-
        
+ Antworten
Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 23

Thema: Ich möchte AVR´s in Basic programmieren

  1. #1
    Gast

    Ich möchte AVR´s in Basic programmieren

    Hallo Leute
    Ich Suche einen Basic-Compiler für AVR´s. Gibt es sowas? Vielleicht sogar umsonst als Freeware oder so?

  2. #2
    Gast
    Da soll Bascom gut sein - kostet aber was. Aber vielleicht gibt es ein Demo mit dem man was anfangen kann? Link hab ich leider keinen

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    22.11.2003
    Beiträge
    991
    Es gibt eine Demo die bis 2 kb Code funktioniert, aber ansonsten keine Einschränkungen hat. Das sollte zum Anfangen eigentlich erstmal reichen...

    http://www.mcselec.com/ ist eigentlich die Adresse, scheint aber im Moment nicht zu gehen... findet sich bestimmt aber auch noch irgendwo anderes im Netz

    Und beim Elektronikladen kann man auch die Vollversion für 78 € kaufen...
    http://www.elektronikladen.de/bascomavr.html

    eine andere Möglichkeit wäre FastAVR, allerdings hab ich keine Ahnung ob das was taugt

    MfG Kjion

  4. #4
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    07.11.2003
    Beiträge
    26
    Dann werde ich mal mein Glück mit Bascom probieren. Danke

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    26.11.2003
    Ort
    Langen / Hessen
    Alter
    51
    Beiträge
    393
    Hallo Davil,

    nimm den Basic Compiler BasCom, mit dem Compiler kannst du 98% aller Funktionen der AVR´s programmieren.

    ABER !!! Tu Die selber einen Gefallen und benutze NICHT den Bascom internen Flasher um den Code in den AVR zu brennen. Benutze dafür ausschließlich PonyProg2000 dann ist auch gewährleistet, dass I2C, LCD und andere Applikationen auch funktionieren.

    Ich hoffe das hilft Dir ein bisschen weiter...

    Lieben Gruß LuK-AS

  6. #6
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    07.11.2003
    Beiträge
    26
    Muss man bei dem Demo alle 4 Dateien laden?
    Was steckt denn hinter den 2 % die Bascom nicht unterstützt?
    Kann man da auch Assemblerprogramme einbinden?
    Danke schon mal für eure Tips

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    22.11.2003
    Beiträge
    991
    Alle vier Dateien...
    ...keine Ahnung was Bascom nicht unterstüzt, für den Anfang reichts auf alle Fälle und wenn nicht kann man ja immer noch auf WinAVR umsteigen
    ...ich bin mir relativ sicher, dass man auch Assemblerprogramme einbinden kann....

    MfG Kjion

  8. #8
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    26.11.2003
    Ort
    Langen / Hessen
    Alter
    51
    Beiträge
    393
    Klar kann man ASM in den Quelltext einfügen und damit auch die restlichen 2% abdecken. Hauptsächlich geht es bei den 2% um direkte Speicherzugriffe, die aber eher selten vorkommen. Ansonsten funktioniert alles.

    Gruß LuK-AS

  9. #9
    Administrator Robotik Einstein Avatar von Frank
    Registriert seit
    30.10.2003
    Beiträge
    4.943
    Blog-Einträge
    1
    Ich hab das BASCOM-Teil auch mal geladen. Garnicht so übel. Bin eigentlich gleich klar gekommen - so "Hello World" mäßig zumindest

    Hab mal hab mal das blinkende LED-Beispiel vom GCC-Compiler in Bascom Basic übersetzt:



    Code:
    Dim I As Byte
    
    Config Portb = Output
    
    Portb = 0
    I = 0
    Do
      Portb = I
      Incr I
      Waitms 300
    Loop
    
    End
    Gruß Frank

  10. #10
    Administrator Robotik Einstein Avatar von Frank
    Registriert seit
    30.10.2003
    Beiträge
    4.943
    Blog-Einträge
    1
    Hallo
    der Bascom Compiler bzw. die Bascom Entwicklungsumgebung ist ja in der Tat sehr gut. Bin sehr positiv überrascht. Der Sprachumfang lehnt sich stark an Visual Basic an und ist optimal auf den Controller zugeschnitten. Es wurde fast an alles gedacht. Sogar LCD-, Matrix-Tastatur-, I2C-Port uvm. werden berücksichtigt.Und Assemblerprogramme lassen sich fließend integrieren. Alles in allem eine wirklich empfehlenswerte Sache für C-Control Umsteiger.

    Warum sollte man nicht den internen Flasher benutzen? Was gibt es denn da für Probleme?

    Gruß Frank

+ Antworten
Seite 1 von 3 123 LetzteLetzte

Benutzer, die dieses Thema gelesen haben: 0

Derzeit gibt es keine Benutzer zum Anzeigen.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Ja
  • Themen beantworten: Ja
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •