-
        

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 16

Thema: Software: AD Wandler-COM-Diagramm

  1. #1
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    09.09.2006
    Alter
    28
    Beiträge
    841
    Blog-Einträge
    1

    Software: AD Wandler-COM-Diagramm

    Anzeige

    Hallo,

    ich bräuchte eine Software, die mir per COM eingehende zahlenwerte (0-255) als graph kontinuierlich ausgibt...

    gerne auch über einen längeren zeitraum...


    hat sowas zufälltig jemand sowas..oder ne excellösung?


    wär ja doof wenn ich das rad neuerfinden muss?!

    auch an tools die mir das ganze sauber in ne exceltabelle schreiben wäre ich interessiert

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    11.08.2008
    Ort
    Hallein
    Alter
    26
    Beiträge
    802
    Wenn dann als CSV Datei und nicht als Excel speichern
    Kultuverein Metal Resurrection, für mehr Bands und Konzerte in Österreich (:

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Robotik Visionär Avatar von oberallgeier
    Registriert seit
    01.09.2007
    Ort
    Oberallgäu
    Beiträge
    7.551

    Re: Software: AD Wandler-COM-Diagramm

    Zitat Zitat von dremler
    ... eine Software ... per COM eingehende zahlenwerte (0-255) als graph ...
    Ich habe für serielle Messdaten das Programm MultiMES verwendet (mit einem "S") - auch im industriellen Umfeld. Gibts als Shareware, für "ewig" um ein paar Euro. Wesentlich umfangreicher sind natürlich die Möglichkeiten / Zielformate mit LabView, DASYLab (von Newport-Omega) oder Co - dann so ab etlichen Hundertern(Tausender) aufwärts . . . . MultiMES kann so aussehen:

    ................
    Ciao sagt der JoeamBerg

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    09.09.2006
    Alter
    28
    Beiträge
    841
    Blog-Einträge
    1
    HM danke sieht doch schon sehr vielversprechend aus.

    Allerdings bräuchte ich Hilfe, wie ich das Datenformat einstelle?

    Daten sind Zahlenwerte von 0-255

    die per Bascom Befehl "Print I;" gesendet werden..also ohne Zeilenrücklauf etc.

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    08.01.2006
    Beiträge
    4.556
    Wenn Du da noch nach jedem Wert ein ";" anhängst...

    Print I, ";"; bekommst Du 1 ; 2 ;.........253; 254; Angezeigt .

    Das kannst Du dann als Daten.CVS abspeichern und z.B. in Exel einfügen. Beim Exel Import CVS wählen und als Trennzeichen ";" wählen, dann kannst Du diese Tabelle als Grafik anzeigen lassen.

    Gruß Richard

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    09.09.2006
    Alter
    28
    Beiträge
    841
    Blog-Einträge
    1
    das dumme ist nur, das auch ausreiser zwischendrinne sind...


    un bei einem diagramm muss ich die alle per hand erledigen...wenn die weg sind tauchen neue auf....

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    08.01.2006
    Beiträge
    4.556
    Zitat Zitat von dremler
    das dumme ist nur, das auch ausreiser zwischendrinne sind...


    un bei einem diagramm muss ich die alle per hand erledigen...wenn die weg sind tauchen neue auf....

    Das verstehe ich jetzt irgendwie nicht? Fehlmessungen oder was
    meinst Du damit? So etwas muss dann vor dem "Print" Befehl per
    Software abgefangen werden. Du musst also dafür sorgen das nur
    das "richtige" gesendet wird, dann brauchst Du nicht von Hand editieren.

    Ansonsten Poste ein Bild (Datei) von den ausreiser zwischendrinne ..

    Gruß Richard

  8. #8

  9. #9
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    09.09.2006
    Alter
    28
    Beiträge
    841
    Blog-Einträge
    1
    Die Fehler treten wohl beim Terminalprogramm auf.

    Die Variable ist als Byte definiert, da können schlecht 239*10^31 drinne stehen

  10. #10
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    08.01.2006
    Beiträge
    4.556
    Hmm, so etwas kommt vor wenn die Baudrate nicht sauber
    passt. Läuft der µC mit Quarz, dann such mal nach den
    Begriff Baudratenquarz. Benutzt Du die Interne Tacktquelle
    ist es eh problematisch da sollte die Baudrate sehr niedrig
    sein...

    Gruß Richard

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •