

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •