-         

Ergebnis 1 bis 7 von 7

Thema: Datenverkehr

  1. #1
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    29.03.2010
    Beiträge
    12

    Datenverkehr

    Anzeige

    Hallo,

    also, wie das mit den Daten aulesen klappt über RS232 habe ich jetztschon raus gefunden. Nun aber meine entscheidende frage. Ich möchte ein Programm auf meinen Microcontroler packen, welches Daten (Entfernungen) an meinen PC sendet und dann die entsprechende Reaktion vom PC auf den Microkontroler zurück schickt. Das heisst dann das er z.B.: PWM werte für die Motoren rein vom PC bekommt. Ist das verständlich oder eher nicht?

  2. #2
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    04.05.2010
    Beiträge
    88
    Ist das verständlich oder eher nicht?
    ich hab zwar verstanden was du meinst, was du willst aber nicht.

  3. #3
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    29.03.2010
    Beiträge
    12
    hehe mist .

    also grundlegend wollte ich wissen ob das überhaupt s geht wie ich ir das dachte.halt audnweisung z.B.: pwm werte vom pc zum microcontroler zu senden und diese dann auch ausführen zu lassen.
    Meine spezifischen fragen richten sich darauf we ich das umsetzen könnte.Das Programm auf dem pc existiert schon in c++ und wie ich da daten vonner RS232 bekomme denke ich kann ich mir anlesen aber das senden macht mir sorgen. Eine variante die ich mir gedacht habe ist einfach quas eine txt datei auf dem rechner zu hinterlegen auf die der microkontroler in bestimmten intervallen zugreit bzw. abfragt.Fällt sonst noch jemand eine andere variante ein.eine direktere mit ohne so viel umwege? Ich bin halt blutiger anfänger was microkontroler angeht.Programmieren so geht ziemlich gut.

  4. #4
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    04.05.2010
    Beiträge
    88
    beispiel:
    1. µc sendet an den pc per UART "?".
    2. pc atwortet mit z.b. pwm werten für die motoren in form von "motor1,255" "motor2, 200".
    3. µc empfängt diese werte und verarbeitet sie, gefolgt von einer bestätigung an den pc z.b. "ok".

  5. #5
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    29.03.2010
    Beiträge
    12
    Ja genau so sollte das von statten gehen.
    Ich würde da halt so gern nen Denkanstoß haben. Wenn ich den Controler in Bascom Programmiere (oder ist hier C vielleicht besser) wie müsste ich das auf dem Rchner an sich implementieren. Reicht da quasi eine Portabfrage periodisch oder sogar duchgehend sinnvoll / machbar oder müsste ich per C++ richtig einen Sockel aufbauen wie bei der Netzwerkprogrammierung. Wie gesagt die Daten sollen (zumindest so bis jetzt der Gedanke) per RS232 rein kommen.
    Womit sich ja auch dann die Sendestruktur auch an die jeweilige andere Struktur anpassen muss. Quasi über USB/COM-Port oder halt anderwaltig.

  6. #6

  7. #7
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    29.03.2010
    Beiträge
    12
    hehe,
    genauauf die Sachen bin ich auchper google gestoßen als ich mal UART eingegeben habe. Kannte das nämlich ict. Ich danke dir für deine Hilfe und hoffe das ic klar komme. Wenn nicht komme ich wieder .

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •