-         

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 12

Thema: Gewindestange mit Rohr verbinden

  1. #1
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    22.05.2010
    Beiträge
    8

    Gewindestange mit Rohr verbinden

    Anzeige

    Hallo,

    ich möchte eine Gewindestange mit einem Rohr verbinden. Gibt es da Adapter? Ich hab mir schon überlegt ein Gewinde in das Rohr zu schneiden. Nur hab ich kein passendes Rohr gefunden, dass ein M10 Gewinde verträgt :S. Ich habe ein Rohr vom Baumarkt mit 8mm Innendurchmesser und 10mm Außendurchmesser.
    Aufbohren ist da nicht so leicht

  2. #2
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    19.05.2010
    Beiträge
    7
    Hallo Hoummel,

    Evtl ein Drehteil?

    Gruß Guido

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied Avatar von Michael_238
    Registriert seit
    13.01.2010
    Ort
    83567 Unterreit
    Alter
    25
    Beiträge
    125
    Hallo est mal im Forum

    Mir fält da spontan dazu ein, dass du die gewindestange auf Durchmesser
    8mm abdrehst. Dan stecktst du die beiden zusammen und Bohrst ein
    Loch in den Mantel, dan mit einem Splint oder Zylinderstift verbinden.

    Gruß Michael

  4. #4
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    22.05.2010
    Beiträge
    8
    Zitat Zitat von Michael_238
    Hallo est mal im Forum

    Mir fält da spontan dazu ein, dass du die gewindestange auf Durchmesser
    8mm abdrehst. Dan stecktst du die beiden zusammen und Bohrst ein
    Loch in den Mantel, dan mit einem Splint oder Zylinderstift verbinden.

    Gruß Michael
    daran hab ich auch gedacht. ich hab jetzt halt schon einen Gewindebohrer gekauft. Welches Rohr eignet sich da am besten, weil mit dem dass ich gekauft habe ist es unmöglich :/
    Und was ist mit Drehteil gemeint?

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied Avatar von Michael_238
    Registriert seit
    13.01.2010
    Ort
    83567 Unterreit
    Alter
    25
    Beiträge
    125
    Das mit dem Gewindebohrer Funktioniert nur wen du axiale Kräfte übertragen möchtest. Bei Drehmomenten linksherum würde sich die
    Gewindestange aus dem Rohr drehen!

  6. #6
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    22.05.2010
    Beiträge
    8
    da soll sich nichts drehen. nur schieben und ziehen.

  7. #7
    Neuer Benutzer Öfters hier Avatar von Robo-nator
    Registriert seit
    24.03.2006
    Beiträge
    12
    Hallo Hoummel

    Bei einem M10 Gewinde muss die Bohrung 8,5 mm betragen.
    Da der M10 Gewindestab 10mm Außendurchmesser hat bleibt bei einem Rohr
    mit 10mm nichts übrig. eine Restwandungsstärke von 2-3 mm sollte das ganze schon haben wenn es stabil sein soll.
    Du bräuchtest also ein Rohr mit einer Bohrung von 8,5 mm und einen Außendurchmesser von mindestens 14mm.
    Fraglich ob du so was im Baumarkt bekommst. Was hast du eigentlich vor, vielleicht finden wir hier eine bessere Lösung.

    Gruß Stephan

  8. #8
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    27.09.2009
    Alter
    23
    Beiträge
    661
    Wenn ich das Problem richtig verstanden habe kannst du ja die gewindestange auf das Rohr kleben und zwar mit Stilit Express der hält alles
    zusammen ist nicht biegbar also kein bewegungsfreiraum .
    MfG Martinius

  9. #9
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    22.11.2005
    Ort
    Braunschweig
    Alter
    41
    Beiträge
    685
    Moin!
    Evtl. kannst Du ja noch irgend ein Stück Rohr mit innendurchmessen 10mm finden, da kommt dann auf der einen Seite Dein Rohr rein, und auf der anderen die Gewindestange.

    MfG
    Volker
    Meine kleine Seite
    http://home.arcor.de/volker.klaffehn
    http://vklaffehn.funpic.de/cms
    neuer Avatar, meine geheime Identität

  10. #10
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    27.06.2006
    Beiträge
    36
    Hey,

    also ich habe das Problem mit Blindnietmuttern gelöst.
    Dazu habe ich das Baumarktrohr (Da = 10mm; Di = 8mm) am Anfang und Ende auf ca. 8,5mm aufgebohrt und die 8mm Blindnietmuttern eingenietet. In die Blindnietmutter kann dann die Gewindestange eingeschraubt werden. Es gibt die auch als Blindnietschraube. Falls die Gewindestange eher Schraubenlänge besitzt.
    Beispiellink:
    http://www.boellhoff.com/de/de/verbi...nik/rivkle.php

    Funktioniert sehr gut, hält je nach Verarbeitung, ca. 150-250 N in axialer Richtung (in einem Rohr). Drehmomentübertragung habe ich nicht getestet. Wird aber mit, ich glaub, 8 - 10 Nm bei M8 angegeben.

    Ist auf jeden Fall schöner als das Rohr irgendwie radial zu durchbohren oder
    die Gewindestange zu kleben und so...

    Gruß

    heli
    Irgendwas is ja immer!!!

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •