-         

Ergebnis 1 bis 9 von 9

Thema: Basteln

  1. #1

    Basteln

    Anzeige

    Hallo Leute
    Wie bastele ich mir Antrieb für ElektroRollstuhl..
    meine Frage wenn ich jetzt auf alle Zusatzleitungen des Reglers zb. Licht, Hupe und
    Blinker, verzichte welchen einfachen Regler brauchte ich den Rollstuhl durch knoppdruch in Fahrt zu bringen, Knopp loslassen Rohlstuhl steht
    Motor = 25watt, derAkku = 2x 12V 12A = 24V
    Also zwischen Akku und Motor mach ich was für einen Regler um per Knopfdruck fahren zu können?
    schon mal Danke
    für jede Hilfe

    Plemer

  2. #2
    Erfahrener Benutzer Roboter Experte
    Registriert seit
    27.09.2009
    Alter
    22
    Beiträge
    661
    Du könntest dir auch nen Geschwindigkeitsregler aus einem regelbaren wiederstand bauen. aber sonst wenn du auf knofdruck gas geben wilst must du ene einfache schaltung von der batterie zum Schalter und dann zum Motor und wieder zur Batterie.
    MfG Martinius

  3. #3
    Danke für die schnelle antwort.
    Das ganze funktioniert auf Basis eines Elektroroller der den Rollstuhl mitnimmt
    Der Drehwiderstant wäre also vorhanden. Drehgriff am Lenker.
    Leiter ist der ehemalige Regler im Eimer.
    deshalb wollte ich was einfaches für Dumme Basteln
    Frage ist wie?
    Plemer

  4. #4
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    15.03.2010
    Beiträge
    94
    Wichtig wäre hier mal zu wissen was das für Motoren sind, welche Übersetzung, Spannung, Strom...
    Wenn es kein Getriebemotor ist kommst du entweder garnicht von der Stelle, oder so schnell das der Rollstuhl umkippt um.
    und mit nem 12V 12A Akku dürftest du nicht weit kommen, bzw nur sehr langsam. Da wäre eine Autobatterie vielleicht besser, gibts ja auch in kleinen Ausführungen.

    Wie wärs vielleicht mit Scheibenwischer Motoren, einem RN-VN2 gesteuert durch PWM.

  5. #5
    hallo Del
    2x12v=24V
    Auf dem Typenschild Notor, steht
    Spannung 36Vollt 250 watt
    Drehmoment N*m 0,90
    Speed RPM 2650

    Plemer

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein Avatar von Andree-HB
    Registriert seit
    10.12.2004
    Ort
    Bremen
    Alter
    47
    Beiträge
    2.556
    Zitat Zitat von Plemer
    Leiter ist der ehemalige Regler im Eimer.
    Leiterbahn durchgeschmort ?

    ...sorry, konnte ich mir nicht verkneifen...
    Danke an Alle, die uns bei der erfolgreichen 1.000€-Aktion der IngDiba unterstützt haben! | https://www.hackerspace-bremen.de | http://www.pixelklecks.de |

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    08.01.2006
    Beiträge
    4.556
    Zitat Zitat von Plemer
    hallo Del
    2x12v=24V
    Auf dem Typenschild Notor, steht
    Spannung 36Vollt 250 watt
    Drehmoment N*m 0,90
    Speed RPM 2650

    Plemer
    Moin moin. 250 WW kann nicht über ein Poti geregelt werden, das Poti müsste
    dann z.B. bei halber Fahrt 125 W verbraten und dabei "abrauchen"! So etwas
    geht nur mit PWM Leistungsregler sinnvoll. Das Poti im Drehgriff steuert dann
    nur den Steuerstrom des Motorreglers. 250W/36V = ~ 7 A ist eigendlich nicht
    sehr viel, der rn Dualmotortreiber kann allerdings nur max 16 V. Es gibt aber
    auch passende Motortreiber bei robotikhardware.de . Dazu dann noch ein
    z.B. Mega 8 dein Gasdrehgriff und der Rolli sollte Fahren. Mit entsprechenden
    Anfahr und Bremsrampen auch ohne sich zu überschlagen.

    Gruß Richard

    Gruß Richard

  8. #8
    Danke an alle Ratgeber.
    Habe mein Problem gelöst
    Beim Googeln
    12V 250w Escooter geschwindigkeitsregler gefunden
    genau das richtige

    Plemer

  9. #9
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    15.03.2010
    Beiträge
    94
    Speed RPM 2650
    Viel zuviel Drehzahl bei viel zu wenig Kraft!! Da würde ich lieber nen Getriebemotor nehmen.

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •