-         

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 19

Thema: Relais über Attiny mit grösserer Last ansteuern

  1. #1
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    17.07.2009
    Ort
    Gustorf
    Beiträge
    217

    Relais über Attiny mit grösserer Last ansteuern

    Anzeige

    Hallo zusammen,
    ich habe einen srs-06vdc-sl Relai mit welchem ich einen Motor ansprechen möchte.

    Zunächst habe ich das Relai sowohl mit der Versorgungsspannung wie auch mit der Spulenspannnung über die 5V meines USB Anschlusses versorgt, was auch funktioniert hat. Habe damit eine LED zum blinken gebracht. Die Steuerung habe ich über einen BC457 Transistor geschaltet, da der Pin mir nur 1,3V geben will. Also diese Schaltung funktioniert einwandfrei.

    Nun habe ich hier ein Netzteil mit einstellbarer Spannung.

    Habe es auf 7V gestellt. Wenn ich den kleinen Motor (Bürstenmotor) daran halte dreht er auch wie verrückt, genug Leistung kommt also raus.

    Aber:

    Nun habe ich die LED entfernt und den Eingang der Versorgungsspannung an die 7V gehängt, selbiges am GND des Motors (an GND des Netzteiles).

    Doch nun dreht sich nichts
    Mit den 5V konnte das Relai ja zuvor Problemlos schalten, wieso nun nichtmehr?
    Gibt es da häufig gemachte Fehler? Ich wüsste nicht warum das Relai mit 7V an der Versorgungsspannung nun plötzlich nichtmehr funktionieren sollte.

    Es grüßt,
    Basteltisch

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein Avatar von wkrug
    Registriert seit
    17.08.2006
    Ort
    Dietfurt
    Beiträge
    1.892
    Mal doch bitte mal einen Schaltplan und ladt ihn hoch.
    Ich werd irgendwie aus Deiner Beschreibung nicht ganz schlau.

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Robotik Visionär Avatar von Hubert.G
    Registriert seit
    14.10.2006
    Ort
    Pasching OÖ
    Beiträge
    6.186
    Wie wäre es mit deiner Schaltung, so kann man sich schwer was vorstellen.
    Grüsse Hubert
    ____________

    Meine Projekte findet ihr auf schorsch.at

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    17.07.2009
    Ort
    Gustorf
    Beiträge
    217
    So also wie gesagt mit einer LED als Verbraucher funktioniert es wenn das erste Leitungspaar von Links an 5V sind, mit 7V funktioniert es nichtmehr.
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken schaltung_556.jpg  

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Begeisterter Techniker
    Registriert seit
    11.08.2009
    Ort
    Süden
    Alter
    62
    Beiträge
    332
    Tolle Schaltung
    Wo am Relais ist vorn und Hinten oder ist die Spule ausserhalb?

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    08.01.2006
    Beiträge
    4.556
    Kommt mir auch etwas seltsam vor. Ein Relais mit 3 Steueranschlüssen?
    Außerdem wenn das Relais die Spule an + und GND fest angeschlossen ist,
    dann ist es auch immer angezogen!

    + 5V >>Spule>>>C>>>E>>GND und B >>R>>an den µC. Dann schaltet der
    Transistor wenn er durchgesteuert wird GND an die Spule.

    + 7V >>>Schließer A Schließer B>>>Motor +, Motor - an GND

    Gruß Richard

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    17.07.2009
    Ort
    Gustorf
    Beiträge
    217
    Hallo,
    also die Linken beiden stellen den Stromkreis dar welcher geschlossen wird wenn die Spule anschliesst. Also + und -.
    Die nächsten beiden (Mitte) sind die Versorgung für die Spule. Der letzte rechts ist der Input vom MC (über den Transistor).

    Richard ich werde aus deiner Auflistung nicht ganz schlau.
    Den Transistor habe ich ja nur genommen um am Steuerpin genug abzuliefern damit die Spule anzieht, welche ja eine eigene Versorgung hat. Habe das so dem Datenblatt entnommen.

    Das funktioniert ja auch genau so, die Spule schaltet dann wenn der MC den Pin auf high setzt (über den Transistor verstärkt), und der Stromkreis der linken beiden Pins ist geschlossen.

    Nur da lagen die beiden ja noch an den 5V an denen auch die Spule und der MC hängt. Dort habe ich nun 7V aus einer 2ten Spannungsquelle angeschlossen. Und das funktioniert nicht, da schaltet plötzlich nix mehr.

    Es grüßt,
    Basteltisch


    edit:
    hab das Datenblatt wieder gefunden:
    http://www.pollin.de/shop/downloads/D340032D.PDF

    nungut diese Zeichnung dort lässt einige Interprettationen zu.
    Wie Interprettiert man sie richtig?

  8. #8
    Erfahrener Benutzer Robotik Visionär Avatar von Hubert.G
    Registriert seit
    14.10.2006
    Ort
    Pasching OÖ
    Beiträge
    6.186
    Das Datenblatt lässt eigentlich keine eigenen Interpretationen zu.
    Hast du ein SRS oder ein SRSZ Relais.
    Deiner Zeichnung nach ist es keines von beiden.
    Wo ist beim Transistor der Emitter.
    Grüsse Hubert
    ____________

    Meine Projekte findet ihr auf schorsch.at

  9. #9
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    17.07.2009
    Ort
    Gustorf
    Beiträge
    217
    Hallo,
    das ist ein SRS.
    Der Transistor funktioniert, der ist nicht das Problem, das Relai ist das Problem.

    Wie Interprettiert man das Bild richtig?

  10. #10
    Erfahrener Benutzer Robotik Visionär Avatar von Hubert.G
    Registriert seit
    14.10.2006
    Ort
    Pasching OÖ
    Beiträge
    6.186
    Ganz rechts die beiden Anschlüsse oben und unten sind die Wurzel des Relaiskontakts, also der bewegliche Teil.
    In der Mitte, oben und unten die Spule.
    Links oben der Ruhekontakt, ist verbunden mit der Wurzel wenn das Relais nicht angezogen ist.
    LInks unten der Arbeitskontakt, ist verbunden mit der Wurzel wenn das Relais angezogen ist.
    Grüsse Hubert
    ____________

    Meine Projekte findet ihr auf schorsch.at

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •