-
        

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 11

Thema: Joystick auslesen

  1. #1
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    21.05.2008
    Ort
    Oststeinbek
    Alter
    28
    Beiträge
    607

    Joystick auslesen

    Anzeige

    Hallo Leute,

    ich möchte für eine Fernsteuerung eines Roboters einen Joystick verwenden. Da 3D-Poti-Joysticks überaus teuer sind, möchte ich vielleicht einen handelsüblichen PC-Joystick verwenden (weiß noch nicht welchen).
    Wo kann ich nachlesen, wie man die Position ausliest? Würde das mit einem AVR machen.
    Kann mir jemand vielleicht einen Joystick empfehlen?

    Gruß, Yaro

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    12.09.2009
    Beiträge
    182
    Hi Yaro,

    es gibt ja verschiedene Joysticks. ich würde dir einen alten mit game port oder serielem anschluss empfehlen.
    Mit denen geht das sehr gut, dann du hast sozusagen für jeden schaltzustand nen eigenen pin am port.
    Also ist die datenübertragung eher parallel.

    So nen Joystick findest du für wenige euro bei ebay.

    Mit USB-Joysticks kenn ich mich nicht so aus.

    Hoffe es hilft

    Gruß
    Waldichecker

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    21.05.2008
    Ort
    Oststeinbek
    Alter
    28
    Beiträge
    607
    Ich dachte eher an einen analogen Joystick, bei dem ich die Position relativ genau auslesen kann...
    Bräuchte außerdem 3 Achsen...

    Gruß, Yaro

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    08.01.2006
    Beiträge
    4.556
    Im einfachsten Fall die beiden äußeren Pin`s vom Poti an + und -, den
    Mittelabgriff vom Poti an einen Analog-Eingang. AVreff auf avcc und
    mit wert = getadc(x) auslesen.

    Gruß Richard

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    12.09.2009
    Beiträge
    182
    hi

    achso analog...

    wenn du nur eine achse brauchst dann kannst dus ja so machen, wie es richard beschrieben.

    du musst einfach mal einen billigen kaufen aufschrauben und ausprobieren.

    im joystick sitzt ja auch noch ein controller der irgendwie die analogen daten auswerten muss.
    du kannst einfach mal mit nem messgerät auf "Erkundungstour" gehen.

    Du findest dann schon die richtigen leitungen.

    Gruß

    Waldichecker

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    09.05.2004
    Ort
    Bielefeld / Paderborn
    Beiträge
    1.253
    Wenn du 3 Achsen suchst, könnte der alte Saitek Cyborg was für dich sein. Gibts sicher bei ebay günstig (z.B. der hier). Wenn du einen mit Gameport-Anschluss kriegst, um so billiger. Mit dem kann kaum noch jemand was anfangen. Wenn du Glück hast gibt Saitek die Analogwerte direkt an den Gameport weiter, d.h. du kannst dir einfach ne 15polige D-Sub-Buchse besorgen und den Joystick reinstecken. Die Belegung findest du bei Wikipedia. Die Achsenwerte werden dann wohl auf Joy(x1), Joy(y1) und Joy(x2) liegen. Wenn du allerdings Pech hast - und davon gehe ich mal aus - hat Saitek ein proprietäres Protokoll entwickelt, das alleine schon dafür nötig ist, die ganzen Buttons und den Coolie-Head zu handlen. Naja, dann bleibt dir immernoch die Möglichkeit, das Teil aufzuschrauben und intern umzubelegen.

    Was sonstige 3D-Controller angeht: Der 3DConnexion Space Navigator, eine 3D-Maus kostet neu 50€. Da hast du 6 Achsen, die du mit Visual Basic und dem von der Firma gratis und gut dokumentierten SDK sehr einfach auslesen kannst.

    Edit: Link repariert, hier noch weitere:
    http://cgi.ebay.de/Saitek-Cyborg-3D-...item45f24b8ae6
    http://cgi.ebay.de/Saitek-Cyborg-3D-...item4aa06b08e6
    http://cgi.ebay.de/Saitek-Cyborg-Evo...item3a59dc554e

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    21.05.2008
    Ort
    Oststeinbek
    Alter
    28
    Beiträge
    607
    Der Link funktioniert irgendwie nicht......
    Ich hab kein Problem damit, den Joystick aufzuschrauben und die Potis direkt abzufragen (soweit es denn Potis sind).
    Dann such ich mir mal nen alten 3D Joystick und versuche mal, die Potis dort zu finden und anzuzapfen.

    Danke für die Hilfe,
    Gruß, Yaro

  8. #8
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    09.05.2004
    Ort
    Bielefeld / Paderborn
    Beiträge
    1.253
    Links repariert. Wie gesagt, bevor du den Stick aufschraubst, check einfach mal ob sie die Potis bis an den Gameport führen. Das macht einiges einfacher.

  9. #9
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    21.05.2008
    Ort
    Oststeinbek
    Alter
    28
    Beiträge
    607
    Gibts die auch für Linkshänder?
    Brauche nämlich 2 Joysticks....will einen Hexapod steuern....

    Gruß, Yaro

  10. #10
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    09.05.2004
    Ort
    Bielefeld / Paderborn
    Beiträge
    1.253
    Das ist das Tolle am Cyborg, den kannst du umbauen auf Rechts/Linkshänder. Bin selber Linkshänder, deswegen hatte ich den auch. Die Handablage lässt sich in der Höhe verstellen sowie auf die andere Seite montieren. Ansonsten ist der Stick symetrisch, aber sehr bequem.

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •