-
        

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 28

Thema: kleiner E-Motor als kleiner 1-1,5KW Generator gesucht

  1. #1
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    09.05.2005
    Ort
    Hannover
    Alter
    39
    Beiträge
    135

    kleiner E-Motor als kleiner 1-1,5KW Generator gesucht

    Anzeige

    SMARTPHONES & TABLETS-bis zu 77% RABATT-Kostenlose Lieferung-Aktuell | Cool | Unentbehrlich
    Hallo,
    ich Suche einen kleinen E Motor für einen Notgenerator der nur wenige Betriebsstunden halten muss...
    Kennt jemand einen guten, kleinen, leichten billigen Motor hierfür?

    Schlussendlich benötige ich ca 50-60V und 1-1,5KW Leistung
    Die Spannugn wäre aber erstmal sekundär.
    An einen Staubsaugermotor hatte ich auch schon gedacht, abr dafür reicht weder die Kühlung noch die Drehzal
    Die hierfür benötigte drehzal ist egal, es soll vermutlich ein billiger 2 TAkt Modelbaumotor verwendet werden.
    Das Problem ist, das der Generator sehr klein und leicht seinmuss.
    Wenn er nach 50 Betriebsstunden oder so defekt wäre, hätte er seine Dienste mehr als zur Genüge erfüllt!
    NAtürlich soll er keine 50h am Stück laufen, wenn er alle 30 Minuten eine Pause brauch wäre das auch ok
    Der Wikrungsgrad ist auch zweitranging, sollte aber vermutlich gut sein, sonst wäre wohl klein und leicht nicht mäglich...

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    08.07.2006
    Ort
    Karlsruhe/München
    Alter
    27
    Beiträge
    587
    Mmmh, bei 200Watt hätte ich dir einen Johnson Motor empfohlen, den gibts für ein paar Euro bei Pollin. Sonst gibts noch die Invertergeneratoren, die sind relativ leicht (so um die 2kg) von Honda oder so. Was sind denn deine mechanischen (Abmessungen) Anforderungen?

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    09.05.2005
    Ort
    Hannover
    Alter
    39
    Beiträge
    135
    Honda 2KG? Kenne ich nicht.Aber das ganze sollte billig sein, da es hoffentlich nie zum Einsatz kommt.
    200-300€ denke ich wäre die Vernunftgrenze...
    evtl 400 mit Verbrenner...
    Die Honda Teile bewegen sich da in eienr anderen Region, sind aber auch für vile Betriebsstunden geeignet, da brauche ich ja nicht

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    28.04.2010
    Beiträge
    170
    Aus reinem Interesse mal die Frage wozu Du das ganze denn verwenden willst. Ist der als Notstromgenerator für ne Waldhütte oder sowas gedacht, oder traust Du Deinem E-Werk nicht?
    Je nach dem wie sekundär die Spannung ist fallen mir da direkt Lichtmaschienen ein. Allerdings weiss ich nicht welche Leistung die im einzelnen bringen.
    Die von nem LKW dürften durchaus ordentlich was bringen oder vielecht auch die von nem PKW.
    Ich würd einfach mal kurz googeln.

    edit: Laut Google bringt ne Oberklasse-PKW-Lichtmaschiene ca. 3 kW
    http://de.wikipedia.org/wiki/Lichtmaschine

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    09.05.2005
    Ort
    Hannover
    Alter
    39
    Beiträge
    135
    als Notstromgenerator für das Fahrzeug das Du links siehst
    Habe 100-140km Reichweite, kann aber auch mal weniger werden, durch Aklkualterung etc..
    vor zwei Wochen durfte ich nach 80km schieben! weil es arschkalt war und ich mich um 5km verschätzt habe
    An Board sind 51V Lithium Akkus mit 100Ah

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    08.07.2006
    Ort
    Karlsruhe/München
    Alter
    27
    Beiträge
    587
    Vorschlag, auch wenn es auch nur für Kurzstrecken geeignet ist: Sagen wir 10km...
    Bei ebay gibts so Lithium-Ionen Akkus mit 4 Ah oder so... Wenn du da einige bündelst hast du einen Reserveakku... Die Akkus sind extrem gut im Impulsstromverhalten...

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    09.05.2005
    Ort
    Hannover
    Alter
    39
    Beiträge
    135
    das lohtn nicht.
    Pro km benötige ich grob 1Ah evtl 0,7Ah
    Und ob der die Dauerstöme von ca 30-40A 4km durchhält glaube ich nicht

  8. #8
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    28.04.2010
    Beiträge
    170
    Bleibt immernoch ne Lichtmaschine.
    Die bekommst Du recht gut - zumal die Abwrackprämie viele Autos den Kopf gekostet hat und sie jetzt ausgeschlachtet wurden.
    Brauchst nur eben noch nen Verbrennermotor dazu und die Sache läuft.
    Ausserdem hält die Lichtmaschine sehr lange durch weil sie ja dafür gemacht wurde^^

  9. #9
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    08.01.2006
    Beiträge
    4.556
    Zitat Zitat von JoeBlack
    Bleibt immernoch ne Lichtmaschine.
    Die bekommst Du recht gut - zumal die Abwrackprämie viele Autos den Kopf gekostet hat und sie jetzt ausgeschlachtet wurden.
    Brauchst nur eben noch nen Verbrennermotor dazu und die Sache läuft.
    Ausserdem hält die Lichtmaschine sehr lange durch weil sie ja dafür gemacht wurde^^
    Fragt sich nur wie die LIMA ~ 60V bringen soll, ein Modellbaumotor
    schafft das auch nicht. zu hohe Drehzahl und mageres Drehmoment.

    Einfacher wäre wahrscheinlich ein Fahrrad Hilfsmotor (Verbrenner)
    irgendwie an den Antrieb basteln, laangsam aber besser als schieben.

    Gruß Richard

  10. #10
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    28.04.2010
    Beiträge
    170
    @ Richard
    Er hat ja anfangs geschrieben, das die Spannung erstmal sekundär ist und ne LIMA bringt eben doch ordentlich Leistung.
    Nach nem dazu passenden Verbrennermotor wurde bislang nicht gefragt.

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •