-         

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 16

Thema: Suche Microkontroler

  1. #1
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    11.12.2008
    Ort
    Köln
    Beiträge
    459

    Suche Microkontroler

    Anzeige

    Halo
    Ich Suche einen sehr stromsparnednen Microkontroler(Vieleicht ein attiny?)

    Er soll bei max 3V laufen können.

    Er sollte DIP haben.

    Er muss auch nicht viel können.

    1-2 mal am tag einen I/O Pin schalten. Das wars.

    Ich hoffe ihr könnt mir helfen.

    Gruß Dominik

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    18.11.2008
    Ort
    Kapfenberg
    Beiträge
    628
    Hallo!

    Wenn er nur einen I/O-Pin schalten soll würde sich ein Attiny13 eignen. Mit geschickter Programmierung kannst du den Stromverbrauch dieses Controllers soweit reduzieren, das die Laufzeit nur mehr durch die Lebensdauer der Batterie begrenzt wird - natürlich gilt das nur, wenn nur der Controller und andere ebenso sparsame Komponenten mit der Batterie versorgt werden.

    Grüße
    Thomas

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte Avatar von BurningWave
    Registriert seit
    22.12.2007
    Ort
    nahe Stuttgart
    Alter
    23
    Beiträge
    656
    Hier ist eine ganz tolle Liste:
    http://www.atmel.com/dyn/products/pa...ection=ASC#791

    Du kannst z.B. den AtTiny43U verwenden.
    meine Homepage: http://www.jbtechnologies.de
    Hauptprojekte: Breakanoid 2 - Sound Maker

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein Avatar von wkrug
    Registriert seit
    17.08.2006
    Ort
    Dietfurt
    Beiträge
    1.892
    ATtiny12L oder ATtiny13V.

    Der Tiny13 V braucht im Power down Mode 0,1µA bei 1,8V laut Datenblatt.

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    11.12.2008
    Ort
    Köln
    Beiträge
    459
    hallo,
    wo steht den in der liste wie viel dir brauchen?

    der 43U klingt gut.
    Wo bekommt man den?

    Ich möchte 1 mal am Tag einen Transitor schalten, er dann ein magnetventil für 30sek öffnet.
    das magentventil wird warscheinlich von 1-2 9V Batterien gespeisst.

    Was meint ihr wie lange der bei 10ah (4x AA-Akku mit 2500mah) hält?

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte Avatar von BurningWave
    Registriert seit
    22.12.2007
    Ort
    nahe Stuttgart
    Alter
    23
    Beiträge
    656
    wo steht den in der liste wie viel dir brauchen?
    In der Spalte "Vcc".
    meine Homepage: http://www.jbtechnologies.de
    Hauptprojekte: Breakanoid 2 - Sound Maker

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    18.11.2008
    Ort
    Kapfenberg
    Beiträge
    628
    Zitat Zitat von Dominik009
    Was meint ihr wie lange der bei 10ah (4x AA-Akku mit 2500mah) hält?
    Wenn du die Batterien parallel schaltest, wird der Controller nicht arbeiten, denn 1,2V sind ihm zu wenig. Schaltest du die vier Akkus in Serie, was 4,8V Versorgungsspannung bei vollen Akkus bedeuten würde, ist die Gesamtkapazität gleich einer Einzelkapazität, also 2500mAh.

    Eine Formel zur Berechnung der Zeit, in der die Batterie leer sein sollte, lässt sich ganz einfach selbst aufstellen - denk einfach mal ein wenig drüber nach und schnapp dir einen Block + Bleistift, ich bin mir sicher, das du die Formel ganz alleine rauskriegst.


    Grüße
    Thomas

  8. #8
    ATTINY13-20PU wär auch ne möglichkeit.

    Gehäuse: DIL8
    UCC: 2.7 - 5.5 V

    gibts bei conrad für 2,03€
    http://www.conrad.de/ce/de/product/154139/

  9. #9
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    11.12.2008
    Ort
    Köln
    Beiträge
    459
    wieso?
    in der liste stand doch das der 0.7 - 1.8V braucht.

    sonst könnte ich doch auch immer 2 Baterien parallel schalten.

  10. #10
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    18.11.2008
    Ort
    Kapfenberg
    Beiträge
    628
    Zitat Zitat von Dominik009
    wieso?
    in der liste stand doch das der 0.7 - 1.8V braucht.

    sonst könnte ich doch auch immer 2 Baterien parallel schalten.
    Der Attiny13 benötigt mindestens 2,8V bei 1Mhz.


    Grüße
    Thomas

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •