-
        

+ Antworten
Ergebnis 1 bis 7 von 7

Thema: Bezeichnung für bestimmtes Messgerät

  1. #1
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein Avatar von Jaecko
    Registriert seit
    16.10.2006
    Ort
    Lkr. Rottal/Inn
    Alter
    35
    Beiträge
    1.987

    Bezeichnung für bestimmtes Messgerät

    Anzeige

    Hallo.

    Wollte nur kurz Fragen, wie man die Messgeräte genau nennt, mit deren Hilfe man die Position von Kurzschlüssen in (Koax-)Kabeln herausfinden kann, so dass man dann relativ genau das defekte Stück ersetzen kann.

    mfG
    #ifndef MfG
    #define MfG

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    25.04.2010
    Beiträge
    1.249
    Pulsgenerator und Oszilloskop ?

    Oder halt n Ohmmeter wenn du den Widerstand pro Meter kennst

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie Avatar von Searcher
    Registriert seit
    07.06.2009
    Ort
    NRW
    Beiträge
    1.410
    Blog-Einträge
    101
    Suchst Du ein Reflektometer?

    http://de.wikipedia.org/wiki/Time_Domain_Reflectometry

    Gruß
    Searcher
    Hoffentlich liegt das Ziel auch am Weg
    ..................................................................Der Weg zu einigen meiner Konstruktionen

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein Avatar von Jaecko
    Registriert seit
    16.10.2006
    Ort
    Lkr. Rottal/Inn
    Alter
    35
    Beiträge
    1.987
    Genau, Reflektometer bzw. TDR sind die richtigen Begriffe.
    Nur fertige Messgeräte... naja, für nur 1x was testen sind die doch etwas teuer. Selbst messen wäre halb möglich; Oszi wäre da, aber kein Generator für 10-20ns-Pulse.
    #ifndef MfG
    #define MfG

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Lebende Robotik Legende Avatar von PICture
    Registriert seit
    10.10.2005
    Ort
    Freyung bei Passau in Bayern
    Alter
    66
    Beiträge
    10.969
    Hallo!

    Ein Pulsgenerator für sehr kurze Impule ist leicht selber zu bauen. Im Code habe ich als Beispiel einen Generator skizziert, der negative Impulse mit Länge von 3 * Tp auf steigende Flanke am Eingang produziert. Bei kurzer Propagationszeit der NAND Gatter (Tp) ist es möglich solche Impulse zu erzeugen, die leider nur auf genügend breitbändigen Oszi sichtbar sind.

    Um als Echo von Kurzlussstelle reflektierte Impulse messen zu können, ist geeigneter Treiber für 50 Ohm Kabel erforderlich, was leider nicht simple und deswegen teuer ist.

    MfG
    Code:
           t=0
            |                                    t=0
            V                                     |
             _____             __                 V
         ___|      -----+-----|  \             _____     _
                        |     | 1 )o-+------>       |___|
                        | +---|__/   |
                        | |          |            |-|<->|
                        | |      __  |
                        | |     /  |-+            Tp 3Tp
                        | | +-o( 2 |
                        | | |   \__|--+
                        | | |         |
                        | | +--------+|
                        | |          ||
                        | +----------|+
                        | |      __  |
                        | |     /  |-+
                        | +---o( 3 |
                        |       \__|-+
                        |            |
                        +------------+

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    08.01.2006
    Beiträge
    4.556
    wenn du jemanden von der Telecom kennst, die haben solche Teile.
    Gute Elektriker auch, IM Werkzeugverlei könnte man auch mal
    versuchen. Gute Geräte sind wirklich sau teuer, unser Gerät hat knapp
    1000 Euro gekostet!Ist aber genial....Alleine schon wenn es einem
    erspart x m² Glastapete zu zerstören um nen Verteiler zu finden.

    Gruß Richard

  7. #7
    Super-Moderator Lebende Robotik Legende Avatar von Manf
    Registriert seit
    30.01.2004
    Ort
    München
    Alter
    64
    Beiträge
    12.366
    Die (negative) Flanke eines TTL Gatters hat ca. 4ns wenn man die über einen Hochpass koppelt dann kann man schon die Auflösung einiger Oszilloskope erreichen. Die Ankopplung sollte man an einem bekannten Leitungsstück optimieren. Ganz aussichtslos ist es nicht.

+ Antworten

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Ja
  • Themen beantworten: Ja
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •