-         

Ergebnis 1 bis 4 von 4

Thema: Spannungs geregelt ein/aus schalten

  1. #1
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    23.04.2007
    Ort
    stuttgart
    Beiträge
    1.127

    Spannungs geregelt ein/aus schalten

    Anzeige

    Hallo,

    habe mir gerade eine neue Ätzküvette geklebt und will die Temperatur mit einem Thermistor regeln.
    Dazu bräuchte ich eine Schaltung, welche ein FET ab einer bestimmten Spannung ein/aus schaltet.
    Mit uC ist das ja einfach machbar aber geht das auch ohne?

    Danke schon mal...
    meine projekte: robotik.dyyyh

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    23.03.2005
    Beiträge
    386
    Dazu brauchst Du einen Schmitt-Trigger mit einstelbarer Triggerschwelle und einstellbarer Hysterese.
    Gruss Robert

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    27.08.2004
    Ort
    Kreis Starnberg
    Alter
    52
    Beiträge
    1.819
    Dazu brauchst Du einen Schmitt-Trigger mit einstelbarer Triggerschwelle und einstellbarer Hysterese.
    Das kann im Prinzip so gehen. Die Hysterese muss nicht unbedingt einstellbar sein, man kann durch die Anordnung des Sensors (in Bezug auf die Heizung) auch einiges richtig (oder falsch) machen.
    Es ist günstig den Sensor so anzuordnen, dass er die Heizwirkung etwas mittelbarer erlebt als der Durchsschnitt des Flüssigkeitsbads. Dadurch ergibt sich ein relativ häufiges Schalten der eingeschwungenen Regelung, was günstig ist für eine gleichmäßige Temperaturhaltung. Hier muss man wahrscheinlich mehr probieren als theoretisch rechnen.
    Schaltungstechnisch läßt sich das mit einem Operationsverstärker (oder Komparator) mit schwacher positiver Rückkopplung erledigen.
    Anregungen zum Schaltungsentwurf:
    http://www.elektronik-kompendium.de/...er/opaschm.htm

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    08.01.2006
    Beiträge
    4.556
    Suche einmal nach Fensterkomparator,das dürfte genau
    Deinen Wünschen entsprechen. Die gibt es auch als CMOS
    IC, den Typ habe ich leider vergessen..ich werde halt alt.

    Gruß Richard

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •