-         

Ergebnis 1 bis 8 von 8

Thema: Fernsteuerung mit Quarz-Paar bauen

  1. #1
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    12.07.2008
    Alter
    23
    Beiträge
    175

    Fernsteuerung mit Quarz-Paar bauen

    Anzeige

    SMARTPHONES & TABLETS-bis zu 77% RABATT-Kostenlose Lieferung-Aktuell | Cool | Unentbehrlich
    Hallo zusammen,
    brauche mal wieder eure Hilfe.
    Und zwar: Ich habe hier noch ein Quarz-Paar aus einem Modellauto rumliegen. Jetzt möchte ich eine Fernsteuerung bauen, mit der ich getrennt zwei Motoren betreiben kann. Gibt es da eine nicht allzu schwere Möglichkeit? Also am besten zwei Schaltpläne wo ich nur noch die beiden Quarzen hinzufügen muss.
    DANKE

    MfG

    V-Robot

  2. #2
    Benutzer Stammmitglied
    Registriert seit
    15.03.2010
    Beiträge
    94
    Hi

    Ein Quarz ist nicht zum senden/empfangen da!
    Du brauch einen Moduator und einen Demodulator.

    Vergiss das am besten und hol 2 günstige Module die auf 868MHz oder 433MHz senden/empfangen

  3. #3
    Erfahrener Benutzer Roboter Genie
    Registriert seit
    11.04.2005
    Beiträge
    1.469
    Er fragt ja nicht, ob er mit dem Quarz alleine senden und empfangen kann, sondern er sucht eine Schaltung, wo er nur noch den Quarz draufstecken muss.
    Vergiss das am besten und hol 2 günstige Module die auf 868MHz oder 433MHz senden/empfangen
    Da stimme ich zu. Alles andere wäre sowieso illegal.
    Sender bauen dürfen nur Funkamateure, und dann auch nicht zu Fernsteuerzwecken und schon gar nicht auf Fernsteuerfrequenzen.

    Gruß
    Christopher

  4. #4
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    12.07.2008
    Alter
    23
    Beiträge
    175
    Könnte ich denn die alte Platine des Modellautos noch verwenden und einfach da, wo die Kabel für die originalen Motoren weggehen, Relais bzw. Transistoren anlöten? DANKE

  5. #5
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein
    Registriert seit
    29.12.2005
    Ort
    Nähe Mainz
    Alter
    26
    Beiträge
    3.467
    jops. das geht natürlich. hab ich früher auch mal gemacht.

    viele grüße,
    jon
    Nice to be back after two years
    www.roboterfreak.de

  6. #6
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    12.07.2008
    Alter
    23
    Beiträge
    175
    Und nochmal ganz schnell eine andere Frage:
    Wieviel kg Belastung würden zwei dieser Motoren eurer Meinung nach aushalten? (Link)

    DANKE

    MfG

    V-Robot

    http://www.virtualvillage.de/getrieb..._medium=shcomp

  7. #7
    Erfahrener Benutzer Robotik Einstein Avatar von Jaecko
    Registriert seit
    16.10.2006
    Ort
    Lkr. Rottal/Inn
    Alter
    35
    Beiträge
    1.987
    Kommt drauf an, wo du die Belastung ansetzt.
    Soll das Gehäuse was aushalten oder die Achse seitlich?

    Oder meinst du, welche Masse man damit noch bewegen kann? Hier kann man dann nur schlecht nen Wert sagen. Es kann nach 1kg schon schluss sein, du kannst damit aber auch ne Tonne schieben. Je nach Reibung.
    #ifndef MfG
    #define MfG

  8. #8
    Erfahrener Benutzer Fleißiges Mitglied
    Registriert seit
    12.07.2008
    Alter
    23
    Beiträge
    175
    Ich wollte die Differenzialsteuerung mit 2 Rädern für meinen Bot verwenden. Das heißt 2 Räder, die von jeweils einem Motor angetrieben werden, und ein frei bewegliches Rad. Und nun wollte ich 2 Modellbauräder mit Gummireifen verwenden. Die haben einen Durchmesser von ca. 9cm.
    Meine Frage bezog sich auf die Masse, die man hiermit dann bewegen kann.

    DANKE

    MfG

    V-ROBOT

Berechtigungen

  • Neue Themen erstellen: Nein
  • Themen beantworten: Nein
  • Anhänge hochladen: Nein
  • Beiträge bearbeiten: Nein
  •