-
        

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 20

Thema: Neuer RP6 Roboter defekt?

  1. #1
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    09.05.2010
    Beiträge
    19

    Neuer RP6 Roboter defekt?

    Anzeige

    Hallo,

    habe mir vorgestern einen RP6 bei Conrad gekauft und konnte ihn erst heute ausprobieren. Die Selbstests liefen alle gut durch. Nur der Fahrtest zeigte Fehler, indem die beiden Servos unterschiedliche Werte zurücklieferten.

    Nun habe ich die mitgelieferten Beispieltests durchgespielt und es ging alles gut, bis der RP6 sich bewegen sollte. Er bewegt sich immer nur für ca. 1 Sekunde, dann bleibt er stehen. In jedem Beispiel.

    Ist einer der Servos kaputt? Und was mache ich dann??

    mfg

  2. #2
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    19.03.2006
    Ort
    Steiermark
    Beiträge
    10
    hey!

    ich nehme an der test nr 8 schlug fehl?
    hast du schon probiert, die encoder des fahrwerks zu kalibrieren?
    als ich meinen rp6 neu gekauft habe, waren die encoder auch total verstellt, sodass beim fahrtest (nr8 vom selftest) die motoren hochliefen und nach 1 oder 2 sek aufhörten zu laufen. nach dem kalibrieren hat alles toll funktioniert. leider braucht er das hin und wieder..

    der link zur (video-)anleitung:
    http://www.roboternetz.de/phpBB2/zei...=457291#457291

    gutes gelingen,
    lgc

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    27.09.2009
    Alter
    22
    Beiträge
    661
    es sind auch Motoren und keine Servos!
    MfG Martinius

  4. #4
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    09.05.2010
    Beiträge
    19
    Habe den RP6 auseinandergebaut.
    Habe nun den Test #8 durchgeführt.
    Habe auch den Roboter auseinandergenommen und die Motorsteuerungen kallibriert.
    Danach lief der Motortest #8 problemlos durch und das mitgelieferte Fahrbeispiel #1 lief auch problemlos.

    Danach habe ich den RP6 wieder zusammengesetzt. Dann lief nichts mehr.

    Auseinandergenommen: lief.
    Zusammen gesetzt: Lief nicht.

    Dann habe ich einige Lötstellen nachgelötet und den RP6 getestet.

    Ergebnis:

    Der RP6 läuft, wenn er auseinandergenommen wird. Er läuft nicht mehr, wenn er zusammengeschraubt ist. Wenn ich die Hand über die Motoren halte, dann läuft er sehr viel schneller, fällt gar kein Licht mehr auf das Innere, läuft er nicht mehr.

    Was für ein Quatsch! ((((

  5. #5
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    09.05.2010
    Beiträge
    19
    Wenn sich der Motor dreht, dann zeigt er für "Speed Left" und "VR Left" anscheinend falsche Werte an. z.B ist "Speed right" 30, dann zeigt er links 2 und rechts 30 an, obwohl sich beide Motoren in etwa gleich schnell drehen....

  6. #6
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    07.05.2010
    Alter
    35
    Beiträge
    12
    Hallo,
    kenne den RP6 zwar nur vom sehen, aber wenn er auseiandergebaut super läuft und zusammengebaut nicht mehr, kann ich mir vostellen das er dann irgentwo Masse zieht durch die berührung mit dem Gehäuse / irgendeiner Schraube oder sowas. Vieleicht auch ein Wackelkontakt eines Kabels? Das würde ich Stück für Stück systematisch überprüfen.
    Ansonsten bleibt nur der Umtausch.

    Viel Glück!

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    27.09.2009
    Alter
    22
    Beiträge
    661
    Du hast die encoder wahrscheinlich nur bei zu hellem oder zu dunklem Licht kalibriert
    MfG Martinius

  8. #8
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    09.05.2010
    Beiträge
    19
    Zitat Zitat von Martinius11
    Du hast die encoder wahrscheinlich nur bei zu hellem oder zu dunklem Licht kalibriert
    Das verstehe ich nicht. Denn wenigstens die VR Anzeige müsste doch den richtigen Wert anzeigen. Das macht sie aber nicht. Ich habe irgendwie den Eindruck, als wenn die Regelung da nicht stimmt....
    (?)

  9. #9
    Erfahrener Benutzer Begeisterter Techniker Avatar von RobbyMartin
    Registriert seit
    31.12.2009
    Ort
    Leverkusen
    Alter
    24
    Beiträge
    206
    wenn du den Roboter in einem hellen Raum kalibriers dann, schlagen die Encoder anders aus als wenn sie im dunklen sind.

    Wenn du den RP6 wieder zusammen baust liegen die beiden Encoder im dunklen also kriegst du falsche Werte.

    Versuche die Encoder noch mal in einem dunklen Raum der indirekt beleuchtet ist (kleine Schreibtischlampe die gegen eine Zimmerwand leuchtet) neu zu kalibrieren. Dann sollte es besser werden.

    Lg
    martin

  10. #10
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    09.05.2010
    Beiträge
    19
    Zitat Zitat von RobbyMartin
    wenn du den Roboter in einem hellen Raum kalibriers dann, schlagen die Encoder anders aus als wenn sie im dunklen sind.

    Wenn du den RP6 wieder zusammen baust liegen die beiden Encoder im dunklen also kriegst du falsche Werte.

    Versuche die Encoder noch mal in einem dunklen Raum der indirekt beleuchtet ist (kleine Schreibtischlampe die gegen eine Zimmerwand leuchtet) neu zu kalibrieren. Dann sollte es besser werden.

    Lg
    martin
    Und weshalb ergeben dann der linke und der rechte Motor verschiedene anliegende Spannungswerte, obwohl ich beide ja im gleichen Rum kalibriert habe? Dann müsste sich ja für beide Motoren der gleiche Wert einstellen, ich kallibriere sie ja im selben Raum. Und egal, wie ich den RP6 hinlege, immer gibt der linke Motor Fehler. (Und was soll das überhaupt, dass am Motor ein Lichtsensor angebracht ist, macht irgendwie keinen Sinn, diese Konstruktion).

    mfg

    p.s.: Nun versuche ich die Kalibrierung in einem dunklen Raum, was an sich irgendwie paradox ist: Einerseits soll man da an so einem MiniPoti herumfummeln und vorsichtig sein, andererseits soll der Raum abgedunkelt werden, dass man nichts mehr sieht. Das Ganze funktioniert natürlich nicht.

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •