-         

Ergebnis 1 bis 6 von 6

Thema: Servo und Atmega- getrennte Spannungsregler?

  1. #1
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    13.12.2005
    Ort
    Guben
    Beiträge
    53

    Servo und Atmega- getrennte Spannungsregler?

    Anzeige

    SMARTPHONES & TABLETS-bis zu 77% RABATT-Kostenlose Lieferung-Aktuell | Cool | Unentbehrlich
    Hallo,

    ich habe in einem Projekt ein Modellbauservo und ein Atmega Modul verbaut. Die Betriebsspannung beträgt 12 Volt. Jetzt hatte ich eigentlich geplant, wegen der Störsicherheit, für das Modul und das Servo (Midi Servo 30x13mm) getrennte Spannungswandler einzubauen.
    Tut das Not, oder klappt das auch sicher mit einem Spannungswandler (12 zu 5 Volt 1,5A)
    Die Betriebsspannung des Servo wird bei längeren Pausen mit einen Transistor durch den Mikrokontroller abgeschaltet, beim Einschalten tritt ja doch ein kleiner Stromstoß auf, habe Angst, das da dann der Controller abstürzen könnte.
    Was mein ihr, lieber einen zweiten Spannungswandler?


    Gruß Ralf

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    21.05.2008
    Ort
    Oststeinbek
    Alter
    28
    Beiträge
    607
    Es sollte reichen, den ATmega zu entkoppeln (Schottky + Kondensator).
    ATmegas können auch noch mit 3V arbeiten, somit sollte ein kurzer Betrieb mit der abfallenden Spannung eines Elkos absolut kein Problem darstellen.
    Gruß, Yaro

  3. #3
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    13.12.2005
    Ort
    Guben
    Beiträge
    53
    Hallo Yaro

    gute Idee, das sollte dann eigentlich reichen.

    Vielen Dank!

    Gruß Ralf

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    25.04.2010
    Beiträge
    1.249
    Ich würde zu einer getrennten Spannungsversorgung für den Servo raten.
    Die Ströme die so ein Servo ziehen kann sind nciht zu unterschätzen.
    Ich selbe und andere haben damit immer wieder Probleme gehabt (Suchfunktion).
    Aber probiers mal aus und berichte dann!

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein Avatar von 021aet04
    Registriert seit
    17.01.2005
    Ort
    Niklasdorf
    Alter
    29
    Beiträge
    4.544
    Wenn es nur 1 Servo ist könnte es schon reichen mit einer Diode und Kontensator zu entkoppeln. Wenn es zu abstürzen o.Ä. kommt musst du einen 2ten Regler verbauen (und die Massen zusammenschalten).

    MfG Hannes

  6. #6
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    13.12.2005
    Ort
    Guben
    Beiträge
    53
    Hallo,

    also ich habe es mit den einen Regler aufgebaut und mit einer Diode entkoppelt. Habe erst mal nur ein Servo dran, dafür aber ein richtig Bulliges.
    Läuft zur Zeit ohne Probleme.
    Kommt aber noch ein Motor ran, das ist aber ein Servomotor mit Encoder, der läuft mit 12 Volt.

    Gruß Ralf

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •