-         

Ergebnis 1 bis 6 von 6

Thema: Roboterarm mit Zahnradriemen

  1. #1
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    14.02.2010
    Beiträge
    17

    Roboterarm mit Zahnradriemen

    Anzeige

    Hallo bin noch ziemlich neu im Forum. Habe vor mir eine Robotergreifer zu bauen, der die Gelenke durch Zahnriemen bewegen kann. Meine Idee kommt von diesem Video.
    http://www.youtube.com/watch?v=tkDbmWAyHYw
    Er sollte ca. 20-30 kilo heben können. Habe mir gedacht, das das mit Zahnriemen besser gehen würde als mit servos. Bekommt man so etwas überhaupt hin für das was er heben sollte?

  2. #2
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    15.03.2010
    Beiträge
    94
    Hi

    20-30Kg sind ne ganze Menge, da muss der Roboter schon sehr massiv sein.
    Versteh nciht ganz wie du die Zahnriemen anbringen willst, aber fakt ist, auch diese Riemen müssen angetrieben werden und dafür brauchst du wieder einen starken Motor mit Getriebe.

    Ja mit Modelbauservos wird das schwierig werden, es gibt zwar welche die 20-30kg bewegen können, aber das nur bei einem sehr kleinen Hebel!

    Ich würde da eher zu einem im Gelenk verbauten starken Getriebemotor tendieren.

  3. #3
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    14.02.2010
    Beiträge
    17
    Wäre eine bessere Idde kannst du mir einen guten Empfehlen?

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein Avatar von 021aet04
    Registriert seit
    17.01.2005
    Ort
    Niklasdorf
    Alter
    29
    Beiträge
    4.544
    Es war nicht die Rede von Modellbauservos, sondern allgemein Servomotoren.
    http://de.wikipedia.org/wiki/Servomotor
    Die werden u.A. in Industriemaschinen (z.B. CNC Maschinen) verwendet.
    Diese sind allerdings sehr teuer (Motor und Steuerung sind getrennt zu bestellen.
    Wie oben schon geschrieben sind 20-30kg schon sehr viel. Ich würde am Anfang einen kleineren Bauen und wenn der funktioniert kannst du einen größeren bauen. Wenn du gleich einen großen baust und etwas nicht so funktioniert hasst du mehr Geld ausgegeben als bei einem kleinen.

    MfG Hannes

  5. #5
    Moderator Robotik Einstein Avatar von HannoHupmann
    Registriert seit
    19.11.2005
    Ort
    München
    Alter
    34
    Beiträge
    4.528
    Blog-Einträge
    1
    frage ich noch bei welcher Geschwindigkeit soll er das können? Lichtgeschwindigkeit oder knapp drunter?

  6. #6
    Neuer Benutzer Öfters hier
    Registriert seit
    14.02.2010
    Beiträge
    17
    Ich denke mal Getriebemotoren wären besser da die nicht so viel kosten. Die geschwindigkeit ist eigentlich ziemlich egal, da der sowieso nur sachen festhalten soll.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •