-         

Ergebnis 1 bis 3 von 3

Thema: Begrenzungsschleife Generator mit Atmega 32

  1. #1

    Begrenzungsschleife Generator mit Atmega 32

    Anzeige

    Hallo,
    Ich wühle mich schon seit langem durch das forum und durch RN Wissen und hab nun endlich angefangen zu basteln.
    Ich bin also absoluter Anfänger

    Ich habe eine Grundschaltung nach RN-Wissen
    http://www.rn-wissen.de/index.php/Bi...ung_mitled.gif
    aufgebaut.

    Nun wollte ich damit zu Testzwecken eine Begrenzungsschleife aufbauen.
    Da mir die Schaltung im RN-Wissen

    http://www.rn-wissen.de/index.php/Begrenzungsschleife

    zu viele Bauteile enthält hab ich die Schaltung welche man im angehängten Bild erkennt gebaut.

    Kann das so funktionieren?
    Also die LED blinkt

    Sollte ich jetzt mit einer Spule und Kopfhörer ein Knacken hören?

    Wenn ja dann muss ich nochmals meine Verbindungen checken.

    Vielen Dank für eure Antworten.
    Miniaturansichten angehängter Grafiken Miniaturansichten angehängter Grafiken schleifenschaltung.jpg  

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Robotik Visionär Avatar von Hubert.G
    Registriert seit
    14.10.2006
    Ort
    Pasching OÖ
    Beiträge
    6.183
    Ich kann mir nicht recht vorstellen das die Led blinkt.
    Die Led ist eine Diode, du ladest das Gate des FET auf, der Strom kann aber nicht mehr zurück, also kein neuerliches aufladen mehr.
    Du musst etwas anders gemacht habe als in der Schaltung.
    Grüsse Hubert
    ____________

    Meine Projekte findet ihr auf schorsch.at

  3. #3
    Moderator Robotik Visionär Avatar von radbruch
    Registriert seit
    27.12.2006
    Ort
    Stuttgart
    Alter
    54
    Beiträge
    5.781
    Blog-Einträge
    8
    Hallo

    Dir ist aber schon klar das so (12V/1k) ohne Verluste in Leitung und Halbleiter nur 12mA durch die Schleife huschen? Das könnte der Mega32 auch ohne zusätzliche Unterstützung direkt mit einem Pin treiben. Und ob das ausreicht für ein Knacken im Kopfhöhrer scheint mir eher unwahrscheinlich.

    Gruß

    mic

    Atmel’s products are not intended, authorized, or warranted for use
    as components in applications intended to support or sustain life!

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •