-
        

Ergebnis 1 bis 10 von 10

Thema: M32: Mikroprozessor wird heiß

  1. #1
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    28.04.2009
    Ort
    Wörgl
    Alter
    21
    Beiträge
    175

    M32: Mikroprozessor wird heiß

    Anzeige

    Hallo,

    ich habe ein Problem mit meiner M32 Erweiterungsplatine. Sobald ich den RP6 am Hauptschalter einschalte, wird der Mikroprozessor langsam heiß. Zuerst nur warm, aber nach etwa 15 Sekunden so heiß, dass man den Finger zurückziehen muss.
    Weil ich vermutete, dass dies eine Erwiterung verursachen könnte, habe ich alle Verbindungen zu dieser getrennt. Doch: wieder das gleiche. Erst warm, dann heiß.

    Weiß jemand, was diese Erwärmung verursachen könnte bzw. wie ich dahinter kommen kann, was es ist?

    lg
    Michi

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    30.12.2008
    Beiträge
    1.418
    mus mann da was selber löten? stimmt sonst alles?
    genaustens alles prüfen

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    28.04.2009
    Ort
    Wörgl
    Alter
    21
    Beiträge
    175
    nein, die Platine wird fertig aufgebaut geliefert.

    lg
    Michi

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Robotik Visionär
    Registriert seit
    26.11.2005
    Ort
    bei Uelzen (Niedersachsen)
    Beiträge
    7.942
    Normalerweise sollte der µC nicht sondernlich warm werden. Mehr als etwa 20 mA bei 5 V, also 100 mW sollte es nicht sein.

    Wenn der µC wärmer wird, könnte es daran liegen das ein oder 2 Ausgänge viel Strom (über 30 mA) liefern müssen und dabei warm werden. Es könnte aus sein, dass die Versorgungsspannung zu hoch ist (Regler defekt, oder schwingt ?). Schließlich kann es auch passieren das ein µC selber defekt ist.

    Als erstes sollte man die Schaltung auf Kurzschlüsse kontrollieren und mal die Spannung nachmessen.

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    28.04.2009
    Ort
    Wörgl
    Alter
    21
    Beiträge
    175
    hallo,

    dass die Ausgänge überbelastet werden, kann ich ausschließen, weil ich die Erweiterungen alle abgesteckt habe.
    Spannung habe ich schon gemessen, ist 4,96V - müsste also passen.

    lg
    Michi

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Begeisterter Techniker
    Registriert seit
    04.03.2010
    Beiträge
    205
    Funktioniert denn der Mikrocontroller überhaupt noch?
    Nichts existiert durch sich allein!
    http://i42.tinypic.com/10pa90x.jpg

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    30.12.2008
    Beiträge
    1.418
    eher wäre ein neuer eine idee bzw nachhaken wegen garantie
    wenn du den nächsten µC draufbaust und der wird wieder warm lag es nicht am µC aber trotzdem ist dir nicht geholfen

  8. #8
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist Avatar von -schumi-
    Registriert seit
    30.12.2009
    Ort
    Wasserburg am Inn / Bayern
    Alter
    23
    Beiträge
    449
    Gibt der Microcontroller denn auch die LED-Signale wenn du ihn einschaltest?
    also:
    - ca. 1 sec. 2xRot und die Gelbe
    - Alle aus, dann in 1 sec. Schritten kurzes blinken er grünen LED

    Wenn du den Roboter am PC ansteckst, kommt dann im RP6Loader im Terminal erst ein "[RP6BOOT]" und dann kurz danach ein "[READY]"?

    Kannst du in den 15 sec. kurz ein Programm anlaufen lassen?

    Vielleicht ist auch irgendwo ein Metallspan oder so drauf, allso die Hauptplatine mal mit einem Kompressor abblasen oder so..

    MfG
    -schumi-

  9. #9
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    28.04.2009
    Ort
    Wörgl
    Alter
    21
    Beiträge
    175
    Hallo,

    @ -schumi-: Ich meinte nicht den Mikrocontroller auf dem Main-Board, sondern den auf der M32. Der auf der Base wird nicht im geringsten warm. ein Programm kann ich laufen lassen, das funktioniert tadellos. Auch das [READY] wird angezeigt. Daraus schließe ich, dass der µC funktioniert. Das mit dem Metallspan werd ich mal checken.

    @ Thomas$: Der µC ist doch fest angelötet, oder?

    Könnte der Fehler eigentlich auch auf der Base-Unit liegen? Ich meine, dass über den I2C-Bus ein falsches Signal gesendet wird. Oder wird da anfangs einfach nur die Spannung bereitgestellt?

    lg
    Michi

  10. #10
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    22.06.2009
    Beiträge
    1.266
    Der uC ist festangelötet und mit normalen Mitteln bestimmt nur zu Entfernen wenn man das Board kaputt machen will.
    Der I2C Bus dient nur der reinen Datenübertragung. Da sollten keine Ströme fließen die deinen Controller warm werden lassen.

    Mein Tipp wäre, tausch das Teil doch einfach um, wenn du noch Garantie drauf hast.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •