-         

+ Antworten
Ergebnis 1 bis 9 von 9

Thema: datasheet zu Stepper

  1. #1
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    28.01.2010
    Alter
    22
    Beiträge
    119

    datasheet zu Stepper

    Anzeige

    Heute hatten wir altstoff sammlung..
    Was die Leute alles wegwerfen [-(
    Wir mussten von der Schule aus mithelfen...war das manchmal langweilig..
    Bis jemand einem Kopierer brachte und einer meine Kollegen ihn verschrotten wollte
    Ein paar plastikteile später: 2 wunderschöne Stepper \/
    Warum ich das "geil" fand haben die andern wohl nicht begriffen
    Ich finde blos das datenblatt nicht!
    Kann mir jemand weiterhelfen?
    habe nur diese Datan
    Der Hersteller beider Motoren heisst „SANYO DENKI“
    Zu Motor 1
    - DC 2,2 A
    -1,8 DEG
    -LOT NO. 11706
    -TYPE 103H7126-0541
    Motor 2
    -DC 1,8 A
    -1,8 DEG
    LOT NO 11710
    TYPE 103H6703-0343

    Mich würde vorallem die nenn Spannung interessieren..
    Das würde schon mal zur inbetriebname reichen

    Mit freundliche grüssen
    HD
    “C++ is an insult to the human brain.”
    Niklaus Wirth, entwickelte unter anderem die Programmiersprache PASCAL

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    18.11.2008
    Ort
    Kapfenberg
    Beiträge
    628
    Hallo!

    Leg einfach mal an alle Spulenanschlüsse eine regelbare Spannung an und schau, wie hoch die Spannung bei Nennstrom ist. Lass den Nennstrom eine Weile fließen und fühl mit der Hand die Wärmeentwicklung am Gehäuse. Liegt sie im grünen Bereich dann weißt du in etwa die zulässige Spannung der Motoren.


    Grüße
    Thomas

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    28.01.2010
    Alter
    22
    Beiträge
    119
    ok..

    danke für die AW!
    Jetzt habe ich endlich einen grund ein Labornetzteil zu kaufen;

    Die Stromangebe bezieht sich laut RN-Wissen ja meist auf eine Spule!

    Soll ich nun VOR dem Motoren treiber messen oder NACH dem an nur einer Spule??

    Normale währme...was ist das??
    Ich habe nur schon oft gehört (hate mal einen Firmenrundgang bei einem Unternehmen das Motoren auf vorderman bringt.) dass man sich an manchen neueren Motoren schnell mal die Finger verbrent..naja..high end eben..

    Hat mir schon sehr weitergeholfen! Danke

    Gruss
    HD
    “C++ is an insult to the human brain.”
    Niklaus Wirth, entwickelte unter anderem die Programmiersprache PASCAL

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    18.11.2008
    Ort
    Kapfenberg
    Beiträge
    628
    Zitat Zitat von Naturp
    Die Stromangebe bezieht sich laut RN-Wissen ja meist auf eine Spule!
    Hoppla, ja natürlich nur eine Spule. Also den Nennstrom durch eine Spule fließen lassen.

    Zitat Zitat von Naturp
    Soll ich nun VOR dem Motoren treiber messen oder NACH dem an nur einer Spule??
    Noch gar keinen Motortreiber verwenden, einfach mal Spannung anlegen. Der muss sich ja jetzt noch nicht drehen.

    Zitat Zitat von Naturp
    Normale währme...was ist das??
    Naja, ab 60°C kannst du die Finger nicht mehr länger als 3 Sekunden drauflassen, bevors wehtut. Allerdings kann das dann schon zu heiß sein, denn es entsteht ja ein Wärmegefälle von der Spule zum Gehäuse. Also ich würde mal sagen, bis 40°C ist alles in Ordnung.

    Wenn moderne Asynchronmotoren an die Nennleistung getrieben werden, dann hat das Gehäuse oft 80°C und mehr.


    Grüße
    Thomas

  5. #5
    Super-Moderator Lebende Robotik Legende Avatar von Manf
    Registriert seit
    30.01.2004
    Ort
    München
    Alter
    64
    Beiträge
    12.367
    Zur Datenabschätzung bei Schrittmotoren.
    http://www.roboternetz.de/phpBB2/viewtopic.php?t=13162

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    28.01.2010
    Alter
    22
    Beiträge
    119
    Danke an beide Experten..

    @Manf deine Beiträge sind echt interessant....warum stehen diese Daten, Formeln u.s.w nicht im RN-Wissen jrgenwie unter "Datenabschätzungen"?!
    Schade dass ich an meiner SSA arbeiten muss und nicht alles genau lesen kann...

    Da fällt mir ein..
    Ich habe noch einen dritten Motor..der hat 3,75 pro Stepp..
    aber nur 3 Kabel?!?! Ist das auch ein Stepper oder wie nennt man das?

    Gruss
    HD
    “C++ is an insult to the human brain.”
    Niklaus Wirth, entwickelte unter anderem die Programmiersprache PASCAL

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie Avatar von Hessibaby
    Registriert seit
    20.11.2003
    Ort
    Gelsenkirchen
    Alter
    65
    Beiträge
    1.597
    Auf der Seite von Sanyo Denki gibt es dieses PDF

    grrrrrrrrrr zu groß



    http://db.sanyodenki.co.jp/stepping_..._e_079-086.pdf

    Planung ersetzt Zufall durch Irrtum

    Gruß aus dem Ruhrgebiet Hartmut

  8. #8
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    28.01.2010
    Alter
    22
    Beiträge
    119
    deine Suchaktion in ehren aber weder der 103H7126-0541 noch der 103H6703-0343 kann ich in diesem PDF finden..

    Ich habe heute schon eine Stunde lang gegoogelt aber leider ohne ergebnisse..

    Es gibt für das nichtfinden ein paar möglichkeiten..
    1.) Der Stepper war in einem Kopierer verbaut..kann sein, dass die Artikelnummer abgeändert wurde für den Hersteller des Druckers..
    Das ist datsächlich eine möglichkeit, Grund: So können die Motoren nicht miteinander verglichen werden! (soll gut fürs geschäft sein)
    2.) Älter als ich annehme und deshalb kein datashet!

    Trozdem danke..
    Gruss
    HD
    “C++ is an insult to the human brain.”
    Niklaus Wirth, entwickelte unter anderem die Programmiersprache PASCAL

  9. #9
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie Avatar von Hessibaby
    Registriert seit
    20.11.2003
    Ort
    Gelsenkirchen
    Alter
    65
    Beiträge
    1.597
    Die Stellen nach dem Bindestrich sind vorne im Onlinekatalog beschrieben.
    Der Typ -0440 mit 2A kommt Deinem am nahesten.
    Der 6703 müßte eine Nummer kleiner sein ( Baugröße )

    Planung ersetzt Zufall durch Irrtum

    Gruß aus dem Ruhrgebiet Hartmut

+ Antworten

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Ja
  • Themen beantworten: Ja
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •