-
        

Ergebnis 1 bis 2 von 2

Thema: Frage zum Ultraschallsensor SFR02

  1. #1
    Erfahrener Benutzer Begeisterter Techniker Avatar von Elu
    Registriert seit
    05.08.2007
    Ort
    Rudolstadt
    Beiträge
    315

    Frage zum Ultraschallsensor SFR02

    Anzeige

    Hallo,
    auf einem meiner Roboter habe ich eine US-Platine (Bausatz KEMO B215) eingesetzt. Diese hat jetzt ihr Leben ausgehaucht und ich möchte diese durch einen SRF02 ersetzen.

    Um keinen Umbau am Robby vornehmen zu müssen, sollte der SFR02 folgende Forderungen erfüllen können:

    - das Ausgangssignal des SRF02 soll (über eine bereits vorhandene Transistorstufe) ein Minirelais schalten,
    - es soll keine Entfernung gemessen sondern nur Gegenstände im Bereich von bis ca. 100 cm detektiert werden. Weiter entfernte Gegenstände dürfen nicht gemeldet werden. Die Empfindlichkeit müsste also (wie beim KEMO B215) einstellbar sein.

    Kann man dieses mit einem SRF02 realisieren und wie müsste dieser dann beschaltet werden? Habe die Dokumentation zum SRF02 bei www.robotikhardware.de schon mal gelesen. Es gibt aber keine relevante Angaben hinsichtlich meiner o.g. Wünsche.

    Gruß Elu
    Meine Basteleien unter: www.elu-report.de

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    22.05.2005
    Ort
    12°29´ O, 48°38´ N
    Alter
    48
    Beiträge
    2.731
    Hallo,

    der SRF02 kann nur das was sich im DB findet, mehr nicht.

    Wenn Du, in diesem Fall, spezielle Funktionen wünschst wirst Du einen µC dazu brauchen, der den SRF02 per UART oder I2C abfrägt und nach Deinen Wünschen handelt.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •