-         

Ergebnis 1 bis 7 von 7

Thema: Atmega32 LCD betreiben

  1. #1

    Atmega32 LCD betreiben

    Anzeige

    SMARTPHONES & TABLETS-bis zu 77% RABATT-Kostenlose Lieferung-Aktuell | Cool | Unentbehrlich
    Hallo,

    zuerst einmal bin ich unsicher, ob ich hier im richtigen Forum/-Grupe bin, ich verseuche es aber mal.

    Am Atmega 32 möchte ich das serielle LCD nach Ulrich Radig betrieben, vielleicht hat das jemand von Euch am Laufen. Habe mir das serielle LCD mit der Platine nachgebaut.
    Außer der Zeile eins mit fast allen Dots wird nichts angezeigt.

    Den Atmega32 verwende ich ohne Quartz, habe deshalb nach
    verschiedenen Versuchen in der USART.h bei ifndef ... die 16 MHz auf 1 MHz gesetzt und zus. in der main.c eingebaut:
    #ifndef F_CPU
    #define F_CPU 1000000UL // Takt CPU wird auf 1Mhz gesetzt
    #endif

    Ferner habe ich versuchsweise in der main.c nocht eine interne Funktion
    init() eingefügt und dort den PORT C auf DDRC = 0xff als Ausgang gestzt.
    Keine Veränderung.

    Das Backlight geht mal an, oder bleibt aus, wenn ich die
    Versorgungsspannung wegnehme bzw. dranhänge.

    Beim Compilieren, Linken und Flashen bekome ich keine Warnung, keinen
    Fehler.

    Habe schone alle Leiterbahnen x-mal geprüft, kein Fehler.

    Einziger Unterschied zum Original ist der Verwendung des
    Schieberegisters 74HC164N anstatt 74AC164N. Soll aber angeblich keine
    Problem sein.

    Kann mir jemand helfen?

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Robotik Visionär Avatar von Hubert.G
    Registriert seit
    14.10.2006
    Ort
    Pasching OÖ
    Beiträge
    6.183
    Wenn der Mega32 neu ist, JTAG deaktivieren.
    Grüsse Hubert
    ____________

    Meine Projekte findet ihr auf schorsch.at

  3. #3
    Danke für die Info.

    Aber wie deaktiviere ich den JTAG?

  4. #4
    Moderator Robotik Einstein Avatar von Kampi
    Registriert seit
    21.11.2009
    Ort
    Monheim, Nordrhein-Westfalen, Germany
    Alter
    27
    Beiträge
    3.517
    Blog-Einträge
    9
    JTAG steht in den Fusebits. Da einfach deaktivieren.

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte Avatar von BurningWave
    Registriert seit
    22.12.2007
    Ort
    nahe Stuttgart
    Alter
    23
    Beiträge
    656
    Du kannst um JTAG nur temporär zu deaktivieren (falls du dich mit den Fuses noch nicht so auskennst) ganz am Anfang deines Programms zweimal hintereinander das Bit JTD im MCUCSR Register setzen (das funktioniert aber nur, wenn das Bit innerhalb von 4 Takten zweimal gesetzt wird, also wenn du in der Zwischenzeit nichts anderes machst).
    meine Homepage: http://www.jbtechnologies.de
    Hauptprojekte: Breakanoid 2 - Sound Maker

  6. #6
    Danke für Eure Antwort.

    Zuerst werde ich den "vorsichtigen" Weg gehen. Ich kenne mich mit den Fuse-Bits wirklich noch nicht aus.

    Gruß

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Begeisterter Techniker
    Registriert seit
    04.03.2010
    Beiträge
    205
    Einfacher wäre es mit einem Programm zB. Pony Prog. Ist kostenlos.
    Nichts existiert durch sich allein!
    http://i42.tinypic.com/10pa90x.jpg

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •