-         

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 30

Thema: Mobiler Asuro mit fest montiertem Greifarm Zum nachbauen

  1. #1
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    08.01.2009
    Ort
    NRW
    Beiträge
    561

    Mobiler Asuro mit fest montiertem Greifarm Zum nachbauen

    Anzeige

    Hallo

    Ich möchte ein neues Projekt vorstellen.

    Ich habe meinen Asuro mit einem neuen Greifarm ausgestattet der fest am Robo montiert ist und mit dem der Asuro sich auch bewegen kann.

    So war der Aufbau geplant:



    Hier ein paar Fotos der Entstehung:

    Auf dieser Halterung wird der Arm später gesetzt. Die Halterung besteht aus einem zurecht geschnittenem Stück Aluminium und 2 langen Schrauben die durch die gebohrten Löcher eingelassen wurden.
    Die Halterung wird dann später an den Asuro geschraubt:



    2 Servomotoren mit einem Abstand aneinander fixiert:



    Die Greifer aus kleinen gesägten Metallschienen:



    Greifer werden angebracht und der Greifkopf ist fertig:



    Der Mittelteil besteht aus zurechtgeschnittenen Aluminiumschienen so ist der Arm relativ leicht. Zwischen den Schienen sind die Servos passend montiert.



    Der Greifkopf wird an den Mittelteil montiert:



    Nun werden noch die Kabel etwas geordnet und ein kleiner Schalter zur Regelung der Stromversorgung wird angebracht:



    Der Greifarm ist soweit fertig:





    Am Ende wird er noch an den Asuro geschraubt:



    Hier ein paar kleine Videos des Arms

    Video 1: http://www.youtube.com/watch?v=zVLRwRaELbo

    Video 2: http://www.youtube.com/watch?v=byIxVQU6Ug0

    Hier der Quellcode zum ersten Video (Sehr simpel und noch nicht ausgereift):

    Code:
    by Thund3r
    
    #include "asuro.h"
    
    int main(void)
    {
    	Init();
    	int z;
    	int x;
    	StatusLED(OFF);
    	while(PollSwitch()<2);
    	while(1)
    	{
    	
    	
      for(x=0; x<15; x++)
    	  {
    	  Servog1(100);
    	  Servog2(100);
    	  }
    	  pause();pause();
    	   for(x=0; x<18; x++)
    	  {
    	  Servog1(33);
    	  Servog2(180);
    	  }
    	   pause();pause();
    	 for(x=0; x<15; x++)
    	  {
    	  Servoh(90);
    	  Sleep(3); Sleep(3); Sleep(3); Sleep(3);
    	  }
    	pause();pause();
    	
    	for(x=0; x<15; x++)
    	  {
    	  Servod(33);
    	  }
    	  pause();pause();
    	  	for(x=0; x<15; x++)
    	  {
    	  Servod(180);
    	  }
    	  pause();pause();
    	  	for(x=0; x<15; x++)
    	  {
    	  Servod(100);
    	  }
    
    	  pause();pause();
    	  
    	 for(x=0; x<15; x++)
    	  {
    	  Servoh(160);
    	  Sleep(255); Sleep(255); Sleep(255); Sleep(255);
    	  }
    	
    	pause();pause();
    		
    	
    		
    	}
    	
    	while(1);
    	return 0;
    }
    
    void pause(void)
    {
    int i;
    for(i=0;i<100;i++)
    Sleep(200);
    }
    
    void Servog1(int pos) // Erster Greifer
    {
    
    	StatusLED(GREEN);     
    	   Sleep(pos);
         StatusLED(OFF);
          Sleep(255);Sleep(255);Sleep(255); Sleep(255);Sleep(255);Sleep(255);
    	StatusLED(GREEN);       
    	   Sleep(pos);
          StatusLED(OFF);
          Sleep(255);Sleep(255);Sleep(255); Sleep(255);Sleep(255);Sleep(255);
    	  
    }
    
    void Servog2(int pos) // Zweiter Greifer
    {
    
    	StatusLED(RED);     
    	   Sleep(pos);
         StatusLED(OFF);
          Sleep(255);Sleep(255);Sleep(255); Sleep(255);Sleep(255);Sleep(255);
    	StatusLED(RED);       
    	   Sleep(pos);
          StatusLED(OFF);
          Sleep(255);Sleep(255);Sleep(255); Sleep(255);Sleep(255);Sleep(255);
    	  
    }
    
    void Servoh(int pos) // Hebender Servo
    {
    
    	FrontLED(ON);     
    	   Sleep(pos);
         FrontLED(OFF);  
          Sleep(255);Sleep(255);Sleep(255); Sleep(255);Sleep(255);Sleep(255);
    	FrontLED(ON);         
    	   Sleep(pos);
          FrontLED(OFF);  
          Sleep(255);Sleep(255);Sleep(255); Sleep(255);Sleep(255);Sleep(255);
    	  
    }
    
    void Servod(int pos) // Drehender Servo
    {
    
    	BackLED(ON,ON);     
    	   Sleep(pos);
         	BackLED(OFF,OFF);  
          Sleep(255);Sleep(255);Sleep(255); Sleep(255);Sleep(255);Sleep(255);
    		BackLED(ON,ON);          
    	   Sleep(pos);
          	BackLED(OFF,OFF);  
          Sleep(255);Sleep(255);Sleep(255); Sleep(255);Sleep(255);Sleep(255);
    	  
    }

    Gruß Thund3r
    Dein Gott sei mein Zeuge!

  2. #2
    Moderator Robotik Visionär Avatar von radbruch
    Registriert seit
    27.12.2006
    Ort
    Stuttgart
    Alter
    54
    Beiträge
    5.783
    Blog-Einträge
    8
    Echt super! Scheinbar hast du nun deine Berufung in der Robotik gefunden ;)

    Gruß

    mic

    Atmel’s products are not intended, authorized, or warranted for use
    as components in applications intended to support or sustain life!

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    13.03.2010
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    333
    cooles teil hat ähnlichkeit mit dem von deinem RP6

    Lg ALex

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    27.09.2009
    Alter
    23
    Beiträge
    661
    wirklich klasse aber ich glaube das der Asuro das enrgietechnisch nicht lang duch hält könntest du das mal ausprobieren würd mich interesieren
    MfG Martinius

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    08.01.2009
    Ort
    NRW
    Beiträge
    561
    Hallo

    Vielen Dank!

    Ja es ist quasi der den der RP6 hat nur als kleinere und leichtere Version für den Asuro.

    Gruß Thund3r
    Dein Gott sei mein Zeuge!

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    08.01.2009
    Ort
    NRW
    Beiträge
    561
    Hallo

    @Martinius11 Ja also da sehe ich auch ganz klar den Haken an der Sache.
    Der Asuro schlägt sich aber bis jetz recht Wacker er war ca 1/2 -1 Stunde in Betrieb mit dem Arm und scheint noch genug Saft zu haben.
    Ich werde bald mal schauen wielang der Robo das energietechnisch schafft.
    Dein Gott sei mein Zeuge!

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    27.09.2009
    Alter
    23
    Beiträge
    661
    Das liegt halt an den Servos die du ja eigentlich für den RP6 gekauft hast
    Ich glaube wenn man noch etwas leichtere Bauelemente und kleinere Servos
    nehmen würde könnte man wahrscheinlich bessere Ergebnisse erziehlen.

    PS: Ich plan auch grad nen Arm, für den RP6, und möchte dabei einen 3-Gliedrigen Greifer bauen ich weiß aber nicht genau wie ich die am besten schließen und öffnen soll.Wäre dank bar für Vorschläge.
    MfG Martinius

  8. #8
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    13.03.2010
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    333
    jezt versau ich wieder Thund3rs Projekt
    Hier
    http://www.youtube.com/watch?v=rLLO4MKR2sM

    Ein Greifer by radbruch

  9. #9
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    08.01.2009
    Ort
    NRW
    Beiträge
    561
    Hallo

    Ja versaut mir den mal alle

    @ Martinius11
    Meinst du vielleicht sowas?
    Der Bolzen in dem Gehäuse wird zurückgezogen und die 3 daran befestigten Greifer schließen sich. Das könnte man mit einem Servo und etwas handwerklichem Geschick sicher realisieren



    Gruß Thund3r
    Dein Gott sei mein Zeuge!

  10. #10
    Moderator Robotik Visionär Avatar von radbruch
    Registriert seit
    27.12.2006
    Ort
    Stuttgart
    Alter
    54
    Beiträge
    5.783
    Blog-Einträge
    8
    Hallo

    Das wäre wohl eher ein Greifer für den asuro:




    Das ist der Minigreifer von meinen Delta-Robot Spielereien. Das digitale Miniservo kostete "damals" 5€, leider ist es heute scheinbar nicht mehr im Sortiment.

    Gruß

    mic

    Atmel’s products are not intended, authorized, or warranted for use
    as components in applications intended to support or sustain life!

Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •