-         

Ergebnis 1 bis 9 von 9

Thema: Buchtipp und Hilfe (Mini Wlan Server)

  1. #1
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    27.04.2004
    Alter
    40
    Beiträge
    25

    Buchtipp und Hilfe (Mini Wlan Server)

    Anzeige

    Hallo,

    ich will ein neues Projekt starten und brauche eure Hilfe.
    Erfahrung: Atmega8 und paar Servos angeschlossen.

    Ziel:
    Ein Mini Wlan Server zu bauen.
    Ansteuern von 3-4 Relais / Funktion: An/Aus

    Aufgabe:
    Ein Programm zu erstellen in VB oder HTML, denke eher HTML womit ich den Mini Wlan Server die Relais An/Aus steuern kann.

    Eine Platine erstellen mit den 3-4 Relais, Wlan und Mikrocontroller.

    Internet Router vorhanden:
    Dann könnte ich das Bord auch über einen Handy (Internet-Verbindung oder direkt mit Wlan) steuern oder?

    Gibt es gute programmier Bücher in diesem Themenbereich die ich kaufen könnte (Mikrocontroller, HTML)?

    Bis jetzt habe ich nur ein Buch gekauft, von AVR Mikrocontroller Lehrbuch von Roland Walter.

    Welches IC Bord sollte ich dafür an besten benutzen?

    Oder hat jemand in diesem Bereich schon mal was erfunden, gebaut, der mir paar Tipps geben könnte?




    Danke für die Hilfe!

  2. #2
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    02.04.2010
    Beiträge
    31

    Re: Buchtipp und Hilfe (Mini Wlan Server)

    Zitat Zitat von Greuth
    Hallo,
    Ziel:
    Ein Mini Wlan Server zu bauen.
    Ansteuern von 3-4 Relais / Funktion: An/Aus
    OK.

    Zitat Zitat von Greuth
    Aufgabe:
    Ein Programm zu erstellen in VB oder HTML, denke eher HTML womit ich den Mini Wlan Server die Relais An/Aus steuern kann.
    HTML ist keine Programmiersprache fuer die Ablaufssteuerung, sondern eine Auszeichnungssprache (engl.: Markup Language) zur Darstellung von Informationen. Du willst sicher eine Weboberflaeche, dafuer brauchst du erstmal einen Webserver, vermutlich willst du einen auf TCP/IP Basis. Je nach Maechtigkeit des Webservers kannst du dann serverseitige Scripte (z.B. PHP) ansteuern, die HTML Ausgaben erzeugen.

    Diese Anforderung mit einem eigenen Board und einem Mikrocontroller hauptsaechlich in Hardware zu realisieren halte ich fuer keine gute Idee, das ist doch viel zu aufwendig.

    Such dir irgendwas, auf dem du ein richtiges Betriebssystem installieren kannst oder zumindest einen Webserver onchip, falls es sowas geben sollte.

    ELV hat z.B. in der aktuellen Ausgabe erst die Linux-Control-Unit vorgestellt. Da bekommst du bestimmt einen kleinen Webserver drauf. Diese Control-Unit kann dann die Relais steuern.

    Danke für die Hilfe!
    Gern geschehen.

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    30.12.2008
    Beiträge
    1.418
    fritzbox für wlan
    und dann eine arduino an USB anschliesen
    ein ft232 usb-uart wandler ´geht an einer fritzbox
    fals man eine kaufen müsste wäre es vlt etwas teuer

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    04.11.2007
    Beiträge
    100
    Hallo!

    Wenn Du auf die Anforderung "WLAN" verzichten kannst oder sie vielleicht in einen fertigen Accesspoint "auslagerst" kannst Du sicher auf den AVR Net-IO Bausatz zurückgreifen:
    http://www.mikrocontroller.net/artic...atz_von_Pollin

    Den gibt es dann schon aufbaufertig von Pollin
    http://www.pollin.de/shop/dt/MTQ5OTg...VR_NET_IO.html

    Wenn WLAN zwingend nötig ist kann man daran ja einen Accesspoint aus dem Computerfachhandel anschließen.

    Wenn 220V Geräte geschaltet werden sollen kann man sich ein Funksteckdosen SET für ca. 10 Euro zulegen und das an den Net-IO koppeln. Damit sollte man dann schon ganz schön weit kommen!

    MfG
    Martin

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    28.04.2010
    Beiträge
    170
    Dürfte ich fragen in welche Richtung das Projekt gehen soll?
    Ich meine, bleibt es bei den 3-4 Relais oder soll da noch mehr drumherum.
    Und was soll später geschaltet werden?

    MfG JoeBlack

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein Avatar von Vitis
    Registriert seit
    06.01.2005
    Ort
    Südpfalz
    Alter
    43
    Beiträge
    2.240
    Vor den Erfolg haben die Götter den Schweiß gesetzt

  7. #7
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    27.04.2004
    Alter
    40
    Beiträge
    25
    Hallo,

    Danke erstmal an alle für eure Antworten!

    MrWhite:
    ...ermutlich willst du einen auf TCP/IP Basis. Je nach Maechtigkeit des Webservers kannst du dann serverseitige Scripte (z.B. PHP) ansteuern,

    ja genau, so in etwa stelle ich mir das vor. Gibt es darüber gute Einsteiger Bücher?

    Ich wollter gern sowas bauen "Embedded AVR Webserver" auf der Seite http://thomaspfeifer.net/

    Thomas$ :
    Kannst du mir Bitte das genau Erklären wie du das meist ?

    _werwurm_ :
    Sieht auch gut aus, lese es mir genau durch eventuell bestellen und mal testen.

    JoeBlack:
    In erster Linie will ich nur paar Lichter an un aus schalten über das Internt oder über das Handy. Wichtig ist mir nur, das ich gute Bücher Finde und ich es erlernen kann.

    Vitis:
    ich werde den Link mir gleich anschauen.

  8. #8
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein Avatar von Vitis
    Registriert seit
    06.01.2005
    Ort
    Südpfalz
    Alter
    43
    Beiträge
    2.240
    > VB oder HTML, denke eher HTML

    Da wirds nur n paar Problemchen geben ... HTML ist keine Programmiersprache, sondern ne Textdarstellungsbeschreibung. Programme in VB laufen auf dem Clientrechner, HTML wird auf Zuruf vom Server gesendet, HTML sebst kann auch keine Aktionen ausführen, sondern bestenfalls noch Daten senden über <FORM> und Target, die dann vom Server verwurstelt werden. In dem Zusammenhang schau Dir CGI bzw. PHP an. Um CGIs oder gar PHP zu verarbeiten brauchste nen Server, z.B. sowas wie Apache Server, schon allein für den php-parser.

    > Atmega8 und paar Servos angeschlossen

    Auf der Plattform läuft nix dergleichen, da gehts ab Leistungsklasse ARM7 mal los, um bei den Atmels zu bleiben so in der Klasse AT91SAM7X... .

    Was man beim AVR-NETIO machen kann ist in der Kommandozeile sprich dem Seitenaufruf $_GET Variablen mit zu übergeben. Hast DU bestimmt schonmal gesehen, wenn in Deinem Browser oben hinter der Zieladresse .php?mode=xxx
    steht, das ist eine solche Get-übertragung. Den Seitenaufruf kann man mit dem M32 auf dem NET-IO machen.

    > Mini Wlan Server

    Stellt sich halt noch die Frage wie "mini" das ganze werden soll.

    Deutlich einfacher wird halt die Geschichte wenn Du Dir n VB-Programm strickst, das die serielle Schnittstelle des PC verwendet und Funkmodule für Übertragung verwendest.
    Vor den Erfolg haben die Götter den Schweiß gesetzt

  9. #9
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    27.04.2004
    Alter
    40
    Beiträge
    25
    Hi Vitis,
    Deutlich einfacher wird halt die Geschichte wenn Du Dir n VB-Programm strickst, das die serielle Schnittstelle des PC verwendet und Funkmodule für Übertragung verwendest.
    Ich würde das gern unabhängig von PC machen, also der PC soll nicht an sein.
    Hast du dir den Link angeschaut http://thomaspfeifer.net/
    und dann unter AVR Projekte "Embedded AVR Webserver"

    Eine HTML Seite progg würde ich noch schaffen, nur die Befehle zum steuern müsste ich erlernen.

    Wie groß der Mini Server werden soll ist egal!
    Mit mini meinte ich eigentlich "wenige bauteile/funktionen"

    Es gibt doch schon Wlan Cam, diese Funktionsweise würde ich gerne bauen, nur eben keine Cam sondern IO Signale.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •