-         

+ Antworten
Ergebnis 1 bis 7 von 7

Thema: SMD Bauteil identifizieren

  1. #1
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    21.08.2008
    Beiträge
    91

    SMD Bauteil identifizieren

    Anzeige

    Ich brauche mal eure Hilfe um ein Bauteil einer bestehenden Schaltung zu identifizieren.

    Die Schaltung dient dazu ein Relais mit einem PWM-Signal anzusteuern. Das Relais taktet dabei nicht sondern schaltet ständig durch. Soweit zumindest die Theorie, die Praxis zeigt das die Relaiskontakte davon weniger begeistert sind.

    Den Transistor mit dem Kürzel 3F kann ich als BC857 umschlüsseln. Aber zu dem anderen Bauteil AD - S68 finde ich keine Daten im Netz.

    Bluebunny
    Angehängte Grafiken Angehängte Grafiken

  2. #2
    Gast
    Bei den SMD Codes reicht nicht der Code Alleine, man braucht auch noch die Gehäuseform.

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Lebende Robotik Legende Avatar von PICture
    Registriert seit
    10.10.2005
    Ort
    Freyung bei Passau in Bayern
    Alter
    66
    Beiträge
    10.969
    Hallo!

    @ Bluebunny

    Deine Theorie scheit mir falsch zu sein, weil ich vermutliche Steurung von Relais mit PWM zum ersten mal sehe. Was soll es bringen, wenn du das unbekannte Bauteil identifizierst ?

    MfG

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein Avatar von Vitis
    Registriert seit
    06.01.2005
    Ort
    Südpfalz
    Alter
    43
    Beiträge
    2.240
    ich versteh den Sinn einer PWM-Ansteuerung eines Relais nicht, das Ding kann nur zwei Schaltzustände ...
    Vor den Erfolg haben die Götter den Schweiß gesetzt

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Robotik Visionär Avatar von Hubert.G
    Registriert seit
    14.10.2006
    Ort
    Pasching OÖ
    Beiträge
    6.183
    Mit dem Code und Gehäuse hätte ich einen BCX51.
    Gefunden Hier: www.marking.at/liste/liste
    Grüsse Hubert
    ____________

    Meine Projekte findet ihr auf schorsch.at

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Robotik Visionär
    Registriert seit
    26.11.2005
    Ort
    bei Uelzen (Niedersachsen)
    Beiträge
    7.942
    Eine PWM Steuerung kann man bei einem Relais machen, um Strom zu sparen. Zum Anschalten kreigt das Relais kurz die volle Nennspannung, danach kann man den Strom reduzieren, denn damit das Relais angezogen bleibt reicht oft der halbe Strom, oder sogar wenger. Das gibt dann nur etwa 1/4 der Leistung in der Haltephase. Per PWM, mit der Freilaufdiode halt man dann so etwas ähnliches wie einen Schaltregler, nur halt ohne Rückkopplung und Regelkreis.

    Man kann es auch nutzen, wenn die Relaisspannung nicht zur Versorgungspannung paßt (zu groß). Also z.B. das 12 V Relais bei 24 V Versorgung. Wenn die PWM Frequenz hoch genug ist, ist der Strom beim Relais in etwa porportional zum PWM Wert.

  7. #7
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    21.08.2008
    Beiträge
    91
    Zitat Zitat von PICture
    Hallo!

    Was soll es bringen, wenn du das unbekannte Bauteil identifizierst ?

    MfG
    Das Bauteil ist defekt und möchte ersetzt werden.

    Wie Besserwessi es schon beschrieben hat soll damit Strom gespart werden. Sowas kommt dabei raus wenn die Kunden Waschmaschinen haben wollen die immer weniger Energie verbrauchen sollen.

    @Hubert
    tausend Dank, den Link kannte ich noch nicht.

    Bluebunny

+ Antworten

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Ja
  • Themen beantworten: Ja
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •