-
        

Ergebnis 1 bis 3 von 3

Thema: MCS-Bootloader mit atmega644p & com2

  1. #1
    Erfahrener Benutzer Begeisterter Techniker
    Registriert seit
    25.03.2006
    Ort
    Hinsdorf
    Alter
    42
    Beiträge
    379

    MCS-Bootloader mit atmega644p & com2

    Anzeige

    SMARTPHONES & TABLETS-bis zu 77% RABATT-Kostenlose Lieferung-Aktuell | Cool | Unentbehrlich
    Hallo @ all,


    ich bin gerade dabei den MCS Bootloadercode so anzuwenden, dass ich vom atmega 644p den 2UART dafür nutzen kann. Doch leider will es nicht so wie ich
    Hat jemand es schon einmal gemacht und hat vlt. ein Sample?
    Grüße MAT

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Begeisterter Techniker
    Registriert seit
    25.03.2006
    Ort
    Hinsdorf
    Alter
    42
    Beiträge
    379
    So schnell geht das....

    ich weiß nicht warum aber jetzt funktioniert der Loader so wie ich wollte!
    Irgend eine Configuration am Anfang hatte Probleme gemacht:
    Code:
    $crystal = 14745600
    $baud = 57600                                                                   'this loader uses serial com
    
     '$sim
    $regfile = "m644pdef.dat"
    $loader = $7c00                                                                 ' 1024 words
    Const Maxwordbit = 7
    Open "COM2:" For Binary As #2                                                   'Z7 is maximum bit                                   '
    Config Com2 = 57600 , Synchrone = 0 , Parity = None , Stopbits = 1 , Databits = 8 , Clockpol = 0
    Config Com1 = 57600 , Synchrone = 0 , Parity = None , Stopbits = 1 , Databits = 8 , Clockpol = 0
    ....
    Bretries = 5                                                                    'we try 5 times
    Testfor123:
    #if Cdebug
        Print #2 , "Try " ; Bretries
        Print #2 , "Wait"
         Print "Try " ; Bretries
         Print "Wait"
    #endif
    Bstatus = Waitkey(#2)                                                           'wait for the loader to send a byte
    #if Cdebug
       Print #2 , "Got "
        Print "Got "
    #endif
    
    Print #2 , Chr(bstatus);
    ...
    mit den Einstellungeen funsts...
    MAT

  3. #3
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    11.02.2010
    Beiträge
    29
    Code:
    $baud = 57600
    am Anfang sollte nicht benötigt werden, weil du ja die Baudrate bei
    Code:
    config com1 = 57600
    angibst.

    Ansonsten:
    Code:
    $baud = 57600
    in Kombination mit
    Code:
    config com1 = dummy

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •