-         

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 16

Thema: 5 zu 12V

  1. #1
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    11.12.2008
    Ort
    Köln
    Beiträge
    459

    5 zu 12V

    Anzeige

    Hallo
    Ich habe ein problemm.
    Ich habe 5V und möchte daran einen 12V Lüfter betreiben.

    7,5V würden auch reichen, aber etwas mehr als 5V dürften es schon sein.

    Gibt es da eine kleine Schaltung oder ein IC was die 5V um max 7V angebt?

    2V anhebung würden auch reichen.

    Gruß
    Dominik

  2. #2
    Moderator Robotik Einstein Avatar von Kampi
    Registriert seit
    21.11.2009
    Ort
    Monheim, Nordrhein-Westfalen, Germany
    Alter
    28
    Beiträge
    3.517
    Blog-Einträge
    9
    Sowas z.B.
    http://www.reichelt.de/?;ACTION=3;LA...0cd8d45c3d8b9f

    Musst nur gucken ob die Leistung reicht. Wenn nicht musst du einen stärkeren nehmen.

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    11.12.2008
    Ort
    Köln
    Beiträge
    459
    DANKE

    sieht super aus.

    Sehe ich es richtig das ich da einfach 5V gleichspannung reingeben und 12V gelichspannung abnehmen?
    ohne extra beschaltung?

  4. #4
    Moderator Robotik Einstein Avatar von Kampi
    Registriert seit
    21.11.2009
    Ort
    Monheim, Nordrhein-Westfalen, Germany
    Alter
    28
    Beiträge
    3.517
    Blog-Einträge
    9
    Jop.....einfach nur 5V anlegen damit du 12V bekommst. Alles notwendige wie IC und Spule sind da bereits drin verbaut. Aber du musst halt gucken laut Datenblatt kann der nur bis zu 80mA ausgeben (also die 5V auf 12V Version).
    Eventuell musst du einen anderen nehmen der etwas mehr Strom ausgeben kann aber da gibt es auch genug von.

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    11.12.2008
    Ort
    Köln
    Beiträge
    459
    mal ne frage, wie viel strom zieht das IC an sich?
    müsste noormal ja unwesentlich wenig sein, aber im Datenblatt finde ich dazu keine angabe.

    Ob 80ma. reciehn ist die frage.

    Der lüfter zieht laut angaben bei 12V 120ma.
    Das ist zuviel.
    Ich will ihn aber eh nicht auf 12V laufenlassen.
    werde jetzt mal messen wie viel der wirklich bei welcher spannung zieht.

  6. #6
    Moderator Robotik Einstein Avatar von Kampi
    Registriert seit
    21.11.2009
    Ort
    Monheim, Nordrhein-Westfalen, Germany
    Alter
    28
    Beiträge
    3.517
    Blog-Einträge
    9
    Die 80mA ist der maximale Ausgangsstrom. Da ist es egal wieviel Strom das IC zieht.

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    11.12.2008
    Ort
    Köln
    Beiträge
    459
    das ist mir klar.
    80ma darf maximal durch den ausgang fließen sonst ist das IC kaputt.

    Es interesiert mich aber trozdem wie viel das IC aleine zieht.


    Ich habe mal mit meinem multimeter gemessen:


    bei 12V DC zieht der lüfter (hat kein PWM läuft also auf voller POWER) knappe 70ma.

    asuf dem Lüfter steht aber 12V DC - 0,15A (also 150ma).

    warum zieht der lüfter knapp 50ma weniger als angegeben?

    Ich müsste ja normal mit dem IC von dir auskommen wenn der lüfter max. 70ma zieht.

  8. #8
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    30.09.2006
    Ort
    Hamburg
    Alter
    35
    Beiträge
    988
    Hm, max606 oder max607 die dinger sind auch problemlos zu benutzen.
    Legastheniker on Bord !

    http://www.Grautier.com - Projektseite
    http://www.grautier.com/wiki/doku.php?id=bt-index - BT-BUS

  9. #9
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein Avatar von 021aet04
    Registriert seit
    17.01.2005
    Ort
    Niklasdorf
    Alter
    29
    Beiträge
    4.544
    mal ne frage, wie viel strom zieht das IC an sich?
    müsste noormal ja unwesentlich wenig sein, aber im Datenblatt finde ich dazu keine angabe.
    Das ist falsch. Die Eingangsleistung muss mindestens der Ausgangsleistung entsprechen. Dabei musst du aber noch den Wirkungsgrad mit einberechnen.
    Laut DB hat der AM1P-0512SZ (5V zu 12V) einen Ausgangsstrom von 83mA und einen Wirkungsgrad von 78%.

    Ausgangsleistung = Ausgangsspannung x Ausgangsstrom => 12V x 0,083A = 0,996W
    Wirkungsgrad ist 78% => 0,996W / 0,78 = 1,28W (gerundet)
    Die Eingangsleistung beträgt ca. 1,28W
    Eingangsstrom = Eingangsleistung / Eingangsspannung => 1,28W / 5V = 0,255A = 255mA (gerundet)
    Wenn ich mich nicht verrechnet habe sollte das so stimmen.
    Die Daten gelten für den Wandler aus dem Link im 2ten Post.

    MfG Hannes

  10. #10
    Erfahrener Benutzer Roboter-Spezialist
    Registriert seit
    11.12.2008
    Ort
    Köln
    Beiträge
    459
    das verstehe ich jetzt nicht.

    Eingangstrom 255ma?

    heist das das ding zieht 255ma und gibt 83ma raus?

    Mfg Dominik

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •