-         

Ergebnis 1 bis 3 von 3

Thema: Seltsame Ausgabe der USART beim ATmega644

  1. #1
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    30.05.2004
    Ort
    Detmold
    Alter
    30
    Beiträge
    557

    Seltsame Ausgabe der USART beim ATmega644

    Anzeige

    Moin zusammen,

    nach monatelanger µC-Abstinenz, habe ich mich heute wieder an meine alten Sachen gewandt. Anfangs dachte ich, dass alles einwandfrei funktioniert, jedoch habe ich bei der Übertragung serieller Daten vom ATmega644 auf den PC ein seltsames Problem, ab und zu scheint die Übertragung zu scheitern.

    Hier die relevanten Code-Parts:
    Code:
    #define F_CPU 14745600UL
    #define BAUD 9600UL
    #define UBRR_VAL ((F_CPU+BAUD*8)/(BAUD*16)-1)
    
    void uart_init() {
    	UBRR0H = (unsigned char) (UBRR_VAL >> 8);
    	UBRR0L = (unsigned char) (UBRR_VAL);
    	UCSR0B = (1 << TXEN0);
    	UCSR0C = (1 << UCSZ01) | (1 << UCSZ00); // Asynchron 8N1
    }
    
    void uart_putc(unsigned char c) {
    	while (!(UCSR0A & (1 << UDRE0)))
    		;
    	UDR0 = c;
    }
    Soviel zur Initialisierung der USART.

    Im Hauptprogramm wird zu Testzwecken nur folgende Funktion ausgeführt:
    Code:
    void print_mem() {
    	for (unsigned int i = 0; i < 256; i++) {
    		uart_putc(i);
    	}
    }
    Seltsamerweise erhalte ich beim Terminal (in Dez) folgende Daten:
    Code:
    000: 000 000 002 003 004 - 005 006 007 008 009
    010: 013 010 011 012 013 - 010 014 015 016 017
    020: 018 019 020 021 022 - 023 024 025 026 027
    030: 028 029 030 031 032 - 033 034 035 036 037
    040: 038 039 040 041 042 - 043 044 045 046 047
    050: 048 049 050 051 052 - 053 054 055 056 057
    060: 058 059 060 061 062 - 063 064 065 066 067
    070: 068 069 070 071 072 - 073 074 075 076 077
    080: 078 079 080 081 082 - 083 084 085 086 087
    090: 088 089 090 091 092 - 093 094 095 096 097
    100: 098 099 100 101 102 - 103 104 105 106 107
    110: 108 109 110 111 112 - 113 114 115 116 117
    120: 118 119 120 121 122 - 123 124 125 126 127
    130: 128 129 130 131 132 - 133 134 135 136 137
    140: 138 139 140 141 142 - 143 144 145 146 147
    150: 148 149 150 151 152 - 153 154 155 156 157
    160: 158 159 160 161 162 - 163 164 165 166 167
    170: 168 169 170 171 172 - 173 174 175 176 177
    180: 178 179 180 181 182 - 183 184 185 186 187
    190: 188 189 190 191 192 - 193 194 195 196 197
    200: 198 199 200 201 202 - 203 204 205 206 207
    210: 208 209 210 211 212 - 213 214 215 216 217
    220: 218 219 220 221 222 - 223 224 225 226 227
    230: 228 229 230 231 232 - 233 234 235 236 237
    240: 238 239 240 241 242 - 243 244 245 246 247
    250: 248 249 250 251 252 - 253 254 255
    Allmählich gehen mir die Ideen aus. Vielleicht weiß jemand rat?

    Gruß

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    04.11.2007
    Beiträge
    100

    ist doch alles OK

    Hallo!

    Das sieht glaube ich normal aus.. nur dein Terminalprogramm interpretiert bestimmte Steuerzeichen und ändert die Formatierung

    z.B. asci 010d => 013d 010d ( wg. Zeilenumbruch)

    Das Terminalprogramm ist ja textorientiert..

    MfG
    Martin

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    30.05.2004
    Ort
    Detmold
    Alter
    30
    Beiträge
    557
    Oh Gott, darauf hätte man tatsächlich selbst kommen können. Vielen Dank! Steuerzeichen werden jetzt vom Terminal ignoriert und alles funktioniert wunderbar...

    Gruß

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •