-
        

Ergebnis 1 bis 4 von 4

Thema: ISP-Frequenz mit AVRLab ändern funktioniert nicht [gelöst]

  1. #1
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein Avatar von 021aet04
    Registriert seit
    17.01.2005
    Ort
    Niklasdorf
    Alter
    29
    Beiträge
    4.544

    ISP-Frequenz mit AVRLab ändern funktioniert nicht [gelöst]

    Anzeige

    Wie ich im Threadnamen schon geschrieben habe möchte ich bei einem Attiny44V die ISP Frequenz ändern, da ich keine Programme übertragen kann.
    Programmiere direkt aus dem AVR Studio heraus (die aktuelle Version 4.18 Build 700) mit dem USB AVRLab mit STK500V2 Firmware. Ich kann beim Attiny44V die Fusebits lesen und schreiben, die Signatur lesen (ist die richtige), aber keine Programme zum und vom µC übertragen, da die ISP Frequenz min 5kHz betragen muss (schreibt der Programmer). Ich kann die Frequenz zwar lesen, aber nicht schreiben.
    Habe es auch mit einem Atmega8 getestet. Bei diesem kann ich ganz normal Programme übertragen. Die Frequenz ändern geht jedoch auch nicht.

    Wollte auch mit meinem alten Laptop das Programm übertragen (ISP Adapter für LPT mit 74HC244 und Ponyprog). Bei Ponyprog kann ich allerdings den Attiny44 nicht auswählen (auch nicht bei der aktuellen Version).

    Betriebssystem ist Vista 32bit beim PC mit AVRLab und Win 2k mit LPT Port und Ponyprog.

    PS: Wenn ich die Frequenz ändere und auf Write klicke schreibt er eine Hex Zahl und danach OK, wenn ich es dann lese kommt wieder die alte Frequenz.

    Kennt jemand dieses Problem und hat einen Tip was ich noch versuchen kann?

    MfG Hannes

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Robotik Visionär Avatar von oberallgeier
    Registriert seit
    01.09.2007
    Ort
    Oberallgäu
    Beiträge
    7.554

    Re: ISP-Frequenz mit AVRLab ändern funktioniert nicht

    Hallo Hannes,

    Zitat Zitat von 021aet04
    ... keine Programme zum und vom µC übertragen, da die ISP Frequenz min 5kHz betragen muss (schreibt der Programmer ...
    Du kannst natürlich nur die im Flyout genannten Frequenzen wählen. Das müsste so aussehen (klappt bei mir IMMER):

    ................

    Die Frequenz müsste auch kleiner als 1/4 der Controllerfrequenz sein. Aufpassen: wenn Du im Controller z.B. 8 MHz einstellst UND CKDIV8 - dann tickert der nur mit 1 MHz - aber das weißt Du vermutlich sowieso.

    Viel Erfolg
    Ciao sagt der JoeamBerg

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein Avatar von 021aet04
    Registriert seit
    17.01.2005
    Ort
    Niklasdorf
    Alter
    29
    Beiträge
    4.544
    Die Frequenz, die angezeigt wird (beim lesen) ist "4.889kHz". Die Frequenzen, die ich schreiben kann sind die gleichen wie bei dir. Mit CKDIV8 weiß ich, habe ich auch ausgestellt (µC läuft mit 8MHz). Mit dem 1/4 der Controllerfrequenz weiß ich auch. Den Mega8 kann ich ganz normal programmieren, aber den Attiny44 nicht (habe auch im DB nichts gefunden).

    Habe gerade auf 1,845MHz gestellt und es hat funktioniert. Vorher hat es auch nicht funktioniert, wenn ich mit 5V programmieren wollte, mit den ~3V vom Programmer hat es funktioniert. Jetzt geht es auch mit den 5V (nachdem ich es auf 1,845MHz umgestellt habe).

    Danke für die Hilfe

    MfG Hannes

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Robotik Visionär Avatar von oberallgeier
    Registriert seit
    01.09.2007
    Ort
    Oberallgäu
    Beiträge
    7.554
    Zitat Zitat von 021aet04
    ... 1,845MHz ... hat funktioniert. Vorher hat es auch nicht funktioniert ...
    Hihihi - stimmt. Computer und Controller haben manchmal ein Eigenleben, und das Lab hat einen Controller drauf. Hin und wieder spinnt eines meiner Labs auch, mir kommt aber vor, mit der neuen Softwareversion (bei mir die 5.05) sind solche Schwachsinnsminuten ziemlich verschwunden.
    Ciao sagt der JoeamBerg

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •