-         

Ergebnis 1 bis 8 von 8

Thema: (Un-)Seriöses Angebot?

  1. #1
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein Avatar von Jaecko
    Registriert seit
    16.10.2006
    Ort
    Lkr. Rottal/Inn
    Alter
    35
    Beiträge
    1.987

    (Un-)Seriöses Angebot?

    Anzeige

    Moin.

    Da schaut man nichtsahnend in die Mailbox und dann kriegt man sowas hier: (Die Mail ist vorerst mal mit php-üblichen Platzhaltern ausgestattet um nicht gleich jemanden unbeabsichtig zu schädigen oder Werbung zu machen)

    Code:
    Sehr geehrter Herr...,
    
    leider konnte ich Ihren Namen Ihrer Webseite nicht entnehmen.
    Ich heiße $Vorname $Nachname und bin beschäftigt bei der $Firma, 
    $URL.
    
    Wir sind Händler von elektronischen Bauelementen und beschäftigen uns auch mit der Chipherstellung sowie versch. Projekte im Bereich Elektronik.
    
    Ich hätte Interesse, Ihre Projekte zu vermarkten. Wir sind in der Lage industrielle Leiterplatten her zu stellen und würden gerne einige Ihrer Projekte in die Tat umsetzen.
    
    Hätten Sie Interesse?
    Wenn ja, dann kontaktieren Sie mich doch bitte über info@$Firma.de
    
    Grüße, $Vorname $Nachname
    $Firma
    $URL
    
    --
    $WerbungEinesFreemailAnbieters
    Was soll man denn davon halten?
    Und v.a.: Wieso kommt diese Mail dann nicht von einer Firmenadresse der Firma, sondern von einem Privatkonto? ($Nachname@$Freemailanbieter.$Land)
    #ifndef MfG
    #define MfG

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    09.09.2006
    Alter
    28
    Beiträge
    841
    Blog-Einträge
    1
    Welche Firma? (gern auch per PN)

    was bringt die Googlesuche?


    Privatadresse ist verdächtig..ich würde erstmal bissl suchen und im zweifelsfall nicht drauf eingehen..

    Namen aber abspeichern und auch nach einem nein gucken ob er dein projekt nicht trotzdem vertreibt....

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    25.04.2010
    Beiträge
    1.249
    Ja, was ergibt eine Recherche nach Absender und der genannten Firma?
    Im Prinzip kann dir ja nicht viel passieren, falls es ein Fake ist. Außer das du in eine Liste mit aktivien Mailadressen kommst und Spam bekommen wirst.

    Lass dir ne Telefonnummer geben, unterdrück deine eigene Nummer und ruf an, per Mail würde ich garnichts ausmachen.

  4. #4
    Super-Moderator Lebende Robotik Legende Avatar von Manf
    Registriert seit
    30.01.2004
    Ort
    München
    Alter
    64
    Beiträge
    12.372
    Die Formulierung klingt sehr nach einer Massenansprache.

    Wenn es so ist, dann sollte man den Absender öffentlich nennen um andere vor Schaden durch später aufkommende Zusatzkonditionen zu warnen.

    Das wäre ein faires Mittel, vielleicht ist er schon bekannt und sollte nicht über ein neutrales Forum Zugang zu potentiellen Opfern bekommen.

    Ich sehe gerde es ging per mail und nicht über das Roboternetz, trotzdem wäre jeder dankbar für eine Warnung.

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Lebende Robotik Legende Avatar von PICture
    Registriert seit
    10.10.2005
    Ort
    Freyung bei Passau in Bayern
    Alter
    66
    Beiträge
    10.970
    Hallo!

    Ich lösche einfach solche e-mails. Sollte z.B. einer tatsächlich eine finanzielle Interesse an meiner im Roboternetz veröffentlichten "verrückten" Idee haben, dann wird er mir sicher einen Konkreten finanziellen Vorchlag in Form enes Vertrages zum unterschreiben schicken.

    In deinem Fall würde ich höchstens fragen, wenn es für mich zumutbar wäre, was genau und für wieviel Geld der jenige von mir will.

    MfG

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    30.12.2008
    Beiträge
    1.418
    ich würd sagen der war auf deiner website und findet interresse an deiner arbeit
    machs am bestren so wie TobiKa vorgeschlagen hatt

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein Avatar von Jaecko
    Registriert seit
    16.10.2006
    Ort
    Lkr. Rottal/Inn
    Alter
    35
    Beiträge
    1.987
    Naja, eingehen werd ich auf das Angebot sowieso nicht. V.a. da die Projekte von mir eh in dieser oder einer anderen ähnlichen Form eh schon irgendwo existieren.

    Mir kommts eben auch seltsam vor, da es ja nur "Ihre Projekte" heisst und nicht irgend ein bestimmtes.
    H-Brücken gibts z.B. Tausene. "Die Eine" gibts bei sowas nicht.

    So sieht deren Webseite eigentlich ok aus; ein paar wenige Rechtschreibfehler, aber kann passieren.
    (Daschke Ltd. wäre die Firma, falls noch jemand nachschauen will)
    So haben die nur Einzelteile und nur 1 einzigen Bausatz (den jedoch in 4 Varianten). Und man findet auch nicht allzuviel über die, wenn man sucht. Hab auch zuvor noch nie was davon gehört.


    Es steht ja auf meiner Übersichtsseite der Projekte auch ein eigentlich klarer Text:
    "Schaltpläne, Board-Layouts sowie Software (Quellcode oder .hex) werden hier nicht veröffentlicht. Es kam schon öfter vor, dass ein bestimmtes Land im Osten Produkte von Hobby-Elektronikern einfach "kopiert" und als Billigware verkauft hat. Die sollen schon selber nachdenken, wenn die was verkaufen wollen.
    Gegen eine Hilfestellung beim Versuch, eines dieser Projekte als Bastler nachzubauen, spricht jedoch nichts. Hierzu einfach anfragen."
    Naja egal *g* evtl triffts hier ja noch jemanden mit ner Anfrage von denen.
    #ifndef MfG
    #define MfG

  8. #8
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    08.07.2006
    Ort
    Karlsruhe/München
    Alter
    27
    Beiträge
    587
    Vielleicht verräts du uns welches Projekt es ist... Dann kann man eveintuell mehr aussagen, wie realisitisch deren Absichten sind.
    Ich würde die japanische Art wählen, das herauszufinden. In der Art:
    ===
    Vielen Dank Herr Vertriebler,

    ich freue mich sehr, dass sie Interesse an einem meiner Projekte haben. Doch sind mir ein paar Rückfragen offen gelieben, die ich gerne in einem persönlichen Gespräch mit Ihnen klären möchte. Können Sie zu folgenden Datum. (Irgend einen beschissenen Termin unter(!) der Woche nehmen, z.B. Mittwochs um 8 Uhr abends.) Nicht am WE nehmen, das nicht mir zu sehr nach Hobbyfirma! Am besten ist es, wenn die Firma auf der anderen Seite deutschlands liegt. Wenn er kommt, respekt, hätte ich nicht erwartet.

    Dann lädst du ihn auf ein Bier ein und dein Bauchgefühl wird dann schon ja oder nein sagen. Aber gleich vorneweg: Wenn er damit kommt "50 Euro für Sie pro verkaufter Schaltung" lieber gleich den Kontakt abbrechen. Denn Gier tötet Hirn.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •