-
        

Ergebnis 1 bis 6 von 6

Thema: mobiles USB-Ladegerät

  1. #1
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    08.05.2008
    Ort
    Passau
    Alter
    25
    Beiträge
    18

    mobiles USB-Ladegerät

    Anzeige

    SMARTPHONES & TABLETS-bis zu 77% RABATT-Kostenlose Lieferung-Aktuell | Cool | Unentbehrlich
    Ich will mir ein mobiles USB-Ladegerät bauen, mit dem ich beispielsweise meinen mp3-Player mit einer herkömmlichen 9V-Blockbatterie mobil laden kann.

    Im Prinzip muss man die 9V ja nur mit einem Festspannungsregler auf 5V erniedrigen, ich könnte mir aber denken, dass es ein Problem sein könnte, wenn die Spannung aufgrund der leer werdenden Batterie absinkt. Deshalb habe ich mir folgende Schaltung überlegt:



    Das Potentiometer R2 stellt man bei voller Ausgangsspannung von 5V so ein, dass der Transistor T1 gerade noch leitet, bei absinkender Spannung sollte er sperren und so eine niedrigere Ladespannung verhindert werden.

    Meine Fragen sind, ob man das so umsetzen kann und ob es überhaupt so kompliziert sein muss oder man den Abschaltmechanismus einfach weglassen kann.

    mfg robrunner

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    07.01.2010
    Ort
    Deutschland
    Beiträge
    735
    Also ich weiß nich ob das klappt aber ich noch ein einfacheres Ladegerät gefunden.
    Hier der Link:
    http://www.google.de/imgres?imgurl=h...26tbs%3Disch:1

    ( Geht auch bei anderen Geräten, ist niht nur für iPots)

  3. #3
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    08.05.2008
    Ort
    Passau
    Alter
    25
    Beiträge
    18
    Bis auf den Abschaltmechanismus ist es ja genau das gleiche, wie meins - ich habe halt Bedenken bei absinkender Batteriespannung. Bei deinem Link wird ja ein Netzteil (mit immer konstanter) Spannung verwendet.

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    07.01.2010
    Ort
    Deutschland
    Beiträge
    735
    Da haste recht.
    So kann ich dir aber leider nich helfen.

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    30.12.2008
    Beiträge
    1.418
    gab doch so eine led beschaltung in der art step up wandler der ging auch mit dem letzten saft der batterie
    spannung wurde mit der flussspannung der led begrenzt also viele dioden hintereinander für die 5V sollte gehen
    mal hoffen das ich den link noch finde und nachreichen kann
    http://www.b-kainka.de/bastel36.htm

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    30.09.2006
    Ort
    Hamburg
    Alter
    35
    Beiträge
    988
    hm ich würde da ehr nen LDO vorziehen damit der akku auch wirklich leer wird.

    Oder halt ne Luxus Version:
    http://www.grautier.com/grautier/ind...3-Updated.html
    Legastheniker on Bord !

    http://www.Grautier.com - Projektseite
    http://www.grautier.com/wiki/doku.php?id=bt-index - BT-BUS

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •