-         

Ergebnis 1 bis 4 von 4

Thema: PIC in Programmiermodus bringen?

  1. #1
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    24.12.2006
    Beiträge
    21

    PIC in Programmiermodus bringen?

    Anzeige

    Wie bringt man einen PIC ordnungsgemäß in den Programmiermodus?

    Sollte man erst die 13 V am Programmiereingang anlegen und dann die 5 V Versorgungspannung oder kann man im Runmodus einfach umschalten auf Programmierspannung?

    Was macht den der Pic im Programmiermodus?
    Arbeitet er? was ist mit den IOs?

    Bei meinem Brenner wird vor dem Brennvorgang die 13 V kurz auf Masse gezogen und somit wird ja ein MCLR ausgeößt. also Reset...

    Dann läuft das Picprogramm ( sehe ich daran weil ich einen Ausgang getaktet hab und die LED daran blinkt ) und dann beginnt der Brennvorgang..

    Ist das normal so?

    Oder wie wird der PIC richtig in den Programmiermodus gebracht werden?

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Lebende Robotik Legende Avatar von PICture
    Registriert seit
    10.10.2005
    Ort
    Freyung bei Passau in Bayern
    Alter
    66
    Beiträge
    10.970
    Hallo katze117!

    Zum Umschalten wird Vpp benutzt. Wenn Vpp = Vdd ist ist er in "Run" Modus. Wenn Vpp = ca. 13 V ist er im "Programm" Modus als Sender/Empfänger von seriellen Daten durch PGD und PGC. Über I/O's während des Programmierens habe ich mich bisher nicht interressiert.

    MfG

  3. #3
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    24.12.2006
    Beiträge
    21
    ja das ist mir soweit klar,

    wenn aber jetzt die 13 V also Vpp auf Masse gezogen wird beim Brennen bzw auch vor dem Brennvorgang wird doch ein Reset ausgelöst under de PIC läuft an. Kann ich im Betrieb einfach umschlaten am Vpp eingang zwische 5 Volt und 13 Volt oder sollte die Betriebsspannung dazu weg sein?

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    06.01.2009
    Alter
    26
    Beiträge
    104

    Re: PIC in Programmiermodus bringen?

    Zitat Zitat von katze117
    Dann läuft das Picprogramm ( sehe ich daran weil ich einen Ausgang getaktet hab und die LED daran blinkt ) und dann beginnt der Brennvorgang..
    Kann eigentlich nicht sein. Wenn der Flashspeicher überschrieben wird kann eigentlich kein Programm laufen. Habe auch noch nichts derartiges bei mir beobachten können. Habe mich auch noch nicht genauer mit befasst, weil das Programmieren bisher immer funktioniert hat.

    Sprut schreibt das es so funktioniert:
    Um in den Programmiermodus zu gelangen, wird zunächst die 5V-Betriebsspannung eingeschaltet und die Pins MCLR, RB6 und RB7 mit Masse verbunden. Dann wird MCLR schnell von Masse auf die Programmierspannung von 12 V gezogen. Dabei müssen RB6 und RB7 noch auf Masse gehalten werden. Danach kann der Brenner den PIC über die Pins RB6/RB7 auslesen und neu programmieren.
    http://www.sprut.de/electronic/pic/icsp/icsp.htm#2

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •