-         

+ Antworten
Ergebnis 1 bis 3 von 3

Thema: Ca. 25 bipolare Schrittmotoren vom PC unter .NET steuern

  1. #1
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    15.12.2005
    Ort
    Augsburg
    Alter
    39
    Beiträge
    5

    Ca. 25 bipolare Schrittmotoren vom PC unter .NET steuern

    Anzeige

    Hallo liebe Roboterfreunde

    Ich habe vor, einen etwas aufwändigeren Roboter zu bauen, u. A. mit "Hals" (2 Schrittmotoren), 2 Armen (je 6) und 2 oder 3 für den Antrieb. Ggfs. kommen noch ein paar mehr hinzu, so ca. 25 insgesamt.
    Gesteuert werden sollen diese bipolaren Motoren von Visual Basic .NET oder C# aus, also vorzugsweise über DLL-Aufrufe, wobei die DLL vom Hersteller des gesuchten Boards mitgeliefert wird. Statt DLL wäre eine Steuerung via Serial Port auch akzeptabel (C# kann natürlich Text über Serial Ports schicken und empfangen).
    Das gesuchte Controller-Board muss über USB angeschlossen werden können, ggfs. mittels eines USB <-> Serial Port Adapters, der zwischen PC und Controller-Board gesteckt wird.
    Im Internet habe ich schon reichlich recherchiert und ein paar Boards gefunden, möchte hierzu auch gerne auf eure Erfahrung zurückgreifen, welches Board/ Lösung ihr vorschlagen würdet.

    Zu erwähnen ist noch:
    - Höchstwahrscheinlich sind mehrere Controller-Boards nötig. Es ist drauf zu achten, dass das empfohlene Board es verträgt, wenn mehrere seiner Art gleichzeitig an einem PC betrieben werden.
    - Das Ganze soll unter Windows 7 (64 bit) laufen.

    Vielen Dank für eure Tips!

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    08.01.2006
    Beiträge
    4.556
    Solange die Motoren sehr sehr langsam agieren dürfen, kein
    Problem. Ansonsten müssen die Motoren ,Sensoren u.s.w. von
    den Controller Boards (überwiegend selber) gesteuert werden,
    Dein VB. oder Net. Programm kann denen dann nur !Vorgabe!
    geben aber nicht eigenständig in (Echtzeit) reagieren. Dazu sind die
    Programme, Betriebssysteme, Schnittstellen einfach zu langsam.
    Sie sind. Für solche Aufgaben einfach nicht Entwickelt worden.

    Auch ein super schneller Rechner arbeitet sein Programm stumpfsinnig
    Schritt für Schritt ab und brauch dafür Zeit, Zeit die ein "Maschinenmensch" z.B. beim Stolpern einfach fehlt.......

    Gruß Richard

  3. #3
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    15.12.2005
    Ort
    Augsburg
    Alter
    39
    Beiträge
    5
    Also es reicht, wenn die Befehle innerhalb von 10 oder 20 ms am Motor ankommen, also keine kritische Echtzeit.
    Ich brauche halt nur Tips, welches Board sich als Vermittler zwischen PC unter oben genannten Bedingungen und ca. 25 bipolaren Schrittmotoren eignet.

+ Antworten

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Ja
  • Themen beantworten: Ja
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •