-
        

Ergebnis 1 bis 7 von 7

Thema: intialisierung des 16F628A

  1. #1
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    24.12.2006
    Beiträge
    21

    intialisierung des 16F628A

    Anzeige

    SMARTPHONES & TABLETS-bis zu 77% RABATT-Kostenlose Lieferung-Aktuell | Cool | Unentbehrlich
    ich habe ein paar anfängerfragen zum 16F628A.

    1. Was genau(und wie) muss ich alles initalisieren um den internen Takt zu verwenden?

    2. ich habe PORTA wie folgt initalisiert:

    CLRF PORTA
    MOVLW 0x07
    MOVWF CMCON

    BCF STATUS, RP1
    BSF STATUS, RP0
    MOVLW 0x1F
    MOVWF TRISA

    funktoniert soweit bis auch RA3. Habe die PIC-Pins mit Pull-Down-Widerständen auf Masse gezogen und schalte dann mit Tastern 5V drauf.

    Wie kann es sein, dass ich an RA3 0V messe wenn ich meinen Taster betätige? ( Ohne PIC im Sockel kommen die 5V an )


    3.
    Wie kann es sein, dass am RB4 keine 5 V ausgeben werden, wenn als Ausgang intialisiert und das entsprechende Bit gesetzt?

    4. Könnte mir vielleicht jemand ein komplettes programm geben bei dem RA0-RA3 als eingänge direkt auf RB0-RB3 als ausgänge ausgegeben werden und der interne oszillator verwendet wird?

    DANKE

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    17.08.2004
    Beiträge
    1.065
    Zu RB4: Wenn das der komplette Umfang deines Programms ist, dann fehlt die Initialisierung des PORTB auf Output an RB4. Kannst du den Teil auch mal posten? Die Ports müssten eigentlich richtig als Input konfiguriert sein. Aber um ne Frage zu "Warum an RB4 keine 5V" zu beantworten müsste ich sehen, wo das benutzt wird.
    Hast du die Taster richtig angeschlossen? Schließerkontakte zwischen 5V und Pin, dann einen hochohmigen Widerstand von Pin zu Masse?

  3. #3
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    24.12.2006
    Beiträge
    21
    Den Port-B habe ich als Output initalisiert..

    Bleiben wir mal beim Port A ( meinen Eingängen )..

    Hardware stimmt alles... Wenn ich den Taster drücken kommen die 5V am IC-Sockel an, wenn der PIC allerdings stickt wird der Pin auf Masse gezogen.

    Pull-Down-Widerstände sind auch angeschlossen.
    Die 4 Inputs sind identisch aufgebaut. RA0 & RA1& RA2 funktionieren ja... nur RA3 nicht.. leuchtet mir nicht ein..

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Begeisterter Techniker Avatar von Andre_S
    Registriert seit
    26.06.2005
    Beiträge
    310
    Zitat Zitat von katze117
    Den Port-B habe ich als Output initalisiert..

    Bleiben wir mal beim Port A ( meinen Eingängen )..

    Hardware stimmt alles... Wenn ich den Taster drücken kommen die 5V am IC-Sockel an, wenn der PIC allerdings stickt wird der Pin auf Masse gezogen.

    Pull-Down-Widerstände sind auch angeschlossen.
    Die 4 Inputs sind identisch aufgebaut. RA0 & RA1& RA2 funktionieren ja... nur RA3 nicht.. leuchtet mir nicht ein..
    Hallo,

    habe jetzt leider kein Datenblatt vor mir und mit dem 16F628A noch nichts gemacht, aber könnte dies zufälligerweise ein Comparatoreingang sein? Wenn ja müsstest Du diesen eventuell noch auf Digital schalten...


    Gruß André

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    17.08.2004
    Beiträge
    1.065
    Ja, der Comparator ist standardmäßig aktiviert, du musst ihn mit dem Byte 0x07 nach CMCON abschalten. Die Pins sollten aber sonst nur auf Input liegen. Dass du da +5V misst, finde ich seltsam..

  6. #6
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    24.12.2006
    Beiträge
    21
    Das Problem mit RA3 hat sich erledigt..

    Ich hatte wohl einen schlechten IC-Sockel erwischt.
    genau dieser PIN wurde nicht richtig kontaktiert..

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    17.08.2004
    Beiträge
    1.065
    aah ja, das hatte ich auch schonmal. war ein kaum zu reproduzierender Fehler, bis ich zufällig gemessen habe während ich den Controller in den Sockel gedrückt habe. Dann viel Erfolg beim weiteren programmieren.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •