-
        

Ergebnis 1 bis 4 von 4

Thema: SD-Karte mit µC beschreiben

  1. #1
    Moderator Robotik Einstein Avatar von Kampi
    Registriert seit
    21.11.2009
    Ort
    Monheim, Nordrhein-Westfalen, Germany
    Alter
    27
    Beiträge
    3.517
    Blog-Einträge
    9

    SD-Karte mit µC beschreiben

    Anzeige

    SMARTPHONES & TABLETS-bis zu 77% RABATT-Kostenlose Lieferung-Aktuell | Cool | Unentbehrlich
    Hallo

    Ich habe vor eine SD Karte mit einem µC zu beschreiben. Als Karte hab ich gedacht nehm ich eine möglichst billige 1GB Karte.
    Nun hab ich mich ein bischen in das Thema eingelesen u.a. in dem Thread
    http://www.roboternetz.de/phpBB2/zei...ight=configmmc

    Nun stellen sich mir ein paar Fragen:
    1. Seh ich das richtig das ich zum beschreiben einer SD Karte insgesamt 2
    2 Programme brauche, 1x das Config_MMC.bas und 1x das eigentliche
    Hauptprogramm?
    2. Wie mach ich das, dass der Controller den Wert einer Variable z.B. die
    Temperatur die ich gemessen habe auf diese Karte schreib und zwar so
    das ich diese Karte nehmen kann und sie in den PC stecken kann und
    dann in einem Textdokument die ganzen Werte habe?
    3. Ist das hier das einzigste was man an Beschaltung dafür braucht? http://www.umnicom.de/Elektronik/Pro...e/5-Mikro3.png
    Und was ist das IC SLA F0016 für ein IC? Oder ist das der Kartenslot für die Karte?

  2. #2
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    17.12.2005
    Ort
    Untermain
    Beiträge
    58
    nach kurzem Google-Besuch wage ich zu behaupten, dass das IC die Flash-Card ist...
    datasheet

  3. #3
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    27.03.2009
    Beiträge
    96
    Hi,

    Sieh mal hier.Auf der Seite ist eine Komplette Anleitung mit Schaltung beispielcode und so weiter.Außerdem würde ich dir Avr-dos empfehlen, damit kannst du text dateien erstellen und auslesen.
    Übrigens, die config datei und das hauptprogramm werden zu einem programm complimiert.

    MfG Maxtronik

  4. #4
    Moderator Robotik Einstein Avatar von Kampi
    Registriert seit
    21.11.2009
    Ort
    Monheim, Nordrhein-Westfalen, Germany
    Alter
    27
    Beiträge
    3.517
    Blog-Einträge
    9
    Die Seite ist gut danke. Einzeigster Manko ist nur das das Programm in C geschrieben ist weil ich wollte das in Basic machen.
    Und das mit dem DOS mach ich denk ich mal auch, obwohl es wohl auch ohne gehen soll hab ich gelesen, nur dann braucht man wohl wieder ein spezielles Programm um die Karte auslesen zu können.
    Bin nur am überlegen ob ich für die SD Karte eine fertige Platine mit Pegelwandler usw. für 20€ nehmen soll oder ob ich sie mir selber baue

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •