-         

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 11

Thema: Drehrichtungwechsel bei BL Motoren ?

  1. #1
    Erfahrener Benutzer Lebende Robotik Legende Avatar von PICture
    Registriert seit
    10.10.2005
    Ort
    Freyung bei Passau in Bayern
    Alter
    66
    Beiträge
    10.970

    Drehrichtungwechsel bei BL Motoren ?

    Anzeige

    Hallo!

    Ich weiß, dass bei nur einem BL Motor einfache Richtungwechsel (z.B. durch Umpolen) unmöglich ist. Deswegen möchte ich dafür zwei aus PC Lüfter nehmen, für jede Drehrichtung einer und sie umschalten (siehe Code). Hat schon jemand Erfahrungen damit, weil ich Anfänger bin, wenn es um praktische Anwendung von BL Motoren geht ?

    Vielen Dank für eure Hilfe im voraus.

    MfG
    Code:
    
               Getriebe
               .-------. .-.
               |       | |A|      AR = Antriebsrad
               |       |-|-|-
               |       | |R|     BLX = BL Motor
               |       | '-'
         .---. |       | .---.
         |BL1|-|-------|-|BL2|
         '---' |       | '---'
               '-------'

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie Avatar von Willa
    Registriert seit
    26.10.2006
    Ort
    Bremen
    Alter
    37
    Beiträge
    1.269
    Hi!
    wenn es sich bei deinen Motoren um das handelt, was ich unter BLDC verstehe, dann könntest du auch zwei Kabel (per Transistor?) tauschen... Würde das nicht die Mechanik deutlich vereinfachen?
    Viele Grüße, William
    -> http://william.thielicke.org/

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Lebende Robotik Legende Avatar von PICture
    Registriert seit
    10.10.2005
    Ort
    Freyung bei Passau in Bayern
    Alter
    66
    Beiträge
    10.970
    Hallo Willa!

    Danke für deine Antwort, aber das geht bei BLDC nicht, da die Controller IC's immer gleiche Polarität brauchen.

    MfG

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    08.01.2006
    Beiträge
    4.556
    Du sollst ja auch nicht den Cotroller umpoolen! Um die Drehrichtung zu
    ändern müssen 2 von den 3 Phasen vertauscht werden. Also nur 2
    leitungen vom, Motor selber (nach den Controller) tauschen.

    Gruß Richard

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Lebende Robotik Legende Avatar von PICture
    Registriert seit
    10.10.2005
    Ort
    Freyung bei Passau in Bayern
    Alter
    66
    Beiträge
    10.970
    Hallo Richard!

    Danke für deine Antwort. Das ist mir alles klar, möchte aber den Motor nicht zerlegen und ändern. Eigentlich geht es mir vor allem um die Dauer der Pause zwischen Abschalten von einem und Einschalten des anderen, weil wegen Stahlring im Rotor (Aussenläufer) die Motoren sehr träge sind. Ich werde angeblich damit experimentieren müssen.

    MfG

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    08.01.2006
    Beiträge
    4.556
    Der Controller ist im Motor eingebaut? Dann wird es echt schwierig.

    Gruß Richard

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Lebende Robotik Legende Avatar von PICture
    Registriert seit
    10.10.2005
    Ort
    Freyung bei Passau in Bayern
    Alter
    66
    Beiträge
    10.970
    Deswegen ist mir lieber zwei BL Motoren so wie sind anstatt eines fehlerhaft geänderten nehmen. Normaleweise theoretisch müsste es so wie ich denke funktionieren, oder ?

    MfG

  8. #8
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie Avatar von Willa
    Registriert seit
    26.10.2006
    Ort
    Bremen
    Alter
    37
    Beiträge
    1.269
    Es könnte funktionieren wenn das Rastmoment gering ist. Andernfalls wirds schwierig, da BLDCs manchmal schwer anlaufen. Kommt dann noch das Rastmoment dazu, dann laufen die gar nicht mehr an. Einen Freilauf kann man da wohl nicht verwenden.
    Viele Grüße, William
    -> http://william.thielicke.org/

  9. #9
    Erfahrener Benutzer Lebende Robotik Legende Avatar von PICture
    Registriert seit
    10.10.2005
    Ort
    Freyung bei Passau in Bayern
    Alter
    66
    Beiträge
    10.970
    Genau und das ist mein Hauptproblem. Warscheinlich am besten wäre abwarten bis der eine steht und erst dann den zweiten einschalten...

    Auserdem weiß ich nicht wie stark das Rastmoment ohne Spannung ist. Ich glaube aber, dass es nicht groß ist, da der unbelastete Motor sich nach dem Abschalten der Spannung noch ziemlich lange weiterdreht. Unter Belastung kann es aber anders sein, muß ich probieren...

    MfG

  10. #10
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie Avatar von Hessibaby
    Registriert seit
    20.11.2003
    Ort
    Gelsenkirchen
    Alter
    65
    Beiträge
    1.597
    [quote="PICture"]Genau und das ist mein Hauptproblem. Warscheinlich am besten wäre abwarten bis der eine steht und erst dann den zweiten einschalten...

    Dann kannst Du auch nur einen nehmen und umpolen ....

    Auch die "kastrierten" BLDC aus den Lüftern kann man umpolen, ist allerdings Frickelei

    Planung ersetzt Zufall durch Irrtum

    Gruß aus dem Ruhrgebiet Hartmut

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •