-         

Ergebnis 1 bis 3 von 3

Thema: Robomow RL500 mit einem µC der Atmel AVR-RISC Familie steuer

  1. #1
    Erfahrener Benutzer Begeisterter Techniker Avatar von Bernd_Stein
    Registriert seit
    19.09.2008
    Ort
    Deutschland : Nordrhein-Westfalen ( NRW )
    Alter
    46
    Beiträge
    362

    Robomow RL500 mit einem µC der Atmel AVR-RISC Familie steuer

    Anzeige

    Hallo zusammen,

    diesen Rasenmähroboter von FriendlyRobotics mit einem eigenen Mikrocontroller anzusteuern ist schon eine sehr alte Idee von mir.
    Damals - so mindestens ca. 10 Jahre her - wo es noch kein ebay gab, war es allerdings nur ein Traum. Der Preis belief sich bei ca. zwei Monatslöhnen.
    Nun bin ich schon bald über 2 Jahre im Besitz eines Gebrauchten Robomow RL500. Aber ich hatte ihn ohne Antriebsaggregat (Akku) und Begrenzungsdrahtschalter erworben. Also nur den nackten RL500 mit leerem Antriebsaggregat - aber einfachen Orginalladegerät, welches ich jetzt nicht mehr brauche.

    Mittlerweile habe ich alles um ihn automatisch fahren zu lassen.
    Aber seine Mähstrategie gefällt mit gar nicht, bis auf das Randmähen. Außderm wäre es schön, wenn er selbst zu einer Ladestation fahren würde. Ich hätte gern das er auch Spiralenförmig mähen kann.

    Habe vor ein paar Tagen FriendlyRobotics in den USA gemailt, aber bisher noch keine Antwort erhalten. Ich habe denen nach einer kurzen englischsprachigen Einführung in deutsch mitgeteilt, das es von Vorteil wäre die Hardwareunterlagen für den alten RL500 zu veröffentlichen, da es einige Bastler gibt die einen gebrauchten gerne haben würden, aber die derzeitigen Besitzer ihren alten wahrscheinlich nur behalten, weil sie für diesen keinen Markt sehen.
    Falls die Nachfrage nachdem alten Typ steigen würde, wären sicher mehr Besitzter des alten RL500 bereit diesen zu verkaufen und sich einen der neuen Generation anzuschaffen.

    Lange rede kurzer Sinn.
    Suche nach Leuten, die so etwas auch machen möchten.
    Also den Robomow RL500 mit einem Mikrocontroller der Atmel AVR-RISC-Familie zu steuern.
    Ich besitze das Mainboard PCB0019C 10/06 Rev. 06
    Als µC ist ein Renesas (Fusion von Hitachi und Mitsubishi) vom Typ
    HD6412350 (H8S/2000) mit 512kByte Flash Memory und 128kByte SRAM auf dem Board verbaut.
    Am schönsten wäre es natürlich, diesen 1:1 gegen einen Atmel AVR auf dem Board zu tauschen.

    Ich selbst könnte erst Anfang nächsten Jahres damit anfangen mich mit diesem Projekt zu beschäftigen.
    Schreibe aber jetzt schon mal um möglichst viele Leute bis dahin zu erreichen, die das selbe machen möchten.
    Ich denke dieser Mähroboter ist eine sehr gute Grundlage um wirklich ein effektives Rasenmähen zu verwirklichen, da er ein spezielles Mulchsytem hat, womit das entsorgen des gemähten Rasens entfällt und die Schnittbreite von ca. 53cm schafft schon einiges mit einer Akkuladung.

    Hoffe das dieses Vorhaben angenommen wird und natürlich auch nicht so schnell einschläft wie so manch andere.
    Hier schon mal etwas Anregung.

    http://www.roboternetz.de/phpBB2/viewtopic.php?t=39738

    Bis dann
    Bernd_Stein



    [/b]

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Begeisterter Techniker Avatar von Bernd_Stein
    Registriert seit
    19.09.2008
    Ort
    Deutschland : Nordrhein-Westfalen ( NRW )
    Alter
    46
    Beiträge
    362
    [QUOTE=Bernd_Stein;464605]

    Hallo zusammen,

    ...
    Ich besitze das Mainboard PCB0019C 10/06 Rev. 06
    Als µC ist ein Renesas (Fusion von Hitachi und Mitsubishi) vom Typ
    HD6412350 (H8S/2000) mit 512kByte Flash Memory und 128kByte SRAM auf dem Board verbaut.
    Am schönsten wäre es natürlich, diesen 1:1 gegen einen Atmel AVR auf dem Board zu tauschen.
    ...

    Habe das Datenblatt des Renesas HD6412350F20 überflogen.
    H8S/2000 ist wohl nur der CPU-Kern, der Controller selbst müste der H8S/2350 sein.
    Mit der größe des RAMs bin ich mir auch nicht mehr sicher. Bin jetzt der Meinung das es 2kB sind. Aber das dürfte eingentlich zu wenig sein.
    Hier mal ein Link zum Datenblatt.
    http://pdf1.alldatasheet.com/datashe...HD6412350.html

    Leider ist ein 1:1 Tausch nicht möglich, da die Atmel µCs entweder ein
    100pin oder 144pin Gehäuse zur verfügung stellen.

    Jetzt stellt sich die Frage, welchen Atmel bzw. AVR-Mikrocontroller soll ich verwenden ?

    Welche µCs sind in euren Rasenmährobotern verbaut ?
    CRS Robotics A255

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Begeisterter Techniker Avatar von Bernd_Stein
    Registriert seit
    19.09.2008
    Ort
    Deutschland : Nordrhein-Westfalen ( NRW )
    Alter
    46
    Beiträge
    362
    Zitat Zitat von Bernd_Stein Beitrag anzeigen
    Hallo zusammen,
    ...
    Jetzt stellt sich die Frage, welchen Atmel bzw. AVR-Mikrocontroller soll ich verwenden ?
    Diese Frage stellt sich nun nicht mehr, da die fixe Idee es in einigen Punkten besser zu machen als eine Gruppe von Entwicklern wohl nur hin zu kriegen wäre, wenn man auch den Zugang zu allen nötigen Unterlagen so wie der Software hat.

    Und dafür arbeitet der RoboMow schon zu gut und ist auch bestens durchdacht, um die nötige Motivation aufzubringen die komplette Steuerung und Reglung komplett neu zu machen.

    Bernd_Stein
    CRS Robotics A255

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •