-         

Ergebnis 1 bis 9 von 9

Thema: RP6 Einkaufsliste

  1. #1
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    24.05.2010
    Beiträge
    9

    RP6 Einkaufsliste

    Anzeige

    Guten Abend allerseits!

    Ich habe nächstes Jahr Matura und da ich am eigenen Leib erfahren habe wieviel auch schon kleine Projekte Zeit fressen können( ) wollt ich fürs nächste mal rechtzeitig beginnen und hab mir deshalb schon ein Projekt ausgesucht.

    Projektbeschreibung:

    Ein RP6 soll mit einer WLAN Webcam ausgerüstet werden, welche sich 360° grad mit 2 servos( wie ein Panzerrohr)( oder über Roboterarm) steuern lassen soll (unabhängig von System). Der RP6 soll in einem steuerbaren Modus (Wii wireless nunchuck( mit bewegungssensoren) und/ oder RC5 fernbedienung) und in einem automatischem Modus ( Vorgeben eines Kurses) agieren können. Weiters soll er auf ACS und ähnliche Sensoren reagieren. Deshalb wollte ich fragen ob meine Konfiguration ( nur RP6 + erweiterungen) in Ordnung geht. Außerdem möchte ich abgesichert sein dass ich die richtige C-control Unit mitbestelle, da ich aus Italien bestellen muss und deshalb Versand immer teuerer ist ( )

    Liste:

    RP6 ROBOTERSYSTEM

    RP6 CC-PRO MEGA128 ERWEITERUNGSSATZ

    http://www.conrad.de/ce/de/product/1...WEITERUNGSSATZ


    C-CONTROL PRO UNIT MEGA 128

    http://www.conrad.de/ce/de/product/1...-UNIT-MEGA-128


    Display

    http://www.conrad.de/ce/de/product/1...KONFEKTIONIERT


    Voltkraft Ladegerät

    http://www.conrad.de/ce/de/product/2...archDetail=005



    Batterien ( x2)

    http://www.conrad.de/ce/de/product/2...ER-SET/0501031



    Eine Frage hätte ich noch:
    Danke schon mal im vorraus

    Grüße

    Otzigeck

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein Avatar von Dirk
    Registriert seit
    30.04.2004
    Ort
    NRW
    Beiträge
    3.791
    Hi Otzigeck,

    die Liste ist ok.

    Für dein Projekt brauchst du sicher noch:
    2 Servos
    RC5 IR-Fernbedienung
    ...

    Gruß Dirk

  3. #3
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    24.05.2010
    Beiträge
    9
    Hi Dirk!

    Danke für die schnelle Antwort!

    Den Teil mit der Kamera( also auch den Servos) werd ich mir für die Schulzeit aufheben, da wir dort so ziemlich alles haben was man als Elektroniker benötigt und ich während der Schulzeit auch noch etwas tun muss
    Über den Sommer wollt ich mich mal mit dem RP6 auseinandersetzen und vor allem mit der Wii Wireless nunchuck steuerung( die wird mir noch viele Kopfschmerzen bereiten).

    eine Fragen hätte ich aber noch:

    Würdest du mir die M32 oder die M128 erweiterungsplatine empfehlen? ( Beide zusammen machen für das Ausmaß des Projektes keinen Sinn, oder?)

    Vielen Dank nochmals

    Grüße Otzigeck

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein Avatar von Dirk
    Registriert seit
    30.04.2004
    Ort
    NRW
    Beiträge
    3.791
    Würdest du mir die M32 oder die M128 erweiterungsplatine empfehlen?
    Für dein Projekt taugen beide.

    M32: Direkte ATMega32 Programmierung, billiger
    M128: Intepretierte Sprache, daher langsamer, in CompactC oder CCBasic programmierbar. Mehr Speicher.

    Gruß Dirk

  5. #5
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    24.05.2010
    Beiträge
    9
    ich bleib bei meiner Entscheidung und nehm die M128 Erweiterung.

    Danke nochmals

    Gruß Otzigeck

  6. #6
    RN-Premium User Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    21.04.2009
    Beiträge
    522
    Also ich habe sowohl die M32 als auch die M128 und muss sagen, dass mir eigentlich die M128 besser gefällt.
    Allerdings war sie zumindest bei mir mit mehr Arbeit verbunden, weil man sie ganz anders programmieren muss... Wenn du dich ein bisschen hier umsiehst wirst du feststellen, dass ich sehr viele Themen zur M128 aufgemacht habe
    Aber allein schon, dass die M128 Multithreading kann finde ich persönlich super! =)
    Mal ganz von dem Echtzeit-Debugger abgesehen. Der ist auch cool =) Wenn man ihn dann mal verstanden hat^^

  7. #7
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    24.05.2010
    Beiträge
    9
    Das mit der Programmierung werd ich hoffentlich irgendwie hinbekommen ( im sommer werdet ihr von mir hören - scherz bei seite...)
    . Ich persönlich bevorzuge die M128 schon nur wegen der schon vorhandenen Servoanschlüsse, die ich noch benötige.

    Du hast gesagt du hast beide Platinen. Hast du diese schon mal zusammen auf einem RP6 betrieben oder gabs da Probleme mit Librarys, Slave/master Konfiguration etc? Bringts das Üüberhaupt?
    ( sry dass ich so frage aber Microcontroller kommen bei mir erst nächstes Schuljahr dran und ich will nicht im April Stress wegen Maturaprojekt haben)

    Grüße Daniel

  8. #8
    RN-Premium User Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    21.04.2009
    Beiträge
    522
    Stimmt, die Servos sind auch ein Vorteil. Auch wenn ich mir noch nicht sicher bin ob das gut geht So mit Spannungseinbrüchen und so weiter, ich habe es noch nicht getestet.

    Nein, ich habe noch nicht beide am laufen... Im Moment muss ich erst mal meine Library von M32 auf M128 umschreiben, das ist schon nicht ganz einfach.
    Danach werde ich mir irgendeine sinnvolle Beschäftigung für die M32 ausdenken.
    Technisch sollte das kein Problem sein, man kann die M32 ja auch als Slave betreiben, M128 ist dann Master über M32 und RP6.
    DenCode dazu sollte man sich mit Hilfe des RP6-Slave-Programms und dem Forum hier basteln können.

  9. #9
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    27.05.2010
    Alter
    20
    Beiträge
    103
    c-controller unit pro mega m128 fofür ist die gut und was macht man damit und kannst du beschreiben wie man das mit dem wiiteil macht um die Servos zu steuern

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •