-         

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 17

Thema: Netzgert-Schaltplan berprfen

  1. #1
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    03.12.2008
    Alter
    23
    Beitrge
    438

    Netzgert-Schaltplan berprfen

    Anzeige

    Hi,
    Ich arbeite zur Zeit an einem Netzgrt fr mein Hexapod. Nun hab ich einpaar Fragen dazu:
    Ich verwende ein 7,4V/5000mAh/25C LiPo Akku fr die Stromversorgung der Servos.
    Ich werde zwei Hochleistungsdioden (parallelgeschaltet) fr die "Stromregelung" benutzen. Abfallspannung ca. 0.7V. Davor werde ich ein 100nf Kondensator schalten, damit die Spannung besser geregelt werden kann. Dazu noch ein Elektrolytkondensator. Welche Grsse sollte ich den nehmen?
    Dann werde ich vor jedes Servo noch ein 100nf Kondensator schalten, damit die Servos nicht allzu fest tackern.
    Meint ihr das reicht an Kondensatoren? Oder msste ich irgendwo noch welche dazu schalten?
    EDIT:
    Ich hab jetzt den Schaltplan hinzugefgt!

    Liebe Grsse!

    Da_Vinci13
    Miniaturansichten angehngter Grafiken Miniaturansichten angehngter Grafiken netzger_t_f_r_hexapod_156.png  
    Wer keine Illusionen mehr hat, wird weiterhin existieren, aber aufgefhrt haben zu leben.
    (Leonard da Vinci)

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Lebende Robotik Legende Avatar von PICture
    Registriert seit
    10.10.2005
    Ort
    Freyung bei Passau in Bayern
    Alter
    66
    Beitrge
    10.970
    Hallo Da_Vinci13!

    Mir fehlt der Schaltplan zum berprfen ...

    MfG

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    03.12.2008
    Alter
    23
    Beitrge
    438
    Hi,
    Irgendwie geht es mir nicht den Schaltplan als Attachment hinzuzufgen. (.sch Datei). Wie kann ich dem dann einen anderen Dateityp zuweisen?

    Grsse
    Wer keine Illusionen mehr hat, wird weiterhin existieren, aber aufgefhrt haben zu leben.
    (Leonard da Vinci)

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein Avatar von 021aet04
    Registriert seit
    17.01.2005
    Ort
    Niklasdorf
    Alter
    29
    Beitrge
    4.545
    Mache einen Screenshot (Taste "Druck" bei Tastertur) und speichere es als jpg.

    MfG Hannes

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    03.12.2008
    Alter
    23
    Beitrge
    438
    Hi,
    Ich hab das Bild jetzt mal exportiert und als png gespeichert.
    Alle Keramikkondensator sind 100nf.
    Miniaturansichten angehngter Grafiken Miniaturansichten angehngter Grafiken netzger_t_f_r_hexapod.png  
    Wer keine Illusionen mehr hat, wird weiterhin existieren, aber aufgefhrt haben zu leben.
    (Leonard da Vinci)

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Lebende Robotik Legende Avatar von PICture
    Registriert seit
    10.10.2005
    Ort
    Freyung bei Passau in Bayern
    Alter
    66
    Beitrge
    10.970
    Danke!

    Bei den IC1 und IC2 sind VI und VO vertauscht und der IC2 ist unntig. Bei den Spannungsregler wren noch Elkos an Ausgngen empfehlenswert, je nach Stromverbrauch. Eventuell, falls ntig, eine Spule end Elko (Tiefpass) fr den C.

    MfG

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    03.12.2008
    Alter
    23
    Beitrge
    438
    Hi,
    Danke fr die Antwort!
    Ich hab die zwei Spannungsregler, damit sie nicht zu heiss werden. Oder lieg ich da falsch?
    In welcher Grssenordnung sollte ich die Ellkus bei den Spannungsregler nehmen? reichen da 100uf? Sollte ich die auch bei den Dioden nehmen oder wre das unntig?

    Grsse!
    Wer keine Illusionen mehr hat, wird weiterhin existieren, aber aufgefhrt haben zu leben.
    (Leonard da Vinci)

  8. #8
    Erfahrener Benutzer Lebende Robotik Legende Avatar von PICture
    Registriert seit
    10.10.2005
    Ort
    Freyung bei Passau in Bayern
    Alter
    66
    Beitrge
    10.970
    Deine Begrndung ist fr mich unverstndlich, weil verkehrt angeschlossene IC's meistens kaputt gehen und oft abrauchen bzw. "explodieren".

    Es ist wachrscheinlich ein entsprechender Elko nach den Dioden (am Eingang des Spannunglegrers) notwendig, was ich bersehen habe. Sorry !

    Die Elkos am Ausgngen sind nicht unbedingt, sodern nur bei Strongen ntig und ihre Notwendigkeit und Gre mssen meistens bei Inbetriebname einer Schaltung ermittelt werden.

    MfG

  9. #9
    Erfahrener Benutzer Robotik Visionr
    Registriert seit
    26.11.2005
    Ort
    bei Uelzen (Niedersachsen)
    Beitrge
    7.942
    2 Spannungsregler einfach so parallel geht selten. Der C wird kaum so viel strom brauchen, dass ein Regler fr 1 A nicht reicht. Gegen die Wrme gibt es khlkrper.

  10. #10
    Erfahrener Benutzer Fleiiges Mitglied
    Registriert seit
    22.10.2009
    Beitrge
    120
    Das mit Parallelschalten von Dioden und Spannungsregler wird nicht so ganz optimal funktionieren. Meist ist die Abfallspannung etwas unterschiedlich, eine Diode bzw. Spannungsregler traegt dann das meiste des Stromes und erwaermt sich dabei... Besser Komponenten nehmen die den ganzen Strom abkoennen, oder die Verbraucher aufteilen (haelfte der Servos an eine Diode, die andere Haelfte an der andere Diode, und natuerlich nicht so aufteilen dass alle Servos die viel Strom verbrauchen an eine Diode...)

    Elkos an Spannungsregler etwa 10...100uF (Bauchgefuehl, lieber im Datenblatt nachlesen), an den Servos gefuehlsmaessig mindestens 1000uF, aber besser checken wenn's aufgebaut ist...

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhnge hochladen: Nein
  • Beitrge bearbeiten: Nein
  •