-         

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 11

Thema: Coffe_BOT32 (mein erster eigener;)

  1. #1
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    28.01.2010
    Alter
    22
    Beiträge
    119

    Coffe_BOT32 (mein erster eigener;)

    Anzeige

    Hallo

    Ich hab eschon einige Fragen im Forum gestellt, aber noch nie konkret gesagt, was ich eigentlich vorhabe.

    Vorgeschichte:
    Wie immer muss/darf jeder der bei uns in der 9.Klasse ist, ein eigenes Projekt im Wercken machen!

    Man ist zwar frei was man machen will, bisher sind mir aber nichts anderes als Möbel bekannt...und Holz ist nicht soooo ganz mein bester Freud

    Meine Idee ein Roboter zu machen wurde vom Lehrer akzeptiert, er wollte sogar eine kopie meiner Unterlagen, als Beispiel für besonders gute Vorbereitung!

    Nun zum Roboter
    Wie der Name schon sagt, soll er Kaffe machen!-Nein, keine herkömliche Kaffemaschie!

    Vielmehr ein Roboter-Arm mit 6 Servos, mit einem Löffel als Arbeitgerät
    Mit dem Löffel holt er Zucker und Kaffe-Pulver..

    Der Roboterarm besteht aus rotem, transparenten Plexiglas, was schon zimmlich lustig aussieht

    Am Roboterarm sind 2 Schläuche, einer für Rahm, und einer für Heisswasser! Als Pumpe dienen 2 Selbergemachte Schlauchpumpen.
    Das Wasser hat noch ein Heizelement aus Wiederstandsdraht vorne dran..
    Der Wiederstandsdraht ist in Backoffenton eingebrant!

    Als MC dient eine C-Controll PRO MEGA 32, die wiederum über ein CD4011 den L298 für die Schaluchpumpen ansteuert!
    Weiter verbaut sin:

    -9 LEDs (davon 5 über den MC ansteuerbar)
    -4 Taster für den "Kaffe-Konsumenten"
    -2 Relays, 1 für Servos ON-OFF, 1 für Heizelement ON-OFF
    -1 Summer um auch Krachmachen zu können

    Zu guterletzt (*arg*) noch ein AT90S2313 alias RNS1!
    Das letzte WAS NOCH NICHT GEHT AM ROBOTER!
    Ich hatte schon mal ein Therd über dieses IC!

    Nun bin ich 100% sicher, das es am IC liegen muss!
    Kann es sein, das es nicht vorprogramiert ist??
    Im Roboternetzt gibt es ja das Asembler-Prog. für den RNS1 zum download!?

    Frage: "Wie kann ich dieses Programm AUF den AT90S2313 Laden??"
    Was brauche ich da für Tools??

    Übernächsten Donnerstag ist Offizieller Baubeginn in der Schule..
    Ich währe sehr glücklich, wenn bis dahin alles elektronische geht...

    Und das einzige was das noch verderben kann ist RNS1!

    Währe glücklich über AW's zum Projekt und wie ich das Asembler Prog auf den AT90S2313 kriege?!

    Natürlich bin ich offen für Fragen, Ideen und Kritik!

    Gruss aus dem Emmental und danke im Voraus für die AW's
    HD

    P.s
    in ca.12 wochen "müsste" der Roboter fertig sein...
    Bin sicher, dass ich es schaffe!
    Bilder folgen......
    “C++ is an insult to the human brain.”
    Niklaus Wirth, entwickelte unter anderem die Programmiersprache PASCAL

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    13.03.2010
    Ort
    Hamburg
    Beiträge
    333
    coole sache kann dir leider nich helfen werde dein Projekt aber verfolgen =)

  3. #3
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    15.03.2010
    Beiträge
    94
    Hi

    Bevor du das alles aus einzelnen ICs zusammenlötest, von denen du anscheinend noch nicht wirklich Ahnung hast, hol dir lieber n fertiges SystemBoard. Ich kann das Empfehlen: http://shop.myavr.de/Systemboards/my...p.php&artID=40
    Da kannst du deine LEDs und die Servos direkt anschliessen, nur 2 FETs oder dein L293 für die Pumpen und gut ist.
    Da ahst du alles was du brauchst, n Atmega 8 wird völlig reichen, kannst aber auch andere auf das Board aufstecken. USB ist mit dran... einfach alles was du brauchst.

    Dieser ganz C-Controll scheiss ist extrem überteuert und bietet dir auch nicht mehr.

    Und versieh dich mal nicht mit den 12 Wochen, die sind RuckZuck rum!

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    28.01.2010
    Alter
    22
    Beiträge
    119
    Hallo

    Das C-Controll sch.. ist und zu teuer ist, weiss ich nun ja auch...

    Beim nächsten Projekt brauche ich bestimmt was anderess...

    Und ich wiederhole es gerne:

    Es geht alles wunderbar, ausser AT90S2313!!

    Und da bin ich mir nicht soooo ganz sicher, ob der wirklich vorprogramiert ist!

    Deshalb möchte ich Dieses Programm auf den AT90S2313 laden..

    Wenn es dann immer noch nicht geht kauffe ich mir bei Robotikhardeware das MICRO-SERVO Board!

    Das letzten Freitag die Motoren nicht gegangen sind, hat volgenden Grund:

    Ich lagere meine IC`s immer MIT SOCKEL! Beim "einlagern" des CD4011 habe ich den sockel verkehrtrum daruntergesteckt

    Dann habe ich das Board gelötet, und mich am IC orientiert!
    Habe alles 3-4mal durchkontrolliert....
    Dann habe ich das 4011 ausgesockelt, um etwas zu testen...

    Beim wiedereinsetzen habe ich mich dann am Sockel orientiert..

    So..
    Unten angehängt sind:
    Schaltpläne und Test programm.....

    Alles ist auf 3 Platinen verteillt! (dehalb will ich auch kein 0815 Board)
    So gut wie alle Jumper stellen eine STeckverbindung dar!

    Der 16er Jumper ist ein Pfostenstecker, mit dem die Platinen untereinander verbunden werden!

    Ich hätte noch eine Ecel datei, in der das alles noch schön in Tabellenform ist, aber das ist nicht mehr UP TO DATE...

    Gruss
    HD

    P.s
    e.v. kommt noch ein NE555 rein..
    Grund: während der Roboter etwas macht währe es schön wenn das ARBEITS led blinkt..während den Servobewegungen hat der COntroller aber sicher besseres zu tun als ein Port immer ON...OFF...ON...OFF zu schalten..deshalb ON...und der Rest macht......NE555
    Angehängte Dateien Angehängte Dateien
    “C++ is an insult to the human brain.”
    Niklaus Wirth, entwickelte unter anderem die Programmiersprache PASCAL

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    30.12.2008
    Beiträge
    1.418
    was geht mit dem AT90S2313 ? nicht hast du quarz drann der hat keinen internen oszilator daran wars bei mir mal gescheitert

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    28.01.2010
    Alter
    22
    Beiträge
    119
    Es ist alles nach Grundschaltbild aufgebaut!!!

    Ich habe es nun im gesamten 3 mal NEU aufgebut...immer neuer Quarz, neue Konensatoren und neuer Wiederstand...

    Und immer mit meinen beiden AT90S2313 ausprobiert!!!

    Die bauteille MÜSSEN stimmen!!

    Wenn kein RS232 Signal ansteht, müssen die Servos doch in Mittelposition gehen???

    Ich gestehe, dass beide RNS1 erstmal falsch amgehängt hatte...

    Nun weiss ich nicht, ob dadurch das Programm gelöscht wurde, oder schlimmeren Fals das IC zerstört(das währe dann dümmer)!

    Deshalb will ich das Program erneut draufladen...

    Wie geht das??
    Was für ein Programm brauche ich, und was für "Werkzeug"..
    Oder eine Anleitung im Internet währe auch sehr nett!!

    Gruss
    HD
    “C++ is an insult to the human brain.”
    Niklaus Wirth, entwickelte unter anderem die Programmiersprache PASCAL

  7. #7
    Benutzer Stammmitglied Avatar von KR-500
    Registriert seit
    26.12.2007
    Alter
    22
    Beiträge
    91
    Hi

    zum Programmieren eines AVRs gibt es mehrere Möglichkeiten, Grundsätzlich brauchst du einen Programmieradapter(Hardware) und einen Programmer(Software):
    http://www.rn-wissen.de/index.php/AV...leicht_gemacht
    http://www.kreatives-chaos.com/artik...rammieradapter
    http://www.pollin.de/shop/dt/MTY5OTg...1_Bausatz.html <- Mit diesem Board arbeite ich zur Zeit und es funktioniert sehr gut zusammen mit Pony Prog
    http://thomaspfeifer.net/
    http://www.mikrocontroller.net/artic...tem_Programmer
    http://www.shop.robotikhardware.de/s...products_id=41

    KR-500

  8. #8
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    08.08.2007
    Ort
    Ingolstadt
    Beiträge
    112
    Hi,

    bin mal neugierig den Schaltplan überflogen. Was mir sofort ins auge gestochen sind die Relais

    Ich kenne es normalerweise indirekt geschalten über einen Tranistor oder der gleichen und der Schaltplan vom CC-Pro32 gibt das auch nicht her um Relais direkt anzusteuern.

    Dein CC-Pro32 bekommt bei nicht gedrückten Tastern einen undefierten Zustand. Da würden noch Pull-down Widerstände fehlen.

    Grüße

    EDIT: Text erweitert und korregiert.

  9. #9
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    28.01.2010
    Alter
    22
    Beiträge
    119
    hi

    1)Relays:
    Es sind sehr kleine Relays, die durchaus in die max. mA des Controllers passen! Hatte anfangs auch bedenken, aber es geht ohne weiteres!

    2)Wie meinen?? Also im Versuchsaufbau auf dem Schreibtisch geht alles!!
    Die Motoren haben auf dem Holzschreibtisch einen einzigartigen Sound=)

    Sobald das Roboternetz ein wenig entlastet ist, kann ich dann das komplette Program für den Roboter reinstellen!

    Einzig die Einschalt zeiten (wie lange) und die Verzögerungen sind gekürzt!!

    Da RNS1 immer noch nicht geht, kann ich die Servos noch nicht ansteuern!
    Aus diesem grund ist überall wo eine Servobewegung währe die Funktion "MOVE_CHECK()" Die nichts als Krach macht, um zu zeigen, dass die Bewegung kämme!

    Zum AT90S2313
    Mir geht aufeinmal durch den Kopf: braucht es einen ganzen externen oszilator oder nur ein "normales" Quarz??

    Fals "nur" ein Quarz kann der fehler auch dort nicht liegen...
    Dann muss ich mir wohl einen passenden Programieradapter Und/oder ein neues RNS1 kaufen..

    Danke für die AWs

    Gruss
    HD
    “C++ is an insult to the human brain.”
    Niklaus Wirth, entwickelte unter anderem die Programmiersprache PASCAL

  10. #10
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    28.01.2010
    Alter
    22
    Beiträge
    119
    2 Dokumente:

    Lib
    Und der ganze abluauf
    Funktioniert wie gewünscht!
    Angehängte Dateien Angehängte Dateien
    “C++ is an insult to the human brain.”
    Niklaus Wirth, entwickelte unter anderem die Programmiersprache PASCAL

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •