-         

Ergebnis 1 bis 7 von 7

Thema: Temperatur IC fragen

  1. #1
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    30.01.2008
    Beiträge
    155

    Temperatur IC fragen

    Anzeige

    Morgen,
    ich habe mir für meine Schaltung Den Temperatursensor DS1620 bei Reichelt ausgesucht. Dieser braucht keine weitere Beschaltung und gibt die benötigten Informationeen dirket auf einer Leitung aus.

    Nun zu meiner Frage, wie verdrahte ich das IC mit meinem ATMEGA 32 ?

    Datenblatt
    http://datasheets.maxim-ic.com/en/ds/DS1620.pdf

    Wie kann ich am einfachsten die Daten auslesen in C? ist das schwer ?

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein Avatar von Vitis
    Registriert seit
    06.01.2005
    Ort
    Südpfalz
    Alter
    43
    Beiträge
    2.240
    hmm ... naja, hat ja n ziemlich besch...eidenes Interface das Ding.
    Geht scheinbar nur mit Pingewackel, ist ziemlich Wurst auf welche
    Eingangspins vom µC Du die hängst, geht neh nur in Software
    wie es scheint ...

    Haste Dir den LM75 auch mal angeschaut? Der hat ne standardisierte
    TWI-Schnittstelle.
    Vor den Erfolg haben die Götter den Schweiß gesetzt

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    30.01.2008
    Beiträge
    155
    Ja der sieht soweit eigentlich gut aus. aber habe das noch nicht ganz mit der Soll und-Hysterese programmierung verstanden.

    MIt Die Pins SDA und SCL kann ich überall an den µC Anschließen ?
    oder auch an SCL und SDA.

    Was ist mit den Eingängen A0 bis A2

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein Avatar von Vitis
    Registriert seit
    06.01.2005
    Ort
    Südpfalz
    Alter
    43
    Beiträge
    2.240
    wenn der lm75 verwendet wird würde sich scl und sda anbieten, da man dann die harware-twi verwenden kann.
    Ansonsten kannste den aber auch an beliebige pins hängen, geht dann halt über software-twi.
    Beim DS ists egal welcher port du verwendest ... brauchst ab 3 anschlüsse, schon klar.
    Vor den Erfolg haben die Götter den Schweiß gesetzt

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    30.01.2008
    Beiträge
    155
    ja ich überlege noch ob ich den DS1820 nehme oder den lm75, denn der lm75 ist nicht so genau...
    weißt du was man bei der beschaltung von dem DS1820 beachten muss ? (AN RX und TX?)

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein Avatar von Vitis
    Registriert seit
    06.01.2005
    Ort
    Südpfalz
    Alter
    43
    Beiträge
    2.240
    Der DS1820 ist n 1-wire Device, ist ne ganz andere Hausnummer von der Ansteuerung her.
    Gibts aber für alle Programmiersprachen Libs zum Einbinden um die anzusprechen.
    Was die Genauigkeit angeht schenken die sich nicht viel. Es gibt von beiden
    Derivate, die 0,1°C Auflösung ausgeben, für die präzise Messung musste eh beide
    nochmal mit ner Referenz abgleichen.

    hier mal aktuelle Messwerte aus nem Projekt von mir mit LM75:
    http://www.weingut-hoerner.de/Bilder...hp?dayoffset=2
    Vor den Erfolg haben die Götter den Schweiß gesetzt

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    30.01.2008
    Beiträge
    155
    ok na gut stimmt, sieht aber echt gut aus =)
    DAumen hoch =)

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •