-         

Ergebnis 1 bis 3 von 3

Thema: FuseBits beim USB-AVR Lab ?

  1. #1
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied Avatar von iBot
    Registriert seit
    12.05.2008
    Ort
    ca. 20km von Nürnberg
    Beiträge
    160

    FuseBits beim USB-AVR Lab ?

    Anzeige

    Guten Tag,
    als ich vor kurzem mit meinem Freund darüber redete, wie man denn einen anderen, schnelleren Quarz an einem ATMega verwendet meinte dieser ich müsse neben dem richtigen anschließen auch die FuseBits und crystalbits im Bascom umstellen.

    Crystalbits sind ja erst mal kein Problem doch ich weis nicht wie ich die FuseBits umstellen soll, da ich nicht so wie er direkt aus Bascom das Programm übertrage, sondern das Programmierprogramm des USB-AVR Labs benutze wo man auser dem µC-Typen nichts einstellen kann.

    Aber da das Programm das ich nutze ja nur die *.hex Datei benötigt, müsste doch dann da schon alles fürs "füttern" angegeben sein oder nicht ?

    Wär echt klasse wenn ihr mir da weiterhelfen könntet.
    (hier mal noch die Seite, wo ich das Ding her hab:
    http://wiki.ullihome.de/index.php/USBAVR-ISP/de)

    MfG iBot

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    26.02.2009
    Beiträge
    195
    Da gibts doch nen Button für die Fuses und nen schönen grafischen Editor dafür ?!

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied Avatar von iBot
    Registriert seit
    12.05.2008
    Ort
    ca. 20km von Nürnberg
    Beiträge
    160
    Ok, den Button hatte ich jetz irgendwie übersehen ,
    sorry, das war wohl ein fail :/

    MfG iBot

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •