-
        

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte
Ergebnis 1 bis 10 von 15

Thema: Taster-Spannung auslesen mit RN-Control und BASIC

  1. #1
    Erfahrener Benutzer Begeisterter Techniker Avatar von Torrentula
    Registriert seit
    10.10.2009
    Ort
    Procyon A
    Alter
    21
    Beiträge
    355

    Taster-Spannung auslesen mit RN-Control und BASIC

    Anzeige

    Hi ich bins mal wieder!

    Ich habe aus einem alten Computer einen Taster ausgebaut und möchte ihn nun als "Bumper" verwenden. Um das Funktionsprinzip zu verstehen, möchte ich den Taster auf Spannung legen und wenn der Taster gedrückt ist, soll eine LED leuchten.

    Wie mache ich das?

    Gruß Torrent
    MfG Torrentula

  2. #2
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    15.03.2010
    Beiträge
    94
    Indem du permanent der Zustand des Pins abfragst an dem der Taster hängt.

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Begeisterter Techniker Avatar von Torrentula
    Registriert seit
    10.10.2009
    Ort
    Procyon A
    Alter
    21
    Beiträge
    355
    Und wie mache ich das? Mit Getadc? Oder mit if portx.y = 0 then ..... else .....?

    HELP!

    Gruß
    Torrent

  4. #4
    Moderator Robotik Einstein Avatar von Kampi
    Registriert seit
    21.11.2009
    Ort
    Monheim, Nordrhein-Westfalen, Germany
    Alter
    28
    Beiträge
    3.517
    Blog-Einträge
    9
    Naja wenn du jetzt nur abfragen willst ob der Taster gedrückt wurde oder nicht (also eine 1 oder 0 Abfrage) und du den Taster als Schließer verwendest (also den Taster an 5V anschließt und den anderen Pin an einen Pin vom Microcontroller), dann schreibst du:

    Config PinD.0 = Input (Pin D.0 ist nur ein Beispiel)
    Config PortD.1 = Output (An D.1 ist die LED mit dem Pluspol)

    If PinD.0 = 1 then PinD.1 = 1 else PortD.1 = 0
    Waitms 1000 (Die Zeit kann variieren je nachdem wie lange die LED anbleiben soll)

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Begeisterter Techniker Avatar von Torrentula
    Registriert seit
    10.10.2009
    Ort
    Procyon A
    Alter
    21
    Beiträge
    355
    Ja, ich meinte eine einfache 1/0 Abfrage! vielleicht habe ich mich nicht deutlich genug ausgedrückt.....


    Vielen Dank!

    Torrentula

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Begeisterter Techniker Avatar von Torrentula
    Registriert seit
    10.10.2009
    Ort
    Procyon A
    Alter
    21
    Beiträge
    355
    Dieser Code:

    Code:
    $regfile "m32def.dat"
    $crystal = 1600000
    $baud = 9600
    
    
    Config Pind.0 = Input
    Config Portd.1 = Output
    
    
    Do
    
    If Pind.0 = 1 Then Portd.1 = 1 Else Portd.1 = 0
    
    
    Wait 1
    Loop
    End
    reagiert, aber auf PD1 ist permanent Spannung. Wenn ich den Taster dann an Pind.0 anschließe und ihn betätige, ändert sich die Farbe der LED, obwohl sie jetzt erst angehen sollte - aber sie ist halt permanent an. Wieso?

    More HELP!

    Torrentula

    [EDIT]

    Die LED hängt mit Plus am Controler und mit minus an GND
    MfG Torrentula

  7. #7
    Moderator Robotik Einstein Avatar von Kampi
    Registriert seit
    21.11.2009
    Ort
    Monheim, Nordrhein-Westfalen, Germany
    Alter
    28
    Beiträge
    3.517
    Blog-Einträge
    9
    Config Portd.0 = Input
    Portd.0 = 1
    Config Pind.1 = Output

    Do

    If Portd.0 = 1 Then Pind.1 = 1 Else Pind.1 = 0
    Wait 1
    Loop

    Schreib das mal so.....

  8. #8
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    11.04.2005
    Beiträge
    1.469
    Hi, laß mal das "baud=9600" weg,
    sonst funktionieren die Pins D.0 und D.1 nicht so,
    da sie für den UART konfiguriert sind.
    (D.0 = RXD, D.1 = TXD)

    @Kampi:
    Ausgänge immer mit Port setzen, nicht mit Pin, Eingänge lesen immer mit "pin".

    Ich würde das auch nicht in eine Zeile schreiben, sondern einrücken.

    Übrigens ist das "wait" auch am falschen Platz, da der Controller immer in diese Warteschleife läuft.

    Falls der Taster gegen GND geschaltet wird, fehlt noch der interne Pullup.
    Wenn ich den Taster dann an Pind.0 anschließe und ihn betätige, ändert sich die Farbe der LED
    Du hast hoffentlich einen Vorwiderstand an der LED ?

    Wenn die LED ihre Farbe ändert heißt das eigentlich, daß sie gerade am sterben ist... wenn du das dann länger so betreibst könnte dir das der Controller übelnehmen.

    Gruß
    Christopher

  9. #9
    Moderator Robotik Einstein Avatar von Kampi
    Registriert seit
    21.11.2009
    Ort
    Monheim, Nordrhein-Westfalen, Germany
    Alter
    28
    Beiträge
    3.517
    Blog-Einträge
    9
    Zitat Zitat von chr-mt

    @Kampi:
    Ausgänge immer mit Port setzen, nicht mit Pin, Eingänge lesen immer mit "pin".
    Mist ich verwechsel das immer wieder ^.^

  10. #10
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    11.04.2005
    Beiträge
    1.469
    Mist ich verwechsel das immer wieder ^.^
    Kann einem auch immer noch passieren, wenn man schon Jahre lang programmiert und nicht aufpasst ...

    Gruß
    Christopher

Seite 1 von 2 12 LetzteLetzte

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •