-         

Ergebnis 1 bis 5 von 5

Thema: Fragen zu normgerechter Bemaßung u.a.

  1. #1
    Erfahrener Benutzer Begeisterter Techniker
    Registriert seit
    14.02.2006
    Ort
    Scheeßel
    Alter
    37
    Beiträge
    233

    Fragen zu normgerechter Bemaßung u.a.

    Anzeige

    Hallo Leute,

    bin mal wieder hier unterwegs, weil ich ein paar Fragen hab. Mein Mechatronik-Studium ist in vollem Gange und bei einer Hausarbeit im Bereich Konstruktion/CAD sind jetzt ein paar Fragen aufgetreten, die ich leider akut beantwortet brauche. Es geht primär um das Thema normgerechtes Bemaßen einer Bauteilzeichnung, in meinem Fall einer Welle.

    1. Darf ich bei langen Texten mit diagonalen Bezugslinie (bspw: DIN 509-H1.2x0.3) in den Text einen Zeilenumbruch einbauen (bspw. hinter dem Bindestrich), um Platz zu sparen?
    2. In welchen Winkeln dürfen solche Bezugslinien verlaufen? Beliebig? Auch kleiner 90°?
    3. Dürfen Bezugslinien Körperkanten, Maßlinien und/oder Maßhilfslinien kreuzen/schneiden?
    4. Dürfen Texte mit Bezugslinien mehrfach verwendet werden, sprich mehr als eine Bezugslinie besitzen?

    Soweit für's erste. Kann sein, dass da noch was nachkommt.

    Auf jeden Fall wäre ich euch für die Beantwortung dieser vier Fragen schon mal sehr sehr dankbar! Irgendwie sind das Spezialfälle, die uns in der Vorlesung niemand konkret genannt hat und zu denen ich auch keine Unterlagen finden kann. Wäre jedenfalls super!

    Danke!

    Grüße,
    Hendrik

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    25.11.2003
    Beiträge
    1.111
    Ist schon ne Weile her, aber ich würde sagen:
    1: Ja.
    2 verstehe ich nicht.
    3,4: Ja, natürlich, kommt aber natürlich auch auf den Fall an.
    Gruß Gock

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Begeisterter Techniker
    Registriert seit
    14.02.2006
    Ort
    Scheeßel
    Alter
    37
    Beiträge
    233
    Bzgl. 2. meinte ich das da: http://img714.imageshack.us/img714/4570/winkel.jpg

    für den Rest danke ich dir!

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied Avatar von Michael_238
    Registriert seit
    13.01.2010
    Ort
    83567 Unterreit
    Alter
    25
    Beiträge
    125
    Hi

    1.:Ja
    2.:Ja dürfen sie, ich würde das aber ganz normal bemasen u. nicht mit
    einer Bezugslinie
    3.:Ja
    4.:Ja

    Gruß Michael

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Begeisterter Techniker
    Registriert seit
    14.02.2006
    Ort
    Scheeßel
    Alter
    37
    Beiträge
    233
    Danke, Michael. Aber es ist schwierig, das ganze normal zu bemaßen, da es eine für unseren Stand des Studiums relativ komplexe Welle ist. Außerdem können wir nur maximal A3 drucken, und es soll noch lesbar sein. Daher haben wir uns gerade bei den Freistichen und Fasen, soweit möglich, für die vereinfachte Bemaßung entschieden, die ja nun Bezugslinien beinhaltet.

    Naja, Deadline ist erreicht, Hausarbeit eingereicht, Lob schon bekommen für die "(das ist aber eine) schöne Welle"... zufrieden. Mal sehen, was der Prof. insgesamt zu der Hausarbeit sagt. Spaß gemacht hat's allemal.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •