-         

Ergebnis 1 bis 9 von 9

Thema: Motor + Steuerung fuer RemoteHead

  1. #1
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    14.06.2009
    Beiträge
    39

    Motor + Steuerung fuer RemoteHead

    Anzeige

    Hallo,
    Ich hab den PT-2100 RemoteHead von Servocity
    http://servocity.com/html/pt-2100_pan__tilt_system.html
    Problem ist folgendes:
    Motoren sind zu schwach und auch zu langsam! Es gibt zwar von Servocity andere, jedoch sind die nur anders uebersetzt dh. entweder schneller u schwächer oder eben langsamer aber staerker.
    Ich brauch also neue Motoren. Hab jetzt mal die Steuerung nachgemessen, weil es so aussah als wuerden die Motoren in eine Richtung schneller laufen als in die andere. Tatsächlich hatte ich beim Vorwaertslaufen max. 8.2V und beim Zurueck max. 9.1V. Deshalb waer eine neue Steuerung ws. auch sinnvoll.
    Die Schwierigkeit ist jedoch dass ich beide Motoren ueber funk steuern will. (ueber ne normale 2.4GHz Fernsteuerung)
    Koennt ihr mir Equipment empfehlen, das diesen Anspruechen entspricht?
    Danke schonmal!
    lg
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken img_0784.jpg   img_0781.jpg   img_0780.jpg   img_0779.jpg  

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    28.04.2010
    Beiträge
    170
    Ich hab jetzt so auf Anhieb die verbauten Motoren nicht gefunden.
    Wie sehen denn die Motordaten aus?
    Spannung, Stromaufnahme, Untersetzung, etc?
    Möglicherweise lässt sich ja einfach ein anderer Motor nehmen mit ähnlichen Parametern aber nem höheren Wirkungsgrad.
    Ist zwar eher unwahrscheinlich da zu diesem Preis schon recht gute Motoren drin sein sollten aber wer weiss.

    Wie schnell sollte es Deiner Meinung nach gehen?
    Und kannst Du eine Aussage über die Untersetzung am Zahnriemen treffen? Dann wüsste man schonmal welche Geschwindigkeit gefordert wird.

    MfG JoeBlack

  3. #3
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    14.06.2009
    Beiträge
    39
    Ich hab leider vom Motor auch keine genauen Daten. Aber er hat 12V/20rpm
    Die Steuerung schafft 12-24 V mit 5A pro Anschluss
    Dachte an 40-45 rpm - das waere perfekt.

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    28.04.2010
    Beiträge
    170
    Das wäre dann ungefähr die doppelte Geschwindigkeit.
    Ich bin mir jetzt nur nicht sicher was das genau für die nötige Leistung bedeutet. Ich denke allerdings das es entweder das Doppelte ist oder das Vierfache. Wobei ich eher zu einem quadratischen Anstieg tendiere also der vierfachen Leistung.
    Allerdings fehlt mit noch die Wellenleistung der Originalmotoren.

    Wenn ich Dich richtig verstanden habe, dann käme für Dich auch eine neue Steuerung zu den Motoren in Frage?
    Dadurch wäre man nichtmehr an die verfügbare Leistung der Originalsteuerung gebunden und hätte mehr Spielraum, aber auch höhere Kosten.
    Wieviel möchtest Du denn selber bauen und wieviel sollte schon fertig sein?

    MfG JoeBlack

  5. #5
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    14.06.2009
    Beiträge
    39
    Ja also ich wuerd mal sagen je mehr Leistung desto besser.
    Ja, wenn das dann gut funktioniert bin ich gerne bereit auch in eine neue Steuerung zu investieren! Sollte aber eine sehr gute Steuerung sein vorallem sehr schnell da ich evtl spaeter mit gyros das Ganze stabilisieren will. Und die anbindung der Fernbedienung ist auch wichtig!
    Waere gut wenn so viel wie moeglich fertig waere, aber kein muss!

    Gut waer halt noch wenn der Motor in die bereits vorhandene Aufnahme geklemmt werden koennte! Durchmesser muesste dh. Ca. 37mm Durchmesser

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    28.04.2010
    Beiträge
    170
    In diesem Fall kannst Du Dich ja mal im Shop von Robotikhardware umsehen, dagibts so einiges. Oder aber bei Modellbauherstellern da diese Fahrtregler vertreiben die Du direkt an die Fernbedinung anschliessen kannst und diese in allen Leistungsklassen erhältlich sind.
    Motoren an sich könnte man da auch finden.

    MfG JoeBlack

  7. #7
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    14.06.2009
    Beiträge
    39
    Also, Ich hab jetzt einfach mal einen 24V Akku angeschlossen, laeuft jetzt natuerlich schneller und mit mehr Leistung! Also das passt!
    einziges Problem: Der Motor hat vorwaerts 21.6V und rueckwaerts 23.5V.
    Hab das Ganze mal gefilmt und fand heraus das er genau 40 Bilder für eine Vorwaertsdrehung und ca. 36.5 fuer eine Rueckwaertsdrehung braucht!
    Versteh nicht warum es da einen unterschied gibt??
    Koennte man das Problem mit einer Steuerung von Robotikhardware loesen? Kann man an diese dann den Empfaenger der Steuerung anschliessen?

  8. #8
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    28.04.2010
    Beiträge
    170
    Ich hätte da vieleicht einen anderen Vorschlag und zwar könntest Du einfach die Motoren umpolen indem Du die Anschlusskabel vertauscht und auch an der Fernsteuerung die Richtung umkehrst.

    Oder eben die Fernsteuerung neu kalibrieren und etwas mit der Trimmung spielen.
    Das dürfte wesentlich billiger sein als etwas neues zu bauen.

    Solltest Du jedoch absoluten Gleichlauf wollen, dann führt kein Weg an einer Steuerung mit Drehzahlmessung vorbei und da ist mir kein fertiges Modul bekannt.
    Lässt sich jedoch selbst bauen und programieren.

    MfG JoeBlack

  9. #9
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    14.06.2009
    Beiträge
    39
    Naja, aber wenn ich die Motoren einfach umpole hab ich ja dann trotzdem keinen Gleichlauf? Ja das werd ich mal versuchen, da wird man hoffentlich was einstellen koennen! Nein so genau brauch ich es nicht, nur haett ich gerne die selbe geschw. vor u zurueck. Dachte eig. das so etwas ohne probleme machbar ist, scheint jedoch nicht so einfach zu sein.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •