-
        

Ergebnis 1 bis 3 von 3

Thema: Sensoren für Roboter auf einer Kugel

  1. #1
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    11.02.2010
    Alter
    20
    Beiträge
    12

    Sensoren für Roboter auf einer Kugel

    Anzeige

    Hallo

    Ich würde gerne wissen welche Sensoren ich für die Neigung nehmen solte,
    damit der Roboter vernünftig das gleichgewicht hält sollte er zimlich genausein und das kapital eines Schülers nicht (das ist das entscheidene Wort) sprengen!

  2. #2
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    08.03.2008
    Alter
    24
    Beiträge
    49
    Hallo,

    wenn du dich etwas mit dem Thema beschäftigst, wirst du feststellen, dass fast alle eine Kombination aus Beschleunigungssensoren und Gyros verwenden. Alles andere ist auch nicht sinnvoll. Warum das so ist, will ich hier nicht erklären, dass wurde schon oft genug beschrieben (Suche).
    Der Beschleunigungssensor ist nicht teuer, den gibt es zwischen 6-20 Euro. Das Problem sind die Gyros: Zwar gibt es auch diese für 10-15 Euro, aber sie sind dann einfach nicht gut genug, sie reagieren viel zu empfindlich auf Vibrationen.
    Andere Gyros funktionieren da deutlich besser, kosten aber auch mehr. Da kannst du dir mal den ENC-03R bzw. ADXRS610/ADXRS613 angucken.

    Wie groß ist denn etwa dein "Kapital eines Schülers"? Die Sensoren sind zwar mit am teuersten, aber auch die anderen Teile des Roboters werden nicht ganz billig sein.

    Viele Grüße,
    Jan

  3. #3
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    11.02.2010
    Alter
    20
    Beiträge
    12
    Danke Kehrblech mein Kapital ist zwischen 100 und 200 Euro
    1. Instant Messeg :ICQ-Nummer: 639643200, Jabber: thedm@jabber.cz (keine Email)
    2. Meine E-Mailadresse: rennsocke2@web.de

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •