-         

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 13

Thema: ATiny2313 mit AVRISP

  1. #1
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    09.08.2009
    Beiträge
    103

    ATiny2313 mit AVRISP

    Anzeige

    Hallo Forum!

    Ein ATiny2313 soll mit dem USB-Programmer AVRISP MK2 und AVR-Studio 4.18 programmiert werden.
    Dazu habe ich die entsprechenden Teile auf Lochraster gelötet und verbunden. Als Takt wird die Defaulteinstellung des 2313 verwendet.


    Belegung des 10-poligen Wannensteckers:

    1) Reset mit 10k Pullup
    10) GND
    17) MOSI
    18.) MISO
    19) SCL
    20) Vcc

    Belegung des 2313:

    1) MOSI
    2) Vcc
    3) frei
    4) GND
    5) Reset
    6) GND
    7) SCL
    8.) GND
    9) MISO
    10) GND

    Die gleichnamigen Anschlüsse von Stecker und ATiny2313 sind verbunden und durchgepiepst. Dennoch kommt er lt. Protokoll nicht in den Programming Mode.


    Getting ISP parameter.. SD=0x06 .. OKOK
    Reading FLASH input file .. OK
    Setting mode and device parameters .. OK!
    Entering programming mode ..FAILED!
    Leaving programming mode .. OK!

    In der Statusleiste erscheint trotz eingestellem ATiny2313 der Text "AVRISP mkII in ISP mode with ATmega32".

    Was kann ich sonst noch probieren?
    Danke für die Antworten.

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Robotik Visionär Avatar von Hubert.G
    Registriert seit
    14.10.2006
    Ort
    Pasching OÖ
    Beiträge
    6.186
    Wie ist die Programmierfrequenz ausgewählt?
    Sollte etwa 125kHz sein.
    Grüsse Hubert
    ____________

    Meine Projekte findet ihr auf schorsch.at

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    09.08.2009
    Beiträge
    103
    Hallo Hubert,

    die Frequenz ist mit 125 kHz eingestellt.

    Gleich drüberbei ist auch der ATiny 2313 bzw. ATiny2313 eingestellt.
    Trotzdem erscheint die Meldung "Warning: Signature does not match selected device.

    Was könnte ich sonst noch beachten?

    Danke für die Antworten.

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Robotik Visionär Avatar von Hubert.G
    Registriert seit
    14.10.2006
    Ort
    Pasching OÖ
    Beiträge
    6.186
    Wenn in der Statusleiste der richtige Kontroller aufscheint, dann könnte auch der 2313 defekt sein.
    Grüsse Hubert
    ____________

    Meine Projekte findet ihr auf schorsch.at

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein Avatar von 021aet04
    Registriert seit
    17.01.2005
    Ort
    Niklasdorf
    Alter
    29
    Beiträge
    4.544
    Hast du schon einen anderen µC versucht?

    MfG Hannes

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    09.08.2009
    Beiträge
    103
    Hallo Hubert und 21aet04,

    ein anderer 2313 funktioniert. Habe in weiser Voraussicht fünf solcher Teile bestellt.

    Beim nicht funktionierenen 2313 habe ich am XTAL1 Pin ein 100 kHz Signal angelegt, mit Oszi kontrolliert, die ISP Frequenz von 125 kHz auf 6,478 kHz verringert und auf externen Oszillator parametriert. Der 2313 lässt sich trotzdem nicht zur Arbeit überreden und ich werde ihn für besondere Zwecke archivieren.

    Durch das Herumprobieren ist nun auch die ISP Frequenz eines anderen 2313 von 125 kHz auf 6,478 kHz runtergestellt. Die Datenübertragung funktioniert nun langsamer. Wenn ich die Frequenz wieder hinaufstelle, wird die Signatur des 2313 nicht erkannt.

    Bei 2 kB Flash ist die niedrige Übertragungsfrequenz kein großes Drama, mich würde der technische Hintergrund interessieren.

    Kennt ihrauf die Schnelle eine Möglichkeit, die Frequenz wieder auf 125 kHz zu ändern?

    MFG Walter

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Robotik Visionär Avatar von Hubert.G
    Registriert seit
    14.10.2006
    Ort
    Pasching OÖ
    Beiträge
    6.186
    Im Programmierfenster Main kannst du die Frequenz jederzeit ändern.
    Grüsse Hubert
    ____________

    Meine Projekte findet ihr auf schorsch.at

  8. #8
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    09.08.2009
    Beiträge
    103
    Die ISP-Frequenz im Fenster main habe ich geändert und dann wurde die Signatur des 2313 nicht wieder erkannt.

    mfg
    Walter

  9. #9
    Erfahrener Benutzer Robotik Visionär Avatar von Hubert.G
    Registriert seit
    14.10.2006
    Ort
    Pasching OÖ
    Beiträge
    6.186
    Dann hast du entweder ein sehr langes Kabel vom Programmer zum 2313, keine Kondensatoren zwischen VCC und GND oder die Lochrasterplatine sehr schlecht aufgebaut.
    Grüsse Hubert
    ____________

    Meine Projekte findet ihr auf schorsch.at

  10. #10
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    09.08.2009
    Beiträge
    103
    Das 10-polige Flachbandkabel ist etwa 2m lang. Sowohl bei der Verbindung zwischen dem RN-Control 1.4 als auch bei der Verbindung mit einer selbstgelöteten Platine mit ATmega 16/32 hat es sehr gute Dienste geleistet.

    Auf der besagten Platine befindet sich u.a. ein 7805 mit Elko und Kerko lt. Datenblatt. Der ATiny2313 ist gesockelt. Im Sockel diagonal ist ein 100 nF Kerko zwischen Vcc und GND gelötet.

    Die Masseverbindungen laufen sternförmig zum 100 nF Kerko nach dem 7805 zusammen, genau so wie auch auf der fehlerfrei funktionierenden Selbstbauplatine.

    Morgen probiere ich ein kürzeres Flachbandkabel. Vielleicht ist dieses das Zünglein an der Waage.

    Werde das Ergebnis posten. Danke nochmals für deine Ideen.

    mfg
    Walter

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •